ARRAY(0x9dbfa870)
 
Kundenrezension

112 von 120 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Charlie surft nicht!, 8. Juni 2011
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Apocalypse Now - Full Disclosure (inkl. Apocalypse Now / Apocalypse Now Redux / Hearts of Darkness) [Blu-ray] [Deluxe Edition] (Blu-ray)
>>> ZUM FILM <<<
Was wurde über Francis Ford Coppolas Vietnam-Meisterwerk nicht schon alles geschrieben? Alleine über die endlosen Dreharbeiten unter widrigsten Bedingungen inkl. einem hoffnungslos überzogenen Budget wurden unzählige Artikel geschrieben, die ganze Bücher füllen würden. Doch trotz aller Verzögerungen, Brandos Starallüren, erlittener Schwächeanfälle und Herzattacken konnte der Film nach 16-monatiger Drehzeit (16 Wochen waren ursprünglich geplant) fertiggestellt und 1979 in die Kinos gebracht werden. Die Reaktionen damals waren zwispältig und reichten von "meisterhaft" bis "sehr gewöhnungsbedürftig".
APOCALYPSE NOW konnte seinerzeit keinen berauschenden Kassenerfolg erzielen. Zu surreal und vielschichtig die Geschichte, die im Gewand eines Kriegfilms daher kommt und gleichzeitig doch viel mehr ist und tiefer geht. Der Film ist vordergründig ein Trip durch das kaputte Innere eines vom Krieg zerstörten Landes. Beim Blick dahinter ist er jedoch ein Trip in das Innere der menschlichen Seele.

Getragen wird die Handlung von durchweg hervorragenden Schauspielern, die Charaktere darstellen, bei denen man selten weiß, ob die noch richtig ticken oder sie aufgrund der Kriegserfahrungen schon komplett neben der Spur laufen. Martin Sheen als Captain Williard ist inkl. der ihn begleitenden Bootsbesatzung noch der Normalste von allen. Doch selbst er überschreitet gegen Ende des Films eine Grenze, die an ihm zweifeln lassen. Marlon Brandos legendärer Kurzaufuftritt bedarf eigentlich keiner Worte. Bei Dennis Hopper frage ich mich immer, ob er den durchgeknallten Journalisten auf Drogen nur spielt... sein Auftritt ist jedenfalls beeindruckend verrückt. Mein persönlicher Favorit ist jedoch Robert Duvall als Lieutenant Colonel Bill Kilgore: Durchgeknallt, krank, witzig inkl. einem Riesen-Ego auf Testosteron, das ihm quasi schon aus den Poren quillt -> sein recht kurzer Auftritt lohnt bereits den gesamten Film! Und dass sich selbst in Nebenrollen (zum Zeitpunkt des Drehs unbekannte) Namen wie Harrison Ford, Lawrence Fishbourne oder Scott Glenn tummeln, erhöht nur die Freude am Film.

Aber wie immer man auch zu APOCALYPSE NOW stehen mag: Er ist auf seine Art einzigartig! Man muss sich jedoch auf ihn einlassen können und er funktioniert nur dann, wenn man bereit ist, dem Trip uneingeschränkt zu folgen. Er ist definitiv kein Film, den man nebenher anschauen kann.

>>> ZUR BLU-RAY <<<
Ich bin definitiv sprachlos! Was hier auf die Beine gestellt wurde, ist ein rundherum gelungenes Gesamtpaket: Der Film selbst liegt in der Original Kinoversion und in der Redux-Fassung vor. In beiden Fassungen können Bild und Ton ABSOLUT überzeugen. Angesichts des Alters des Films würde ich sogar so weit gehen und beides als sehr gut bezeichnen.
Das Bild sieht oftmals so aus, als wäre der Film erst gestern gedreht worden. Besonders beeindruckend sind die kräftigen Farben, sowie der Kontrast und der Schwarzwert, die das Bild oftmals sehr plastisch erscheinen lassen. Die Nachtszenen sind umwerfend! Lediglich sehr häufig auftretende Unschärfen verhindern eine höhere Wertung.
Der Sound liegt in der Redux-Fassung in Deutsch und Englisch in der 5.1 DTS-HD-Master-Audio-Fassung vor. Das Ergebnis beeindruckt noch mehr als die Bildqualität und macht sprachlos. Es ist kaum zu glauben, wie viel Räumlichkeit und Bassgewalt aus der alten Stereospur gekitzelt werden konnte. Die Kinofassung muss sich mit der Stereo DTS-HD-Master-Audio-Spur begnügen.

