Kundenrezension

48 von 66 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Erst hui, dann pfui :(, 25. Oktober 2011
Rezension bezieht sich auf: WALTHER Einhandmesser Black Tac, 20 x 15.5 x 5 cm, 5.0715 (Ausrüstung)
Da hier scheinbar nur endlos beschönigende Rezessionen vorhanden sind, hier einmal ein Tatsachenbericht.

Nach langem Überlegen hatte ich mich entschlossen, mir dieses Messer zuzulegen. Gedacht, getan.
Der erste Eindruck bezüglich des Messers war äußerst positiv, um hier einige positive Aspekte aufzuzählen...

+Ordentliches Gewicht, zwar schwerer als herkömmliche Messer dieser Größenordnung, aber trotzdem noch okay
+Solide, stabile Verarbeitung (zumindest auf den ersten Blick)
+Angemessene Schärfe (440ss-Stahl, also keine allzu großen Erwartungen haben, dennoch für diese Preisklasse in Ordnung)
+Gutes Gesamtpacket mit Gürtelclip, Gürteltasche, Schlaufe

ABER ABER ABER ABER ABER ABER ABBER

-Die wohl unglaublichste Schwäche dieses Messers ist, die Unmöglichkeit, die Klinge zu arretieren. Hat sich diese erstmals gelockert und auch nur minimales Spiel, so ist es für einen normalen Menschen ohne Zugang zu Spezialwerkzeug ein Ding der Unmöglichkeit, diese wieder festzustellen.
Zum Vergleich: bei einem herkömmlichen Messer reicht ein einfacher Griff zu einem Sternschlüssel, um die Klinge wieder festzustellen, bei diesem jedoch wurden Schrauben verwendet, welche mit keinem herkömmlichen Werkzeug nachgezogen werden können
Ergo: Das Messer ist kurzfristig ein sehr hilfreiches Werkzeug (bei mir leider nur ca. 2 Wochen), danach jedoch nurnoch ein Fall für die Mülltonne...
Schade

Daniel.PBlack TacKnife von Walther, 50715 [Misc.]Walther Black Tac Einhandmesser
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 2 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 11 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 26.02.2012 00:51:26 GMT+01:00
Jo68 meint:
Kann deinen Ärger nachvollziehen. Ich habe verschiedene Leatherman's in der Sammlung und brauche dafür auch zig verschiedene Torx/Torx TR Werkzeuge. Aber nach Betrachtung des Bildes ist es schon fast eine Frechheit eine solche Befestigungsart zu wählen. Anscheinend ist das ein Messer für die Vitrine. Schade das so viele Hersteller die Sammelleidenschaft der Leute so ausnutzen und die Bedürfnisse des Kunden total missachten. Man muss heutzutage nicht nur die Kosten für das Produkt bezahlen. Nein, man muss auch noch die Kosten für das passende Werkzeug mit einberechnen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.02.2012 20:41:14 GMT+01:00
Daniel.P meint:
...wobei ich sagen muss, dass ich die Kosten für ein kompatibles Werkzeug sogar auf mich genommen hätte, der Haken bei der Sache ist nur, dass es scheinbar keines gibt :(
Das ist in meinen Augen die wahre Frechheit

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.04.2012 17:52:31 GMT+02:00
Willmore meint:
Man kann sich ein passendes Werkzeug ganz leicht selbst basteln, wenn man halbwegs handwerklich begabt ist. Siehe mein hochgeladenes Foto - ich habe einfach eine Pinzette angepasst - es gibt auch andere Möglichkeiten, man kann z. B. einen dünnen aber sehr starren Draht passend zurechtbiegen. Mit der Pinzette klappt's aber sehr gut, nur stabil sollte sie sein.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.04.2012 19:35:40 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 26.04.2012 19:36:14 GMT+02:00
Daniel.P meint:
Habe ich beides probiert, auch Kombizange (vorne recht dünn und rund) etc. etc. etc. aber man hat die Schraube bei mir leider nicht mehr so fest bekommen dass die Klinge nicht mehr gewackelt hat. Aber trotzdem danke für den Kommentar :)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.08.2012 23:59:06 GMT+02:00
K. Neupert meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.08.2012 04:45:52 GMT+02:00
Daniel.P meint:
Sehr schade, dass trotz objektiver Erklärungsversuche immernoch solche Antworten kommen die null Aussagekraft haben und obendrein beleidigend sind...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.08.2012 00:35:26 GMT+02:00
K. Neupert meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.08.2012 02:32:57 GMT+02:00
Daniel.P meint:
Interesse besteht, aber die Email-Adresse kommt mir etwas... suspekt vor ;)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.08.2012 13:06:38 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 13.08.2012 21:42:43 GMT+02:00
K. Neupert meint:
LOL das meint das BKA auch immer. Ich hab 10 stück davon gemacht. Aber ich werde meine "hauptemailadresse" hier bestimmt nicht angeben.

Mudsch

Edit..

Was nu? viele sind nimmer da. Soo schlimm kanns ja net sein eine Mail an eine "suspekte" Adresse zu senden.
Mudsch.... der ein wenig zweifelt

Veröffentlicht am 02.09.2012 13:44:15 GMT+02:00
Ernst Kaiser meint:
In der Regel sind Messer natürlich genietet. Wenn sich dass Messer löst, braucht man nur nachzunieten. Bei dieser Art von Messern allerdings und einer Klingenverschraubung ist der Austausch der Klinge vorgesehen, sonst macht die Verschraubung keinen Sinn, insbesondere, weil sie sich lösen kann und auch lösen lassen soll. Die Schwierigkeit liegt darin, dass diese Art der Messer in den normalen Handel gekommen sind, für den es gewollt
keine Klingen und auch kein Werkzeug gibt. Bei Einsatzkräften werden natürlich Ersatzklingen und Werkzeuge geliefert. Was hier als Mangel gesehen wird, ist tatsächlich gewollt und wiederum auch eine spezielle Stärke. Das sollte man wissen und über die mechanischen Eigenschaften verfügen, einen Schlüssel anzufertigen und die Schraube dann mit einem entsprechenden Schraubenkleber eiinkleben. Eine der hilfreichsten Rezensionen ist es aber dennoch, weil sie objektiv auf die Tatsache hinweist, dass sich die Klingenschraube lösen kann. Es allerdings sogar als Beleidigung aufzufassen, dass findige Personen eine Schlüsserherstellung dokumentieren, ist tatsächlich skuril. Für einen einfachen Schlüssel brauche ich z.B. 10 Minuten, für einen professionellen immer wieder verwendbaren etwas länger. Wenn das alles wäre ..., ja dann wärn wir nix.
‹ Zurück 1 2 Weiter ›

Details

Artikel

4.3 von 5 Sternen (316 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (209)
4 Sterne:
 (55)
3 Sterne:
 (18)
2 Sterne:
 (14)
1 Sterne:
 (20)
 
 
 
EUR 24,95 EUR 20,49
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 15.533