Kundenrezension

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Family Weekend, 5. Mai 2013
Rezension bezieht sich auf: Sag bloß Mama nichts davon: Roman (Taschenbuch)
Der Autor dieses wunderbaren amerikanischen Romans ist der New Yorker Journalist Charles Carillo. Carillo lebt mit seiner Frau und seinem Sohn mittlerweile in London, „Raising Jake“ („Sag bloß Mama nichts davon“) ist sein zweiter Roman. Und mit diesem ist ihm ein wunderbares Vater-Sohn-Portrait gelungen, ehrlich, offen, humorvoll und emotional, so dass die 382 Seiten nur so an einem vorbeifliegen und man gerne noch länger in dieser Geschichte verweilt hätte, einfach, weil die Charaktere so durch und durch menschlich und lebensfroh gezeichnet worden sind.

Sammy Sullivan, kurz vor 50, verliert am selben Tag seinen Job bei einer New Yorker Klatschzeitung wie sein 17jähriger Sohn Jake von seiner Eliteschule geworfen wird. Vater und Sohn, die sich sonst nur samstags sehen, haben aufgrund der Abwesenheit von Jakes Mutter plötzlich ein ganzes Wochenende vor sich, das sie gemeinsam verbringen können. Jakes Mutter bzw. Sammys Ex-Frau ist übers Wochenende verreist, so dass Sammy und Jake viel mehr Zeit als sonst miteinander verbringen. Schnell stellt sich heraus, wie sehr Vater und Sohn sich voneinander entfernt haben, aber wie viel sie sich schon bald zu sagen haben. Sie versprechen sich, an diesem Wochenende endlich offen und ehrlich über alles zu reden, was sie bewegt und was sie vom anderen wissen möchten. Jake hat viele Fragen zu seiner Familie, von der er kaum jemanden kennt, Sammy merkt schnell, was für einen großartigen Sohn er da (mehr oder weniger) großgezogen hat und wie wenig er eigentlich über ihn weiß. Sammy und Jake begeben sich auf eine emotionale und spannende Reise zu ihren eigenen Wurzeln und als am Ende des Wochenendes Jakes Mutter zurückkehrt, ist Vieles nicht mehr so, wie sie es vor zwei Tagen verlassen hat…

Ich weigere mich, den überaus dämlichen deutschen Titel zu verwenden und halte mich da an das wie immer treffendere Original. „Raising Jake“ ist ein wunderbarer, warmherziger und anrührender Roman, der einen sehr schnell in seinen Bann zieht. Sicherlich, die Geschichte, die Charles Carillo hier erzählt, ist nicht wirklich weltbewegend, sie ist an vielen Stellen sogar ausgenommen trivial und Carillo überanstrengt den Leser auch nicht mit seiner schnörkellosen, leicht verständlichen Sprache. Und dennoch, „Raising Jake“ ist ein überaus gelungener Roman, in dessen Geschichte man sich schnell zu Hause fühlt und dessen Protagonisten man einfach mögen muss. Carillo ist ein hervorragender Geschichtenerzähler, dem es mühelos gelingt, zwischen Vergangenheit und Gegenwart zu wechseln und immer wieder mit interessanten und ungewöhnlichen Erlebnissen um die Ecke zu kommen. Darüber hinaus findet er so sensible wie nachvollziehbare Worte, um diese Vater-Sohn-Beziehung zu beschreiben, dass einem ganz warm ums Herz wird. Diese grandiose Mischung aus Emotionalität und feinfühligem Humor, sanftem Sprachwitz und überraschenden Ereignissen macht aus „Raising Jake“ einen wirklich lesenswerten Roman. Das Buch ist wie eine wohlig-warme Decke, in die man sich mehr und mehr einhüllt und die einen ein bisschen die Kälte spüren lässt, wenn man sie letztendlich wieder weglegen muss.

Das Verhältnis zwischen Sammy und seinem Sohn ist gar nicht mal wirklich schlecht, es ist nur recht oberflächlich. Nach der Trennung der Eltern blieb der 4jährige bei seiner dominanten, ehrgeizigen Mutter und sah seinen Vater nur an einem Tag am Wochenende. Bestürzt stellt Sammy fest, wie viel er durch seine nur sporadische Anwesenheit in Jakes Leben verpasst hat und dass er gar nicht richtig bemerkt hat, was für ein toller Junge Jake mittlerweile geworden ist. Der beziehungsunfähige Sammy, der bis auf Jakes Mutter immer nur mehrwöchige Beziehungen hatte, sich nie festlegen wollte und ganz und gar in seinem Job als Klatschreporter aufgegangen ist, stellt nun, in seinem zweiten Lebensdrittel fest, dass er vielleicht doch Einiges hätte anders machen sollen. Darüber hinaus sieht er sich gezwungen, ein paar Geheimnisse aus seiner Vergangenheit preiszugeben, da Jake unbedingt mehr über seine Großeltern erfahren möchte, die er nie kennen gelernt hat. So machen die Beiden sich dann zusammen auf die Reise in Sammys Vergangenheit, die sie zurückführt nach Flushing, NY, wo Sammy aufgewachsen ist. Doch dies ist nur der Anfang eines äußerst turbulenten Wochenendes, das noch viele Überraschungen sowohl für den Vater als auch den Sohn bereithalten wird.

Durch die erzählerischen Rückblenden in Sammys Vergangenheit gewinnt die Geschichte sowohl an Spannung als auch an Komplexität. Und Einiges, was Carillo hier ersonnen hat, ist so bizarr wie witzig, so dass es auf keiner Seite jemals langweilig wird. Jake hat unendlich viele Fragen an seinen Vater, die dieser manchmal nur sehr schwer beantworten kann, da die Vergangenheit schwer auf ihm lastet und ihn mit allerlei Schuldgefühlen quält. Dennoch stellt er sich dieser Herausforderung, da auch er seinen Sohn endlich besser kennen lernen möchte, und dies geht nur, wenn Beide ehrlich zueinander sind. Das gemeinsame Wochenende ist schnell vorbei und hat doch so viel verändert, so dass sich Sammy und Jake nach diesen intensiven 48 Stunden endlich auf Augenhöhe gegenüberstehen.

„Raising Jake“ ist ein sowohl leichtfüßiger wie auch melancholischer Roman, eine unglaublich authentisch wirkende Vater-Sohn-Geschichte, die Carillo mit viel Herz und Sensibilität erzählt, ohne dabei den Humor aus den Augen zu verlieren. Carillo schwebt stilsicher und kurzweilig durch die vier Dekaden, die er hier auferstehen lässt, findet aber immer wieder den direkten Weg in die Gegenwart, wo er ein wirklich rührendes Vater-Sohn-Verhältnis beschreibt. Auch wenn die Geschichte letztendlich trivial sein mag und Carillo sich hier eines recht einfachen, wenig ausschmückenden Stils bedient, ist „Raising Jake“ einfach ein herrliches Stück amerikanischer Gegenwartsliteratur, das man sich freut, entdeckt zu haben. Deshalb unbedingte fünf von fünf alten Geschichten, die aus einem gemacht haben, was man geworden ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

4.2 von 5 Sternen (25 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (13)
4 Sterne:
 (8)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
EUR 9,95
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: Hamburg

Top-Rezensenten Rang: 1.322