Kundenrezension

9 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen habe etwas anderes erwartet, 3. Dezember 2007
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Oxygene - Live in Your Living Room (CD + DVD) (Audio CD)
1. Remastered CD
diese qualitativ hochwertige Audio-CD ist leider, ich kann es kaum fassen,
eine zu 100% geklonte Version der bereits von Sony Music France veröffentlichen
Audio CD (FDM 36140-2).
# Audio CD (15. Januar 2004)
# Anzahl Disks/Tonträger: 1
# Label: Dreyfus (Soulfood Music)
# ASIN: B00004UOVR
Diese originale, natürlich mit 24 bit - 96 Khz, remastered Version gibt es bei
Amazon für 11,97 €.
2. DVD in 2-D
In sehr hoher Qualität, neu eingespielte Variationen.
Es wäre ein Traum geworden, wenn gerade diese Live Tracks ebenfalls auf der
Audio CD erhältlich wären, dann hätte EMI sich sparen können, einfach nur die
Sony/Dreyfus Version von 2004 zu kopieren.

Einfach schade und blamabel, was EMI sich hier erlaubt hat.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-4 von 4 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 05.02.2008 08:37:21 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 05.02.2008 08:37:42 GMT+01:00
Tja, stimmt fast - allerdings hat sich das nicht EMI erlaubt, sondern Jarre höchstpersönlich. Momentan läuft eine Klage von Francis Dreyfus Music (Jarres frühere Plattenfirma) und so wie es aussieht, will EMI 750.000 Euro von Jarre wiederhaben... ein Rauswurf bei EMI ist überdies wahrscheinlich!

Veröffentlicht am 12.04.2008 13:54:33 GMT+02:00
Offenbar hat der Rezensent keine guten Ohren. Die Oxygene CD ist KEINE(!!!) remastered CD. Jean Michel Jarre hat höchstpersönlich sein Debüt-Album von 1977 mit den original Instrumenten NEU aufgenommen. Mag sein, dass das für das unaufmerksame Ohr genauso klingt wie die bereits erhältliche remastered CD. Doch wenn man aufmerksamer zuhört wird man sehr schnell Unterschiede feststellen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 25.04.2008 17:51:19 GMT+02:00
Nur weil Jarre das behauptet, heißt das noch lange nicht, dass es so ist... ich habe ein geübtes Ohr und mache selbst Musik und bleibe bei meiner Einschätzung, dass hier die Mastertapes von 1976 zum Einsatz kamen. Lass doch mal das Original und die angebliche Neuaufnahme nebeneinander laufen - da gibt es keinen Unterschied. Mal abgesehen, dass die neue Oxygene lauter gemischt wurde und mehr Druck hat. Jeder kleinste Effekt/jedes kleinste Geräusch ist da, wo es beim Original auch ist - mit analogen Sythesizern neu eingespielt hätte die Neueinspielung etwas anders klingen MÜSSEN, weil man nicht alles 1:1 reproduzieren kann.

Aber glaubt doch alle was ihr wollt... aber wieso es die Klage von Dreyfus gegen EMI/Jarre gab (man hat sich zwischenzeitig geeinigt) wundert keinen, hm?

Veröffentlicht am 04.01.2012 16:46:24 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 04.01.2012 16:49:48 GMT+01:00
Introspector meint:
Übrigens ist die 2004er Pressung auch nur ein Reissue der 1997er (auch 24-Bit/96 kHz von Scott Hull) remasterten Version, die ich selbst habe.
Ob es sich bei der New Master Recording um das identische Master handelt, dass auch 1997 (und 2004) verwendet wurde, bezweifle ich, denn der Titel "New Master Recording" sagt ja bereits aus, dass hier eine Aufnahme auf Basis eines neuen Masters (das bisher nicht veröffentlicht wurde, da man es sonst ja nichts als "New Master" bezeichnen dürfte) zu Grunde liegt. Interessant sind folgende Ausführungen, die ich zum besseren Verständnis zitiere: "In 2007, as part of the 30th Anniversary of the Worldwide release of Oxygene, Jean Michel released a new re-master of Oxygene, this time re-mastered from the original master recordings that Jean Michel recorded in his apartment all the way back in 1976, and not from the released recordings that past studios have owned. Also at the same time, Jean Michel, along with Francis Rimbert, Dominique Perrier and Claude Sammard, re-recorded a NEW version of Oxygene at the Alfacam studios in Belgium, along with interim variations in-between tracks, of which was recorded for DVD release (in 2D and limited edition 3D) to go alongside the CD release of the New Master Recording of Oxygene." (Zitat von http://jarreuk.com/discography/studio-albums/oxygene)
Hoffe, dass mein Beitrag etwas zur Klärung und Entwirrung beitragen kann.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Heubach

Top-Rezensenten Rang: 1.313.530