wintersale15_70off Hier klicken Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More wsv Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV
Kundenrezension

100 von 127 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 5 Sterne, 10. Dezember 2004
Rezension bezieht sich auf: Manifest der Kommunistischen Partei (Taschenbuch)
Offensichtlich traut sich keiner hier die 5 Sterne zu vergeben, denn es ist ja das Buch der bösen Kommunisten. Man habe ja gesehen, den ultimativen Beweis, dass es nicht funktionieren kann und dass es nur die Freiheit abschaffen will und dass ...
Alles Unsinn! Lesen, seine eigene Gedanken dazu machen! Zugegeben, der Bezug zur Realität ist durch die Zeit etwas verloren gegengen, aber im Prinzip hat sich doch sehr wenig verändert. Im Gegensatz zu "Das Kapital" ist der Text einigermaßen leicht verständlich. Jeder sollte das Buch gelesen haben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-4 von 4 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 19.10.2010 19:54:51 GMT+02:00
Blubberblase meint:
Wenn jemand ernsthaft denkt, dass dieses Buch ein Buch der bösen Kommunisten ist, dann hat er den Kommunismus an sich nicht verstanden. Denn dafür, dass die Russen den Kommunismus missbraucht haben, kann der arme Herr Marx/Engels nichts.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.03.2013 20:00:34 GMT+01:00
[Von Amazon gelöscht am 22.08.2013 17:28:25 GMT+02:00]

Veröffentlicht am 19.10.2013 10:23:40 GMT+02:00
garry meint:
Sollte wirklich jeder lesen!

Forderungen wie:
- die Abschaffung des bürgerlichen Eigentums
- Aufhebung des Privateigentums
- Aufhebung der Familie
- schafft die Religion ab, die Moral
Weitere Forderungen:
- Abschaffung des Erbrechts
- Konfiskation des Eigentums aller Emigranten und Rebellen
Anmerkung: Bedeutet also Enteignung Andersdenkender, Geld ist auch Eigentum, ohne Geld Auswanderung schlecht möglich, also eine Art Berliner Mauer.“
- Gleicher Arbeitszwang für alle
- Forderung nach einer Zentralbank

Also, totale Abhängigkeit vom Staatsgebilde. Eigene Meinung, selbstbestimmtes Leben, klassische Familie wird mit allen Mitteln unterbunden.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 11.10.2015 12:33:58 GMT+02:00
Möwe meint:
...was man erst weiss, nachdem man es gelesen hat. Ganz gleich, ob man dem Ganzen politisch zustimmen, oder ablehnen möchte: Gelesen haben sollte man es, bevor man sich darauf beruft ;)
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details