Kundenrezension

12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Helden am Herd, 2. Januar 2010
Von 
Rezension bezieht sich auf: Kochen ist Krieg!: Am Herd mit deutschen Profiköchen (Gebundene Ausgabe)
Eines vorweg: ich habe das Buch nicht bei amazon gekauft sondern zufällig beim Stöbern im Buchladen entdeckt. Kurz hineingeschaut, spontan gekauft und in einem Zug durchgelesen.

zum Inhalt:
Das Buch ist eine Reise durch zehn vollkommen unterschiedliche Profiküchen in Deutschland und gibt damit einen wirklich breit gefächerten Einblick in die tägliche Arbeit der <Helden am Herd>. Die einzige Gemeinsamkeit der verschiedenen Stationen ist, dass alle auf relativ hohem Niveau (ihren jeweiligen Möglichkeiten entsprechend) arbeiten. Wer also Enthüllungsjournalismus a la Günther Wallraff erwartet, bei dem die dunkelsten Geheimnisse aus noch dunkleren Koch-Katakomben ans Licht gebracht werden liegt hier falsch. Ganz bewusst wurde darauf verzichtet, über diejenigen Küchen zu berichten, in denen lieblos, langweilig oder sogar unhygienisch gekocht wird, obwohl diese dem Autor auf seiner Reise zweifelsfrei begegnet sein dürften. Darunter leidet das Buch jedoch nicht - die Abwechslung auf den gut 300 Seiten ergibt sich durch die völlig unterschiedlichen Konzepte der besuchten Küchen (siehe Kapitelbeschreibung).
Hier geht es also nicht ums Krawallmachen, sondern ums Kochen - ums professionelle Kochen. Und darum, dass dies mehr ist, als das, was Otto-Normalkoch mal am Sonntagmittag in der heimischen Küche zusammenbrutzelt. Da geht es um die überlangen Arbeitszeiten (bei nicht überragender Bezahlung), die Hitze in der Küche, die betriebswirtschaftlichen Notwendigkeiten, die manchmal einfach keine großen Sprünge zulassen, die undankbaren Gäste (geliebte Feinde), den rauen Umgangston und den immerwährenden Zeitdruck. Aber es geht auch um Kameradschaft unter Köchen, um die Möglichkeiten, trotz begrenztem Budgets mit frischen, regionalen Produkten zu kochen, um die Faszination, wie raffiniert man Lebensmittel veredeln kann und darum, dass man trotz (oder gerade wegen) aller Strapazen am Ende des Tages glücklich über das Erreichte ist. Weber liebt seinen (neu erlernten) Beruf und das merkt man auch.

Kapitel:
1. lehre
(beschreibt Webers Kochanfänge im Berliner Sterne-Restaurant VAU und gibt wohl am ehesten das wieder, was sich der Normalbürger unter dem Kochalltag in einer Profiküche vorstellt)
2. gastarbeit
(das <Meisterhaus> in Unna ist ein typisches Beispiel für das heutige Bild alteingesessener Pizzerien in Deutschland, ihre Entstehungsgeschichte und die Familien dahinter)
3. auf gefechtsstation
(begleitet die Smuts der Fregatte Mecklenburg-Vorpommern auf der gut einwöchigen Reise zum Großseglertreffen im französichen Rouen)
4. schwarz rot gold
(die alltägliche und aussergewöhnliche Arbeit des Leibkoches des Bundespräsidenten)
5. come together
(die Küche des <Conviva im Blauen Haus> in München versorgt mittags und abends ihr eigenes Restaurant, die angrenzende Theaterkantine, die Küche des Kulturzentrums Gasteig sowie diverse Sonderveranstaltungen und dies alles mit einer Crew, die zu zwei Dritteln aus geistig Behinderten bzw. seelisch labilen Menschen besteht - ein herausragendes Beispiel für soziale Verantwortung und mein persönliches Highlight im Buch)
6. wellems way
(ein Strandrestaurant auf der Insel Amrum - leider fast ohne Erlebnisberichte aus der Küche)
7. draußen
(auch in einem Landgasthof, in diesem Fall in der Uckermark lässt sich anspruchsvoll kochen, wenn man auf die Besonderheiten des Landes und der Leute eingeht)
8. tradition
(als Gastkoch bei einem der traditionsreichsten Events Bremer Kapitäne und Kaufleute, der Schaffermahlzeit)
9. ost!ost!ostberlin
(Einblicke in die Systemgastronomie eines Sportstadions)
10. high end
(ein Drei-Sterne-Restaurant ist sowohl für den Gast als auch den Koch das non-plus-ultra; Gastronomie an der Obergrenze)
11. nachschlag
(das persönliche Resümee des Autors)
12. reservierung
(Anschriften der beschriebenen Restaurants)
13. küchenhilfen
(Danksagung an die Helfer)

zur Form:
Gregor Weber war mir vorher nur als Sohn Stefan der Familie Heinz Becker bekannt. Dort ertrug er mit stoischer Gelassenheit und pointierter, aber nie bösartiger Ironie die Kleinbürgerlichkeit seiner Eltern. Wem diese Rolle gefallen hat, der wird sich auch mit dem Schreibstil des Buches anfreunden. Es ist locker, aber nicht gedankenlos geschrieben und lässt sich sehr angenehm lesen. Die Sprache ist niveauvoll, ohne anstrengend zu werden.

Fazit:
Für einen reinen Erlebnisbericht wäre es sicher ein wenig zu unspannend. Etwas Kochbegeisterung und ein wenig Neugier, auf das, was hinter den Kulissen passiert sollte vorhanden sein. Dann jedoch ist ist es uneingeschränkt empfehlenswert und verdient 5 Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

4.3 von 5 Sternen (42 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (28)
4 Sterne:
 (5)
3 Sterne:
 (4)
2 Sterne:
 (3)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
Gebraucht & neu ab: EUR 0,64
Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 497.426