Kundenrezension

38 von 42 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Düsteres Barcelona, 1. Mai 2009
Rezension bezieht sich auf: Das Spiel des Engels. Roman (Gebundene Ausgabe)
Natürlich, auch ich habe "Schatten des Windes" gelesen und war von diesem Roman fasziniert. Und natürlich - es ist schwer, nach so einem Erfolg einen weiteren überragenden Roman folgen zu lassen, da die Erwartungshaltung der Leser/innen sehr hoch ist.
Ich empfand diese Geschichte um den Protagonisten David Martin vor allem als sehr düster, fast schon depressiv - die Personen, die Stadt, die ganze Erzählung. Mich berührte weder die Handlung, noch waren mir Personen im Buch sonderlich sympatisch - außer natürlich der gute Buchhändler Sempere und Sohn. Es gab viele Handlungsstränge, die nachher irgendwie sehr lose zusammengeführt wurden.
Mich ließ nicht nur das Ende, sondern das ganze Buch ratlos zurück. Am Anfang dachte ich, vielleicht verstehe nur ich die Geschichte einfach nicht - aber nach dem Lesen vieler Rezensionen bin ich doch froh, dass es anderen Leserinnen und Lesern ähnlich ging.
Wer skurrile und düstere Geschichten mag, soll dieses Buch lesen. Ich würde es auf jeden Fall kein zweites Mal in die Hand nehmen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 18.11.2013 21:09:35 GMT+01:00
postman1970 meint:
Also Zafón waren noch nie besonders optimistisch, die Pratagonisten werden meist immer mehr durchs Leben getrieben, als dass sie es selbst in die Hand nehmen können.
Warum düster und deprimierend immer gleichbedeutend mit schlecht sein soll, verstehe ich nicht. Vielleicht haben da Männer eine andere Sichtweise?

Der 2. Teil war jedoch in den Aktionen etwas brutaler, was ich eingestehe. Also wahrlich kein typischer "Frauenroman".
Aber erst im 3. Teil, in welchem von David Martin weiter erzählt wird, erschließen sich hier dem Leser erst noch weitere Antworten.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

3.7 von 5 Sternen (361 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (140)
4 Sterne:
 (87)
3 Sterne:
 (59)
2 Sterne:
 (41)
1 Sterne:
 (34)
 
 
 
Gebraucht & neu ab: EUR 1,98
Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: Bayern

Top-Rezensenten Rang: 224.445