Kundenrezension

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ad fontes! Vor allem muss man zu den Quellen selbst eilen, ... (Erasmus von Rotterdam), 12. Oktober 2013
Von 
Rezension bezieht sich auf: Das Büchlein vom vollkommenen Leben. Eine deutsche Theologie in der ursprünglichen Gestalt herausgegeben und übertragen von Herman Büttner. (Ledereinband)
"Soll ich mein letztes End und ersten Anfang finden,
So muß ich mich in Gott und Gott in mir ergründen
Und werden das, was er. - -
(Angelus Silesius)

Es war im Jahr 1516. Luther kehrte aus Rom zurück. Sein Herz was das eines Zweiflers, denn Rom war nicht die heilige Stadt, aber auch ohne Rom sah er kein Heil für die Christen. Gerade in dieser Zeit gelang ein kleines Büchlein in seine Hände, geschrieben von einem Frankfurter, ein Ordensmönch, der doch bis heute anonym blieb. "Von diesem Buche wurden 20 Abzüge gemacht zum Preise von 25 Mark für jedes Exemplar auf echtem Japan-Büttenpapier hergestellt / In Ganzpergament gebunden und handschriftlich nummeriert."

Martin Luther gab nun dieses wiederentdeckte Buch im Jahre 1516 und in der vollständigen Fassung im Jahre 1518 heraus, ehe dann über all die Jahre es manchem in seinem Denken leitete. Mit Herman Büttner wurde zu Beginn des 20. Jahrhunderts erneut eine Auflage herausgegeben. "Eyn geystlich edles Bucheleynn von rechter unterscheyd und vorstand, was der alt un nero mensche sey." Und Luther schrieb in dem Vorwort eine Ermahnung, nicht mit vorschnellem Urteile zu handeln, sondern sich um Lesen und Verstehen! zu bemühen. Und stellt er auch fest, dass es geschrieben ist von einem, "welches Namen Gott weiß".

Büttners Ausgabe in der alten Handschrift ist somit ein Juwel antiquarischer Buchkunst und zugleich ein Zeugnis einer Zeit des tiefsten Mittelalters. Denn die Ursprünge gehen zurück in die Mitte des 14. Jahrhunderts. Thomas Schriften hatten die Welt in ihre rationalen Facetten zu legen gewußt, ganz nach aristotelischem Vorbild und die Welt war reif für die Erweiterung des Denkens, für die Mystik eines Meister Eckhards, für die Schriften von Duns Scotus und eben auch für die Besinnung auf das nunmehr Fehlende. "Die Religion ist wieder im Fluß, alte Epochen eilen unaufhörlich ihrem Ende zu, ihrer Zeiten gerüttelt Maß ist voll: eine neue Gottheit, scheint es, will uns ihr Angesicht enthüllen." So beginn Büttner seine Einleitung und er wirkt so aktuell, wie man es nicht für möglich hielt.

"So hebt sich an der Frankfurter und setzt gar hohe und schöne Dinge von einem vollkommenen Leben." So der Beginn des Frankfurters, der zwischen Stückwerk und Vollkommenen zu unterscheiden weiß gemäß den Schriften Paulus an die Korinther. Mit dem Vollkommenen wird alles Stückwerk und Unvollkommenes verworfen. Und er führt aus, was der Mensch ist, was er wird oder werden kann in den Zeiten des "schwarzen Todes", in den Zeiten der vielen Götter, denen man Hilfe abrufen wollte und doch im Elend blieb. Zu unterscheiden, ob man ein Adamskind oder ein Christuskind sein will, ist die Voraussetzung für ein zweites Leben, für die Wiedergeburt in Christus, wie die Schrift sagt. Es ist nicht verwunderlich, dass man glaubte, der Teufel hätte die Herrschaft übernommen in jener Zeit und doch war Gott nicht tot, da er lebte in dem Suchen und Irren der Menschen. Der Deutschherr, wie der Frankfurter auch genannt wurde, traf den Geist der Zeit, er erzeugte eine Reformation vor der Reformation. Dieses Büchlein vom vollkommenen Leben ist ein Spiegelbild eines Geistes, einer Seele, die schon im Diesseits in Gott ruht. Denn alles in dieser Zeit ist Nacht und es kommt dort ein Jemand, der daraus eine heilige macht. Und gleichzeitig an den Denker des frühen Mittelalters erinnert, eben an jenen Boethius, der den Trost in der Philosophie fand und ebenso sich bewußt war wie der Frankfurter, "dass ewige Seligkeit an Einem liegt", nämlich an dem Guten über allem.

Schopenhauer verweist auf dieses Buch (Ausgabe 1851) gleich zweimal; in den Werken Die Welt als Wille und Vorstellung und Parerga und Paralipomena II, §10. Für ihn zeugt es von der Auflösung von Ich und Du in der Liebe, es offenbart sich im Vollkommenen das Eine, dem jeder einzelne un-unterscheidbar angehört. Für ihn zeigt der Mystizismus das Bewußtsein der Identität seines eigenen Wesens mit dem aller Dinge. Nichts ist für ihn überraschender, als die Übereinstimmung dieses Denken, dieser Lehren bei der großen Unterscheidung der Zeitalter. Er denkt bereits Jaspers und seine Idee der Achsenzeit voraus.

Illuminismus nennt Schopenhauer eine Entwicklung seit Platon. Er tritt da auf, wo der Rationalismus in einem Stadium ohne Ziel sich befindet. Die Scholastik war in der Enge und diese zu überwinden halfen die Mystiker, eben auch dieser Verfasser der deutschen Theologie, eben jenes Büchlein vom vollkommenen Leben. Und vielleicht sind genau diese Gedanken auch die von jenen, die 'Die Lehrlinge zu Sais' im Sinne Novalis oder Schiller waren.
~~
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

5.0 von 5 Sternen (2 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
Gebraucht & neu ab: EUR 48,00
Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent

kpoac
(TOP 500 REZENSENT)   

Top-Rezensenten Rang: 469