Von den Extras muss in erster Linie die ausführliche Doku "Hearts Of Darkness" erwähnt werden, die die eingangs beschriebene Entstehungsgeschichte von APOCALYPSE NOW näher beleuchtet. So erfährt man auch, dass einzelne Schauspieler in bestimmten Szenen tatsächlich unter Drogeneinfluss gestanden haben. Nicht nur als Fan sollte man diese Doku in Spielfilmlänge mindestens einmal gesehen haben. Beinahe ebenso interessant ist der Audiokommentar von Francis Ford Coppola selbst. Darüber hinaus sind weitere zahlreiche Interviews, Dokus, Featurettes, Storybordzeichnungen enthalten. Einige Stunden kann gestöbert und entdeckt werden.

Abgerundet wird die 3-Disc Deluxe Edition durch ein schönes Booklet, das Original-Kinoprogramm von 1979 und mehrere Postkarten mit Motiven aus dem Film. Die Box selbst wirkt sehr hochwertig und schön und ist sicher für jeden Sammler eine lohnende Investition.

>>> FAZIT <<<
Was soll ich noch groß sagen? Nie sah der Film besser aus, nie klang er besser, nie wurde er angemessener präsentiert! Schon der Film selbst ist in der gebotenen Qualität das Geld mehr als wert. Die 3-Disc-Deluxe-Edition erscheint daher geradezu wie ein Schnäppchen! Sie kann von mir nur die klarste Kaufempfehlung bekommen, die ich jemals ausgesprochen habe.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 2 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 16 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 09.06.2011 09:01:34 GMT+02:00
Q - Fan meint:
Was heißt "Angesichts des Alters des Films"?
Der Film wurde in 70 mm gedreht - das ist haier als HaiDäfinischen heutzutage.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.06.2011 09:55:38 GMT+02:00
H. Weisser meint:
auch ein 70mm-Film altert...

Veröffentlicht am 09.06.2011 10:25:02 GMT+02:00
R. Schweizer meint:
Anzumerken wäre noch, das es sich bei der dt. Stereo-Tonspur der Kinofassung von 1979 um die Original-Tonspur handelt und es desshalb auch gut ist das die Kinofassung "nur" in Stereo voliegt! :-)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.06.2011 16:11:01 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 09.06.2011 16:11:27 GMT+02:00
Q - Fan meint:
Der Film hat in der deutschen 70mm-Fassung einen deutschen Ton in 6 Kanal Magnetton (5 Frontkanäle und einen Mono Effektton-Kanal).

Veröffentlicht am 10.06.2011 08:00:51 GMT+02:00
[Vom Autor gelöscht am 10.06.2011 08:03:36 GMT+02:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.06.2011 15:00:40 GMT+02:00
Nicht ganz, - diesen oben genannten Kanal-Mix gab es bei den ganz alten Historienfilmen (z.B. Ben Hur (1959)),
Bis Apokalypse Now (1979) hatte 70mm Dolby Stereo das Format 3/1.2 , also vorne Rechts, Mitte, Links, plus Mono-Surround, Rechter Tiefbass / Linker Tiefbass.
Es wurde dann in 3/2.1 (5.1) geändert, da der Bass eh nicht ortbar ist, spendierte man lieber einen Surround-Kanal mehr. Apokalypse Now war der welterste Film mit Stereo-Surrounds.
Ich weiß aber nicht ob es dieses Format auch für den deutschen Ton gab.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.06.2011 14:24:33 GMT+02:00
Ben meint:
Gemäß. imdb wurde der Film nur in 35mm gedreht (normal vertikal) und nur auf 70mm ausbelichtet (blowup).

Veröffentlicht am 24.06.2011 11:13:38 GMT+02:00
El Nebuloso meint:
Also, erst mal Dank für die Rezension.
Wo ich aber immer noch nicht 100% sicher bin, vielleicht kann mich jemand aufklären: Wenn ich die Kinoversion in deutsch abspiele, habe ich da auch die ursprünglichen deutschen Stimmen wie auch auf der DVD Version oder die der Redux-Version? Für die spätere Version reicht die englische Tonspur, für die Kinoversion die ich fast nur schaue, möchte ich die deutsche. Dank im voraus.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.06.2011 23:27:51 GMT+02:00
Die 1979er Fassung hat die alte deutsche Synchro.
Die Redux Fassung hat die neue deutsche Synchro.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.09.2011 11:36:01 GMT+02:00
A. meint:
Also bedeutet dass jetzt, dass die 1979er Fassung NICHT in 5.1 vorliegt und dass der Ton so ist, wie auf der DVD ?

(Denn meines Erachtens ist die Redux Version teilweise (wenn ich nur an die Szene auf der Plantage denke) ein ziemlicher Murks und bringt eine ganz andere Stimmung rüber als die Kinoversion. Wenn nur da der Ton besser ist, kann ich darauf verzichten....)
‹ Zurück 1 2 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: München

Top-Rezensenten Rang: 598