Kundenrezension

35 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gelungene populärwissenschaftliche Dokumentation mit Briane Greene über RAUM, ZEIT, QUANTEN und PARALLELUNIVERSEN !, 21. November 2012
Rezension bezieht sich auf: Der Stoff, aus dem der Kosmos ist - Raum, Zeit und die Beschaffenheit der Wirklichkeit [Blu-ray] (Blu-ray)
PRODUKT (Blu-ray/DVD) Bewertung (Review):

- BILD: 16:9 Vollbild in guter Qualität und ohne Schwächen sowohl bei BD + DVD
- TON: nur Stereoton, deswegen entsprechend frontlastig,Blu-ray: DTS-HD MA 2.0, DVD: DD 2.0
- EXTRAS: ohne

DOKUMENTATION Bewertung (Review):

Die 4 ca. 50 Minuten langen Teile basieren auf dem gleichnamigen Buch von Brian Greene. Der Bestsellerautor versteht es wie kaum ein anderer in sehr anschaulicher und unterhaltsamer Weise auch komplexe wissenschaftliche Zusammenhänge für ein populärwissenschaftliches Publikum aufzubereiten. Dies tut er in seinen empfehlenswerten Büchern als auch in diversen Dokumentationen. Die vorliegende 4-teilige Reihe DER STOFF AUS DEM DER KOSMOS IST überzeugt durch einfach verständliche und gelungene hochwertige Grafiken und neue Ideen, den ein oder anderen wissenschaftlichen Zusammenhang möglichst einfach, aber dennoch wissenschaftlich korrekt darzustellen.

In bewährter Weise wird über den englischen Ton in transparenter Form die gut verständliche Übersetzung gelegt. Brian Greene nimmt sich der 4 Themen ZEIT, RAUM, QUANTENMECHANIK und MULTIVERSEN an und nimmt die Zuschauer erfolgreich an die Grenzen der Physik mit. Entsprechend vorgebildete Seher werden zustimmend mit dem Kopf nicken und ihr Wissen vertieft und erhärtet sehen. Ein wenig Vorwissen hilft, aber Neulingen kann kaum ein besserer Einstieg in die Thematiken empfohlen werden.

Fachlich bewanderten Kritikern die sagen, dass alle von Greene angesprochenen Themen angefangen von der Stringtheorie, über die Parallelwelten Interpretation bis hin zu anderen Grenzthemen weitestgehend Spekulation darstellen bzw. von der Sache her ggfs. niemals beweisbar sein können gebe ich Recht. Aber Greene argumentiert stets auf der Höhe physikalisch anerkannter Theorien auch wenn diese längst noch nicht bewiesen sind und es auch viele Gegenargumente gibt. Er betont es selbst auch immer wieder und seine Ausführungen sind stets gut verständlich und begeisternd, so dass die 4 Teile der Dokumentation ein wahres Geistesfest sind für alle, die schon immer einmal über die Grenzen der Realität hinaus denken wollten.

Brian Greene und seine ganze Präsenz in der Presse mit entsprechenden Video- und TV-Dokumentation muss man anerkennend schon als klar positionierte kommerziell getriebene Marketing Maschine verstehen. Das stößt sicherlich manch faktengebundenen Interessenten ab. Allerdings sind seine Dokumentationen didaktisch wirklich sehr gut gelungen ohne auf wissenschaftliche Korrektheit in der gegebenen Tiefe zu verzichten. Wer aber auch nur ein wenig an ähnlichen Dokumentationen Interesse findet sei allerdings diese Serie empfohlen. Sie gehört nicht nur wegen der sehr gelungenen optischen Präsentation und der Person Brian Greene, sondern auch wegen der Illustration auch neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse zum Besten in diesem Sektor. Zahlreiche andere namhafte Wissenschaftler wie Leonard Susskind, Steven Weinberg, Alan Guth, Andrei Linde, Alexander Vilenkin, Seth Lloyd, Max Tegmark, Anton Zeilinger usw. kommen in Interviews ausführlich zu Wort. Hier eine Kurzbeschreibung der einzelnen Folgen:

TEIL 1 – Die Illusion der Zeit

Hier geht es um das Wesen der Zeit, ihren Anfang, Ende und Ursprung. Für den Mensch verstreicht die Zeit wie ein Fluss, für die Wissenschaft allerdings ist dies eine Sinnestäuschung. Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft sind eine Illusion. Im Mittelpunkt steht auch Albert Einstein und die Relativitätstheorie die u.a. zeigte, dass es keinen allgemein gültigen Zeitbegriff geben kann. Es geht um Zeitreisen, Wurmlöcher und der Zuschauer erfährt Wissenswertes zu diversen Phänomenen der Zeit.

TEIL 2 – Was ist Raum?

