Fashion Sale Hier klicken Kinderfahrzeuge calendarGirl Cloud Drive Photos Learn More madamet Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Kundenrezension

30 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gute und schlechte Musik oder ältere Damen und Herren..., 1. Mai 2010
Von 
Rezension bezieht sich auf: Out of the Tunnel's Mouth (Special Edition) (Audio CD)
Wie kommt man als überwiegend Hörer der härteren Gangart auf Steve Hackett? Ganz einfach: Gute Musik findet sich überall! Eigentlich muß man als geneigter Hörer ein wenig Angst haben, wenn ältere Damen und Herren sich anschicken, ein neues Album (natürlich das Beste, was sie jemals gemacht haben)heraus bringen. Phil Collins ist seit Jahren im Sumpf des Mainstream versunken. Peter Gabriel schafft es, mit seinem Werk "Scratch my back" locker, die Anzahl depressiver Menschen in die Höhe schnellen zu lassen. Oder abseits von Genesis Jeff Beck, der mit Coverversionen von Somewhere over the Rainbow oder Nessun Durna neue Tiefpunkte auslotet. Und, und, und...

Und dann gibt es Steve Hackett. Dieser Gitarrist, Jahrgang 1950, schafft es seit Jahren eine Perle an die nächste zu reihen. Es ist eigentlich unbegreiflich, das dieser Musiker nicht einer breiteren Öffentlichkeit bekannt ist. In seiner Diskografie gibt es sicherlich schwer zugängliche Alben, was aber auf sein neues Album ganz und gar nicht zutrifft. Meiner Meinung nach lassen sich auch keine Anspieltipps nennen, da jeder Song eine eigene Stimmung entfaltet. Erwähnenswert ist aber die hervorragende, niemals selbstverliebte oder affektierte Gitarrenarbeit. Egal, in welche Schublade diese Musik gesteckt wird: Für dieses Album kann es nur eine Wertung geben: Herr Hackett - großes Kino - 5 Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-5 von 5 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 08.05.2010 20:43:03 GMT+02:00
Musicfreak meint:
Sie haben es auf den Punkt gebracht. Sehr gute Rezension. Dem ist nichts hinzuzufügen.

Veröffentlicht am 18.05.2010 09:28:34 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 21.05.2010 16:57:14 GMT+02:00
Um nicht mißverstanden zu werden: Ich liebe Steve Hackett und Genesis, bis 1980. "Trespass" (mit Phillips) und "Selling England" nebst "Wind & Wuthering" - was gab es je Besseres? Hackett hat mit "Cured", "Highly Strung", "Momentum", "Bay Of Kings", "Sketches of Satie" und der Arbeit mit GTR noch hörenswerte Platten abgeliefert. Aber später? Ein Abfall in's Seichte, Belanglose, Fragmentarische, in Pseudo-Gruftie-Vamir-Kult-Zeug. Eben anders als Gabriel, bei dem immer Niveau zu finden ist. Jahr für Jahr wird angekündigt: neue, große Hackett-Platte, fast wie "Spectral Mornings". Höre ich sie dann, finde ich nur unausgegorenes, beinah wilkürlich durchwachsenes Zeug aus Fragmenten, die mich entweder nerven oder einschläfern. Von der einstigen Größe ist da leider nur wenig, - ab und zu ein schöner Song, aber das reicht nicht. Fragmente! Kein Talent mehr zur "Großen, Kompositorischen Form", die Genesis einst berühmt gemacht hat. Hier 'n' bißchen Akustik-Gitarre, da 'n' bißchen Mundi; alles nur angedeutet, unausgegoren. Wie ein schlechtes Medley seiner selbst. Auch wenn auf der neuen Platte Anthony Phillips mitspielen soll, der einen ähnlichen Abfall in's Belanglose (wie ja auch Banks, Rutherford und der Sussudio-Tralala-Sänger) erlebte. Kein Wunder, dass Gabriel mit denen nicht mehr arbeiten will. Nochmal: "Spectral Mornings" und "Defector" sind für mich ein Lebenelixier und um Lichtjahre besser als alles von Genesis ab 1981. "Voyage" und "Please Don't Touch" beinah auch. Aber das neue Zeugs? Danke, gerne: nein. Aber live würde ich Hackett gerne einmal sehen...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.05.2010 01:09:00 GMT+02:00
H.Schwoch meint:
Bitte nicht das wunderbare Hackett-Spätwerk DARKTOWN vergessen!

Veröffentlicht am 20.05.2010 01:10:32 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 20.05.2010 01:11:01 GMT+02:00
H.Schwoch meint:
Fünf Sterne sind nun wirklich etwas übertrieben für OUT OF THE TUNNEL'S MOUTH, aber es ist schon ein recht erfreuliches Werk geworden.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.05.2010 16:55:38 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 04.08.2010 14:11:37 GMT+02:00
Na ja, einzelne Songs sind immer dabei, die ich sehr gelungen finde. Aber überwiegend enttäuscht mich jede neue Platte von Steve. Ich lebe eben irgendwie in den 70ern, und alles Spärtere ist sehr fad - ob es nun Yes, Genesis oder Oldfield betrifft. Nur die 80er Jahre King Crimson vermögen mich noch zu begeistern - und die späten Platten von Van Der Graaf...
"Darktown" - nein, nicht das schlechteste Album, 2 gute Songs, aber ich bräuchte es nicht, wenn nicht "Hackett" drauf stünde ...
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details