Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor calendarGirl Cloud Drive Photos Philips Multiroom Learn More madamet Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16
Kundenrezension

24 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Ohne WPS nahezu unbrauchbar und instabil, 10. Januar 2013
Rezension bezieht sich auf: TP-Link TL-WA850RE WLAN Repeater (Internationale Version, 300 Mbit/s, LAN Port, WPS) weiß (Zubehör)
Am Anfang ist es noch ein leichtes Schmunzeln, die weiße elegante Verpackung erinnert ziemlich an die eines bestimmten Handies.
Beim Öffnen wird das Schmunzeln größer, sogar das Innenleben der Schachtel wurde da recht designähnlich gestaltet.

Enthalten ist der der ebenfalls weiß elegante Range Extender, eine kurze englische Anleitung, ein Ehternetkabel und eine kleine CD,
die digital die Bedienungsanleitung enthält.

Die Anleitung, ein doppelseitig bedrucktes englisches Blatt, enthält zwei Varianten (Wireless und Kabelgebunden) den Extender einzurichten,
eine kurze Positionierungsempfehlung und ein Troubleshooting im FAQ-Stil.

Die Konfiguration hat nur wenige Schritte, welche ein schnelles Einrichten versprechen.

Mein erster Versuch war wireless.
Dass dies nicht funktioniert hat, wunderte mich allerdings nicht, da an meinem Router ein MAC-Filter aktiv ist.

Zweiter Versuch per Ethernetkabel am PC.
In der Taskleiste in Windows 7 kam nach Einstecken des Kabels sofort die Aufforderung zur Passworteingabe.
Danach ging die Konfigurationskonsole im Browser auf, die gleich im Guided Procedure zur Verbindungseinrichtung startete.
WLAN gefunden, verknüpft, Passwort hinterlegt und fertigstellen gedrückt. Nach kurzer Wartezeit kam wieder das Konfigurationsbild: not connected.

Da es keine Möglichkeit gab, in der Konfiguration den MAC-Filter zu berücksichtigen und nirgens am Gerät/Verpackung
die MAC-Adresse angegeben war, deaktivierte ich schweren Herzens am Router diese Sicherheitsoption.
Ergebnis: Fehlanzeige. Auch damit keine Verbindung möglich.

Dritter Versuch: Wireless mit deaktivierter MAC-Filterung.
Nach erneutem Gerätereset an der Unterseite mit dem Hand den Repeater als WLAN ausgewählt.
Über Passwort öffnete sich wieder das Bild mit den Guided Procedures.
Obige Daten eingegeben, fertigstellen und siehe da: Verbindung aufgebaut.

Der Repeater war ein einer Stelle, wo der Empfang noch ohne Probleme mit dem Handy möglich,
nur die Geschwindigkeit nicht mehr sehr berauschend war. Der Repeater brachte es wieder auf vollen Empfang
und deutlich mehr Geschwindigkeit.
Die Freude währte nicht lange. Nach kurzer Zeit der erste Verbindungsabbruch.
Danach klappte eine Verbindung mit dem Handy nur noch sporadisch, manchmal minutenlang nicht.

Was hier zusammengefasst beschrieben ist, war in Wirklichkeit ein Zeitaufwand von über drei Stunden.
So bleibt als Fazit nur zu sagen, der TP-Link ist ein kleines elegantes Gerät, das ein WLAN praktisch erweitern könnte,
wenn es denn funktioniert. Meines hat das nicht. Das Schmunzeln ist weg.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-5 von 5 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 31.05.2013 16:53:07 GMT+02:00
Thomas Neef meint:
Die Mac Adresse ist in der Web Oberfläche einfach zu finden. Natürlich kann sich das Gerät bei aktivem Mac Filter nicht per Knopfdruck in das gesicherte WLan einklinken, sonst wäre der Mac Filter ja nutzlos. Ich habe das gleiche Gerät und bei korrekter Nutzung gibt es diese Probleme nicht.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 31.05.2013 17:18:57 GMT+02:00
Jupiter III meint:
Nach nun fast einem halben Jahr darf man auch erwarten, dass TP-Link die Produktionsschwankungen in Griff bekommt und funktionierende Revisionen herausbringt. Wenn sie wirklich glauben, dass alle Rezensionen, die von Problemen berichten rein auf Bedienfehler zurückgehen, dann können wir gerne die Geräte tauschen...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.10.2013 14:22:12 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 28.10.2013 14:23:56 GMT+01:00
Absolut korrekt , ich habe die MAC von TP-Link an meinem Router eingegeben und alles "klappt" wunderbar. Reichweite in der ganzen Wohnung Exzellent , fast wie direkt an meiner FritzBox.

Veröffentlicht am 15.07.2014 15:45:56 GMT+02:00
GI Joe meint:
An meinem TP war eine MAC Adresse als Aufkleber dabei. Desweiteren, wer die Unzulänglichkeiten seines Routers dann auf das Gerät projiziert und abwertet, der ist selber Schuld. Denn es funktioniert ja, wurde ja auch beschrieben. Mit meiner Fritzbox (als Beispiel) konnte ich dann das Gerät durchaus in der WLAN Liste sehen (inkl. MAC Adresse) und hätte entsprechend reagieren können (Sperren/ Freigeben u.s.w.).

Schade, das es dann nicht wirklich funktionierte, eventuell einfach die Stelle des Repeaters mal testweise ändern.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 16.07.2014 07:42:30 GMT+02:00
Jupiter III meint:
Das ist erfreulich für ihren TP und ihren Fritz.
Man sollte dabei aber die über 200(!) Ein-/Zwei-Sterne-Bewertungen nicht ausblenden, machen sie ja deutlich, dass TP nicht gleich TP ist und der Kauf eher ein Glückspiel ist, das klappen kann, aber nicht muss.

Ich kann nur von meiner Erfahrung sprechen und die werde ich nicht schönen, nur weil sie zufällig Glück hatten und ihre Meinung anderen oktroyieren wollen,
was, da sie weder meinen Router, noch die Funktionsfähigkeit meines TP-Exemplars kennen, ziemlich unverschämt ist.
‹ Zurück 1 Weiter ›