Fashion Sale Hier klicken indie-bücher Cloud Drive Photos Learn More MEX Shower roesle Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY
Kundenrezension

14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Trivium entwickeln sich weiter ..., 27. September 2008
Rezension bezieht sich auf: Shogun (Special Edition) (Audio CD)
... und das ist auch gut so!
Also ich verstehe nicht, warum immer alle das Album mit "Ascendancy" vergleichen müssen und es deshalb als schlecht erachten. Wäre doch langweilig, wenn Trivium den gleichen Stil über 3 Alben hätte, ein stetiger Wechsel bringt doch mal frische Luft in die Sache :-)
"Ascendancy" war ohne Frage ein richtig gutes Metalcore Album, "The Crusade" war ein technisch sehr anspruchsvolles Album, man kann schon ansätze von progressivem Metal erkennen...
und mit "Shogun" haben die Jungs einen wirklich guten Mix geboten...die Riffs sind anspruchsvoll und laden sofort zum Headbangen ein(z.B. das Ende von "He Who Spawned The Furies"). Die Refrains sind wieder, wie man es von Trivium kennt, sehr melodisch und haben mir nicht selten eine Gänsehaut beschert ^^ (z.B. "Down from the Sky").
Am Sound des Albums gibt es nichts auszusetzen, gerade die Drums wissen sehr zu überzeugen. Schon im ersten Song gibts die geballte Power Doublebass :-)
Auch der Gesang, der in diesem Album oft im Stil von "Call & Responce" zwischen Matt und Corey stattfindet, ist sehr gelungen.
Mit dem Song "Shogun" haben sie auch wieder mal einen stattlich langen Titel geschrieben, der neben schönen Tempowechseln auch ein paar Gymmicks bereithält (z.B. ist die Melodie der Refrains die Gitarrenmelodie von Kirisute Gomen .. da musste ich schon schmunzeln, da ich auf solche Kleinigkeiten steh).

Nun auch mal ein paar Worte zur Special Edition:
Die Bonussongs sind super, da kann man nix sagen. Bin froh, dass ich mir die SE gekauft habe und diese Stücke nicht verpasse :-) geade der Song "Iron Maiden", der, man sollte es nicht meinen, sehr an Iron Maiden erinnert (ja, gewitzt, nicht wahr? ^^) hat mir gut gefallen.
Die DVD hab ich mir noch nicht komplett angeschaut. Bisher nur ein Video, wo Matt und Corey die Riffs vom Album zeigen ... also auch mal langsamer. Dabei sehr lustig: Matt versemmelt des öfteren die Riffs ^^ dann sagt er: "damn, it's so hard to play these Riffs slow" ... da konnte ich mir ein Lachen nicht verkneifen ^^

So, dann komm ich mal zu meinem Fazit:
Absolute Kaufempfehlung, jeder Song ist ein gelungener Teil des Gesamten. Gerade da die SE nicht so viel teurer ist, wie die normale CD, lege ich jedem dieses Produkt nahe.
Trivium entwickeln sich weiter ... und das ist auch gut so! :-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 24.12.2008 13:11:45 GMT+01:00
Anne Burk meint:
Dass "Iron Maiden" nach Maiden klingt, könnte evtl. daran liegen dass Iron Maiden dieses Lied selbst geschrieben, aufgenommen und auf ihrer ersten Platte (welch Wunder) "Iron Maiden" veröffentlichten. Für das britische KERRANG ! Magazin haben viele Bands einige Maiden Stücke gecovert und auf eine CD gepresst, die Version von Trivium ist halt zusätzlich auf der Special Edition gelandet.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.01.2009 00:48:35 GMT+01:00
Ja, sorry, hab ich auch erst gemerkt, als ich die Rezession geschrieben habe ... kenn nicht so viele Songs von Iron Maiden.

man möge mir verzeihen :-)
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Elbgrund, Hessen

Top-Rezensenten Rang: 5.438.752