Kundenrezension

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen In Texas nichts Neues, 28. März 2012
Rezension bezieht sich auf: Relapse (Ltd.Digipak) (Audio CD)
Das Rad neu erfunden hat der gute Herr Jourgensen mit diesem Album nicht gerade, trotzdem ist es in meinen Augen kein Flop geworden.

Stilistisch fügt es sich nahtlos an die letzten beiden Studioalben an. Teilweise könnte man meinen einige Riffs und Songideen stammen noch aus diesen Sessions. Beim ersten Durchhören blieben bei mir noch so viele Songs im Gehör, aber die Platte macht zumindest Lust auf mehr, so dass sie jetzt seit 5 Tagen in Dauerrotation läuft. Nach 4 1/2 Jahren überwiegt bei mir halt die Freude über neues Album.
Auch die Lyriks sind nicht mehr ganz so giftig wie zuletzt, halt Typisch für Ministry wenn Demokraten im Weißen Haus sitzen.

Zum Booklet möchte ich noch anmerken, dass es sich zwar um das hässlichste Cover in ihrer Geschichte handelt, aber es wurden erfreulicherweise die Songtexte abgedruckt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 29.03.2012 09:48:35 GMT+02:00
Stimmt!
...und wars nicht Al selbst der mal gesagt hat, ein Ministry Album wird nur wirklich gut wenn ein Bush im weissen Haus sitzt? ;-)
BG Gunter

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.03.2012 13:35:12 GMT+02:00
Trent101 meint:
ja stimmt; also warten wir bis die reps wieder im weißen Haus sitzen und freuen uns dann über das heftigste Album aller Zeiten!!!
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Berlin

Top-Rezensenten Rang: 433.715