Kundenrezension

23 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Sehr viele Fehler, Handlung vorhersehbar, 5. März 2012
Von 
Rezension bezieht sich auf: Die Hexenköchin: Historischer Roman (Kindle Edition)
Gleich anfangs hätte ich wegen der sehr vielen Grammatik- und Zeichensetzungsfehler fast das Lesen abgebrochen, und das will bei mir etwas heißen... Habe mich dann doch weiter durch das Buch gequält. Nachdem ich mich auf die fehlerhafte Schreibweise "eingeschossen" hatte, konnte ich das Buch ganz gut lesen. Einige Stellen musste ich trotzdem mehrfach lesen, um sie zu verstehen.
Die Handlung ist recht vorhersehbar.
Ohne die Fehler könnte man das Buch als ganz nette, seichte Lektüre einstufen, der ich 3 Sterne geben würde. Die vielen Fehler mindern jedoch den Spaß am Lesen ganz erheblich, so dass ich nicht mehr als einen Stern geben kann!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 08.03.2012 17:30:11 GMT+01:00
[Vom Autor gelöscht am 10.03.2012 15:43:19 GMT+01:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.03.2012 15:27:35 GMT+01:00
Ein Kunde meint:
Ich habe selten eine so schlechte und völlig falsche Argumentation für die alte Rechtschreibung gelesen.
Nach der NEUEN Rechtschreibung muss es heißen:
"Er wird es wohl (=vermutlich, wahrscheinlich) tun."
Aber: "Die Reise wird ihr wohltun (=guttun)."
Abgesehen davon ist die "Begrifflichkeit" im schlecht gewählten Beispielsatz nicht einmal unklar: Da "tun" ungleich "antun" ist, fragt sich in der Regel kein Leser, was Gott Abel "angetan" hat, da dieses Verb im Aussagesatz gar nicht auftaucht.
Dies soll keine Lobeshymne auf die neue Rechtschreibung sein, sie hat Vor- und Nachteile, genau wie die alte auch.

Im Übrigen hat die Bewerterin in keinem Satz erwähnt, dass sie die Anwendung der alten Rechtschreibung stört, sondern Rechtschreib- und Zeichensetzungsfehler. Darunter stelle ich mir etwas anderes vor. Übrigens gibt es von einschlägigen Verlagen gute Rechtschreibprogramme, die nicht so unzuverlässig sind wie die Korrektur von "Word". Zumindest das sollte sich jemand, der für ein Publikum schreibt, leisten.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

3.9 von 5 Sternen (316 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (128)
4 Sterne:
 (95)
3 Sterne:
 (47)
2 Sterne:
 (23)
1 Sterne:
 (23)
 
 
 
EUR 0,99
Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 304.401