ARRAY(0xb46e9714)
 
Kundenrezension

17 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Leider andere Pläne, 26. Juli 2009
Rezension bezieht sich auf: Die Sturm und Drang Sinfonien (Audio CD)
Als 2003 Trevor Pinnock seinem Ensemble the english concert erklärte, er habe noch andere Pläne und die Leitung in die Hände von Andrew Manze übergab, lagen Jahrzehnte erfolgreichen Zusammenarbeitens mit diesem ensemble hinter ihm.

Eine dieser erfolgreichen Zusammenarbeiten war die Aufnahme von Haydn-Sinfonien. Als sie in den Jahren 1987 bis 1990 erschienen, waren die Kritiken sehr positiv."Sternstunden frühklassischer Interpretation. Der sehr kantige, pulsorientierte, unbestechliche Musizierstil Trevor Pinnocks hat bei diesen wunderbar jungen, unverbrauchten Sturm und Drang-Sinfonien eine so spontan überzeugende Frische und (Durch-)Schlagskraft, daß man aufspringt und sich nochmals vergewissert: Es ist wirklich eine Haydn-Sinfonie! Vor allem in ihrer gestisch-rhythmischen Faktur zeigen einzelne Sätze eine wilde Originalität, wie sie auch in den späteren Höhepunkten der Hochklassik nicht besser zu finden ist. Trevor Pinnocks metrische Präzision und seine Neigung, den Beat überzuakzentuieren, haben auf Grund der rhythmischen Typenvielfalt (wie sie die Barockmusik nicht hat), hier einen aus der Musik selbst kommenden Widerstand. Die daraus immer wieder dramatische Kraft macht Pinnock zu einem idealen Interpreten dieser Musik" so die Kritik im fonoforum 1990.

In der Tat hätte Pinnock mit seinem ensemble hier Referenzaufnahmen für die Interpretation von Haydn-Sinfonien vorlegen können, wenn er das Projekt fortgeführt hätte. Dorati und Fischer haben beide grosse Verdienste um Haydn erworben, es gibt andere, die auch sehr gut Haydn spielen wie Kuijken oder Norrington, aber die Aufnahmen von Pinnock zeugen von einer ganz besonderen Klasse.

Schade, dass er diese Entscheidung getroffen hat. Danach hatte er nie mehr die Bedeutung erlangt, die er mit diesem ensemble hatte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-3 von 3 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 13.08.2009 14:10:08 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 13.08.2009 14:18:53 GMT+02:00
H. Lieberich meint:
ja, Hansalberts, Sie mögen recht haben mit dem Fazit der Trennung Pinnocks von seinem Ensemble - man hört nichts mehr außerhalb seiner Aufnahmen mit dem english concert. Ich besitze die Einspielungen mit Fischer, hörte in die Hoogwood-Aufnahmen rein und kenne die alten Dorati-Aufnahmen mit der Philh.-Hungarica, (aufgenommmen in der Oetgerhalle in Bielefeld) die im Erscheinungszeitraum eine Sensation darstellten. Heute wirken sie etwas altväterlich-bieder. Überhaupt sagt man dies sowieso - insbesondere den späteren Haydn-Sinfonien - nach. Eine Furtwängler-Aufnahme der 88ten allerdings mit den Berlinern - die geht unter die Haut...

Veröffentlicht am 08.09.2009 00:33:20 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 08.09.2009 00:34:26 GMT+02:00
einen anderen großartigen, höchst kompetenten Haydn-Interpreten bei dieser Gelegenheit (Sie hatten ja einige erwähnt) nicht zu vergessen: Frans Brüggen ,

vgl. etwa seine 4 CD.s mit den späten "London" Symphonies (bei Philips)
(die meines Erachtens dort allerdings verkitschte Covergestaltung, wie sie für klassische CD.s ja leider keine Seltenheit ist, für meinen Geschmack wenigstens, sollte vom Inhalt dort nicht ablenken)

Veröffentlicht am 26.10.2009 07:08:43 GMT+01:00
Peter Seibt meint:
Was soll das absurde fonoforum-Zitat? Wo wird bei Pinnock Beat überakzentuiert - wir sind hier nicht bei deutschen Jagdhundorchestern ( Köln, Freiburg )? Überhaupt ist hier Logik durch üble Formuliergeilheit ersetzt.
Was die Tränen zu Pinnocks Abgang von der Haydn-Bühne anbelangt: Was hätte er denn noch aufnehmen sollen? Die Pariser Sinfonien ? Die Londoner Sinfonien ? Ich kann jeden Dirigenten verstehen, der die Pariser Sinfonien nicht aufnimmt, und die Londoner kennt man ja auswendig - vor allem als Engländer ...
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.8 von 5 Sternen (4 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (3)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent