Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Microsoft Surface Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Kundenrezension

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Vergessenes Meisterwerk..., 22. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Hyperactive (Audio CD)
Die britische Metal-Band Savage gehörte in den Jahren 1983 bis 1986 zu den vielen musikalischen Hoffnungsträgern, denen der breite kommerzielle Erfolg verwehrt blieb. Die Band startete während der Blütezeit der N.W.O.B.H.M. und brachte es mit ihrer hammerharter 1983er Debüt-Scheibe *Loose & Lethal* sogar bis in die britischen Charts. Gerüchten zufolge sollen in den ersten beiden Monaten etwa 25.000 Tonträger abgesetzt worden sein. Es folgte eine Support-Tour, mit der man die Popularität weiter ausbauen konnte, ein Labelwechsel, eine EP und schließlich die zweite Studioscheibe.

Die Scheibe trug den Titel *Hyperactive* und erschien erstmals im Jahre 1985. Die Band als solche präsentierte sich als Einheit. Das Line-Up bestehend aus Chris Bradley (bass, vocals), Andy Dawson (guitar), Wayne Renshaw (guitar) und Mark Brown war stabil geblieben und perfekt eingespielt.

Der Sound des Albums setzt das harte, aggressive Riffing des Debüts nahtlos fort. Es entstand ein weiteres *Tritt-in-den-Arsch*-Album, auch wenn die Produktion deutlich feinkörniger ausgefallen war. Die Songs wirken weit weniger verwaschen, sind aber durchgehend roh und aggressiv. Handwerklich gibt es ein Feuerwerk an rauen Metal mit roher Energie und kraftstrotzenden Soli, der ganz der ausklingenden Ära das N.W.O.B.H.M. verpflichtet ist, aber nie altmodisch klingt. *Cardiac* ist z.B. ein prägnanter Donnerer mit eingängiger Melodie und brettharten Gitarren. Als weitere Beispiele überragender Metal-Kunst können die Nummern *Eye For An Eye*, *Blind Hunger*, *Stevie’s Vengeance* und *We Got The Edge*, sowie *Hard On Your Heels* heran gezogen werden, die aus dieser herausragende Scheibe zusätzlich hervorstechen. Bradleys ruppiger Bariton verdient dabei eine extra Erwähnung. Er dominiert die neun Songs und setzt ihnen die buchstäbliche Krone auf.

Leider erwiesen sich das neue Label Zebra Records als absolut unfähig, die weiter steigende Popularität der Band in die richtigen Bahnen zu lenken. Trotz guter Verkäufe und gutem Feedback bei Fans und Presse folgte 1986 nicht etwa eine Tour, sondern die Bandauflösung. Ich bin mir sicher das die Band mehr erreichen hätte können. Erst ab 1995 gab es wieder Bandaktivitäten unter der Führung von Bradley und Dawson…
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent