Kundenrezension

102 von 113 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Funktioniert nur mit bestimmten Routern, 22. September 2010
Von 
Rezension bezieht sich auf: Philips PTA01 WiFi Dongle (Zubehör)
Ich habe mir den Wireless Stick für meinen Philips 40PFL8605 bestellt. Ich mußte den Stick aber leider wieder zurückgeben. Meine Rezession hier gilt bei Verwendung an einem Philips Fernseher. Zur Funktion bei Verwendung an einem Philips Blurayplayer oder einem anderen Philips Gerät kann ich nichts sagen.
Grund: Die Verbindung beim Abspielen vom Dateien (Bilder, Musik oder Videos, vom PC oder einer NAS Festplatte streamen) brach nach einem bstimmten Zeitpunkt ab. Der Philips Service teilte mir mit, das läge am Router.
Viele Router überprüfen in gewissen Intervallen (ca alle 15min), ob diese Verbindungen noch benötigt wird . Sagt der Teilnehmer nein, oder antwortet nicht, kappt der Router die Verbindungen, um das Netzwerk zu entlasten. Sagt der Teilnehmer, dass er die Verbindung noch benötigt, bleibt sie bestehen. Philips Fernseher sind so eingestellt, dass Sie auf eine solche Abfrage (auch IGMP -Snooping genannt) schlichtweg nicht antworten, selbst wenn die Verbindung noch benötigt wird (bspw., um weiter den gerade laufenden Film abzuspielen).
In meinen Fall (TCom Router Speedport Family) wird die IGMP Abfrage durchgeführt und läßt sich auch im Router Config nicht abschalten.
=> Abbruch der Verbindung alle 15min.
Philips konnte mir auf Anfrage keinen Router nennen der fuktioniert bzw. kein IGMP-Snooping durchführt oder dieses abschaltbar ist. Ich kann nur aus Erfahrung sagen das alle Router der Speedport Family (wahrscheinlich sogar alle T-Com Router) damit nicht funktionieren (Ich habe Speedport W700, W502, W503 getestet).
Wer den Stick nur benutzen will um mit dem Fernseher ins Internet zu kommen (Net-TV Anwendungen) der kann den Stick auch mit T-COM Routern benutzen, das funktioniert (bei n-Standard LAN). Aber das ist ja nur die halbe Funktion. Ursache für den Fehler ist ja eigentlich der Fernseher, offensichtlich besteht das Problem bereits länger, ich kann nicht verstehen warum Philips die Ferseher nicht so konfiguriert das "IGMP-Snooping" an und ausschaltbar ist (sprich das der Fersher diese Anfragen verarbeiten kann), dann könnte jeder Router verwendung finden.
Richtig problematisch wird's wenn zusatzlich noch T-Home verwenden möchte, diese (der Mediareceiver von t-home) benötigt nämlich Router mit IGMP-Snooping. Dann ist das Dilemma da......

Zum Feature "Projektion des Computerbildschirms auf den TV-Bildschirm" kann ich sagen das, das zwar funktioniert allerdings nur mit eingeschränkter Auflösung. Ist die WLAN-Verbindung nicht 100% gut (n-Standard min 150mbs) dann wird auch noch die Bitrate abgesenkt. Das Tool eignet sich höchstens dazu, mal eine Präsentation vom PC am Fernseher zu übertragen. Von Bildergenuß (Diashow o.ä.), oder gar Videogenuß kann man nicht sprechen. Es funktionieren auch keine "Vollbildfunktionen" (z.B. eine Diashow wird am PC in Vollbildmodus abgespielt, oder der Mediaplayer spielt einen Film in Vollbildmodus...) dann bleibt der Philips TV aus mir nicht erklärlichen Gründen schwarz. Der Service empfahl mir hier nur ein Firmwareupdate des Fersehers, das hatte ich aber schon gemacht. Es funktionieren also nur sogenannte "Desktopdarstellungen".

Die alternative wäre, ein Netzwerkkabel zu verlegen, oder -wo nicht möglich- dieses LAN-System über die Steckdosen zu verwenden. Das ist sicherlich auch nicht teurer als dieser Stick.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 71.274