Hier wird klar gestellt, dass der vermeintliche Leere Raum nicht leer ist, ganz und gar nicht. Raum ist ein Etwas welches sich durch die Schwerkraft sehr dynamisch verhält. Erkenntnisse zu den schwarzen Löchern werden ebenso vorgestellt wie die Diskussion um die sogenannte "Dunkle Materie" und "Dunkle Energie". Höhepunkt ist die einmalige Darstellung der Theorie von insbes. Susskind und 't Hooft, dass unsere dreidimensionale Realität nur eine holographische Projektion weit entfernter zweidimensionaler physikalischer Prozesse ist. Wem diese im Rahmen von mathematischen Untersuchungen an schwarzen Löchern untermauerte Interpretation nicht den Mund offen stehen lässt ist nicht zu helfen, auch wenn dies fast ausschließlich auf Überlegungen beruht, die auf absehbare Zeit nicht experimentell überprüfbar sind.

TEIL 3 – Der Quantensprung

Brian Greene ist an der Front der Quantenphysik und wie in seinen ersten Büchern gelingt es ihm immer wieder aufs Neue die seltsame Physik des Kleinen anschaulich zu visualisieren und zu beschreiben. Er geht auf die Geschichte der Quantenmechanik, die Welle-Teilchen-Dualität und das weltberühmte und bahnbrechende Doppelspalt Experiment ein. Bei Greene werden die unglaublichen Effekte im Rahmen einer Bowling Bahn bestens erklärt. Die Teleportation im Rahmen der Verschränkung von Teilchen mit Anton Zeilinger und ein Ausblick auf Quantencomputer darf natürlich auch nicht fehlen.

TEIL 4 – Universum oder Multiversum?

Wie in seinem letzten hervorragenden Buch DIE VERBORGENE WIRKLICHKEIT bringt er den Zuschauer die verschiedenen Interpretationen der Multiversen näher und zeigt welche Wissenschaftler aufgrund welcher Erkenntnisse dazu tendieren diese als reale Phänomene zu interpretieren. In dieser Folge kommen insbesondere Andrei Linde, Alexander Vilenkin und Alan Guth zu Wort. Unsere Welt könnte nur eine mögliche von unzählig vielen sein in denen sich alle anderen Verläufe von Ereignissen tatsächlich parallel, aber für uns für immer und ganz grundsätzlich unerreichbar ereignen. Hier wagt sich Brian Greene sicherlich am meisten über den Rand gesicherter Erkenntnisse hinaus und er ist ein begeisterter Anhänger dieser Sichtweise die unser Verständnis der Realität für immer verändern würde.

5/5 Punkten
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-3 von 3 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 16.12.2012 00:17:47 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 16.12.2012 00:18:33 GMT+01:00
Rupi meint:
Irgendwie habe ich das mit den Zeitreisen und den Wurmlöchern noch nicht verstanden. Wie geht das in der Praxis, eine Rezension zu schreiben von einer DVD / Blu-ray, die erst noch erscheinen wird?
Ist schon irgendwie originell.....oder stehe ich vielleicht auf dem Zeitpfeil oder so.... ;-)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 16.12.2012 09:02:45 GMT+01:00
Retro Kinski meint:
@ Rupi,

nein, leider keine Zeitreise mittels einem Wurmloch ;-) Die komplette Serie lief ja auf Arte und deswegen konnte ich sie von der Machart und dem Inhalt in Ruhe beurteilen. Die genaue Qualität der Blu-ray in Bezug auf Bild und Ton, Extras (soweit überhaupt vorhanden), ggfs. Verpackung usw. wird spätestens 1-2 Tage nach Erscheinen hier in der Beschreibung ergänzt wie ich es immer mache. Es handelt sich hier also um eine sogenannte Vorabrezension, wie sie bei Filmen millionenfach einfach usus ist auf Amazon.

Ich verstehe auch die Kritik einiger daran und akzeptiere sie. Allerdings ist die Mehrzahl der Kommentare dafür, auch schon vorab bei Filmen u.ä. etwas über den Inhalt zu erfahren um sich den Kauf an sich zu überlegen, erst einmal unabhängig von den Extras die zweitrangig sind und einer Bild- und Tonqualität die zu 99% meist ok ist. Insbesondere bei dieser Brian Greene Wissenschaftsdokumentation unterstelle ich einmal, das es den Interessenten vornehmlich um den Inhalt und nicht um die Reichhaltigkeit der Extras oder HD Referenzsound geht ;-) Inhaltlich kann ich - siehe oben - die Scheibe ohne Vorbehalt empfehlen. Jeder der sich für diese Themen interessiert könnte Gefallen an der Dokumentation finden. Sollte wider Erwarten technisch mit der Blu-ray etwas nicht stimmen wird das hier gesagt ergänzt.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 16.12.2012 10:20:31 GMT+01:00
[Vom Autor gelöscht am 04.12.2013 12:33:28 GMT+01:00]
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 89