Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor Cloud Drive Photos yuneec Learn More Eukanuba Hier klicken reduziertemalbuecher Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Kundenrezension

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Feines Album mit leichten Abzügen, 30. Juli 2010
Rezension bezieht sich auf: Fairyland? (Audio CD)
Bevor DE/VISION mit ihrem vierten Longplayer "Monosex" von 1998 der (zwischenzeitliche) Sprung ins Major-Lager gelang, wurde 1996 mit dem im schreiend pinken Digipack veröffentlichten "Fairyland?" der Abschied vom legendären Synthpop-Label Strange Ways manifestiert. Name und Optik sind hier Programm, denn selten klang die Band poppiger als auf diesem Tonträger. Ganz besonders wird das an Track Nummer drei, "Sweet Life", deutlich. Wahrlich süßlich das Ganze mit der Gefahr ersthafter Zahnschmerzen ob soviel Zuckers. Dabei steigt das Album mit dem sehr relaxt vor sich hin groovenden "I Regret" und dem Instrumental "Dawn" gar nicht übel ins Gehör ein. Doch genannter Track und die deutlich sämtliche Kitschgrenzen sprengende Ballade "Like The Sun" macht diesen ersten sehr positiven Eindruck fast schon wieder zunichte.

Glücklicherweise naht alsbald in Gestalt des energischen "Harvester" Rettung. Fünf Minuten lang treibt ein mit ordentlichem Bums gesetzter Beat das Stück vorwärts - noch mit gebremsten Tempo, doch das ändert sich schon beim darauf folgenden "Today's Life", sicherlich neben "Bleed Me White" das tanzbarste Stück des gesamten Longplayers. "Scars" spielt mit diversen Tempiwechseln, während "Keep Your Dreams Alive" von seiner hochnervösen Stimmung lebt.

Mit "Wages Of Sin" hat "Fairyland?" noch ein zweites - wenig originelles - Instrumental zu bieten, eine nach Füllmaterial riechende Vorgehensweise, die auch seit den 90ern auf Depeche Mode-Alben eine leidliche Tradition hat. An für sich unnötig, findet sich doch beim nun dem Ende entgegenstrebenden Silberling mein persönlicher Favoritentrack. "Take Me To The Time..." blubbert mit starken Sounds, leichten Distortioneffekten in den Strophen und tieftraurigem Text derartig unter die Haut gehend vor sich hin, dass der Song auch noch nach fast 15 Jahren zu meinen absoluten Lieblingsstücken des Genres zählt.

Mit "Daydreamin'" wird abschließend noch eine gepflegte Tanzbodennummer spendiert, kein Überkracher zwar, dennoch ein rundes Finale eines stellenweise zwar leicht schwächelnden, aber dennoch in der Summe sehr hörenswerten Synthpop-Albums.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Riesa

Top-Rezensenten Rang: 6.467