Fashion Sale Hier klicken reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos yuneec Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Kundenrezension

94 von 112 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Kein wirkliches "Splinter Cell"!, 3. Mai 2010
Rezension bezieht sich auf: Tom Clancy's Splinter Cell: Conviction (uncut) (Computerspiel)
***ACHTUNG - SPOILER***

Zuerst möchte ich darauf hinweisen das ich das Spiel nicht besitze bzw. es nicht gekauft habe. Ein Kauf kommt für mich wegen des überaus kundenfeindlichen Kopierschutzes ohnehin nicht in Frage! Zu diesem Thema wurde hier im Prinzip auch schon alles gesagt.

Ein Freund von mir hat das Spiel auf seinem Notebook installiert und es mir freundlicherweise ein Wochenende zur Verfügung gestellt.

Was mir an der gesamten Splinter Cell-Reihe bisher ausnehmend gut gefallen hat war der extrem hohe taktische Spielanteil und der hohe Wiederspielwert.

Wie kann ich unbemerkt ein Gebäude infiltrieren ohne entdeckt zu werden, wie kann ich mein Ziel erreichen ohne auch nur einen einzigen Schuss abgegeben zu haben? Die Dunkelheit war stets Dein bester Freund und Verbündeter.

Genau diese Art von Herausforderung war es der mich stundenlang vor dem Bildschirm gefesselt hat. Spieler vom Schlage eines Rambo kamen hier nicht weit.

Bei Splinter Cell Conviction tendiert der taktische Anteil gegen Null! Da können die Grafikdarstellungen und die Animationen noch so gut sein, hier spielt es keine Rolle wie viele Gegner auf einen zustürmen, Sam mäht sie alle nieder, unendlicher Pistolenmunition sei Dank! Wirklich sehr realistisch!

Hier hätte Ubisoft ohne großen Aufwand durch eine Munitionsbegrenzung durchaus für mehr taktischen Tiefgang sorgen können. Stattdessen schaltet Sam nahezu gleichzeitig mehrere markierte Feinde durch Tastendruck automatisch aus, was zwar extrem cool aussehen mag, aber irgendwann in große Langeweile ausartet.

Nicht selten hatte ich das Gefühl einfach nur ein Zuschauer eines interaktiven Thrillers zu sein. Und das Wiedersehen mit Sarah Fisher hätte spannender kaum ausfallen können - eine kurze Umarmung, ein paar Sätze, mehr war nicht drin. Das geht doch besser.

Anfangs bemühte ich mich noch möglichst alle Personen zu verschonen und nicht entdeckt zu werden - irgendwann war es mir aber völlig egal wie viele Gegner Sam aus dem Weg geräumt hat, viel zu schnell entscheidet man sich hier für den einfacheren Weg zumal diese Entscheidung ohnehin keinerlei Konsequenzen nach sich zieht.

Und sollte Sam doch einmal einen Gegner übersehen haben so darf man dank der schlecht gesetzten Speicherpunkte noch einmal von vorne anfangen!

Als es vorbei war muss ich Sam am Ende zustimmen: Das ist kein Third Echelon! Und ja, den Sam Fisher den Sie kannten ist tot!

Und wie sagte er noch gleich so schön: Ich bin raus Grim! Das bin ich auch Ubisoft!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 19 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 03.05.2010 15:03:09 GMT+02:00
Tomas Green meint:
Klasse Rezension, spiegelt genau meine Erfahrung wieder. Ich habe teilweise das Gefühl gehabt in einen grafisch aufgeborten Moorhuhn-Spiel zu sein, man sucht ne nette Position und knipst ein Gegner nach dem anderen aus, der Ruck Richtung Action ist gewaltig nach hinten los gegangen, kaum ein Funken mehr von Taktik und Schleichshooter vorhanden. Die Inszenierung der Story bleibt fad und vorhersehbar...

Veröffentlicht am 03.05.2010 19:03:12 GMT+02:00
Wilma Bitter meint:
Bravo, Ich vertrete zwar NICHT ihre Meinung aber wenigstens sind Sie nicht so naiv wie andere die dieses Spiel komplett ablehnen, sie haben dem Spiel wenigstens eine Chance gegeben.
Ansonsten gute Rezension.
MfG M.Bitter

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.05.2010 21:01:47 GMT+02:00
Micha meint:
Was hat das mit "naiv" zu tun, wenn man etwas ablehnt, das man für grundverkehrt hält?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.05.2010 07:44:02 GMT+02:00
J. Skyline meint:
Sehr gute Rezension. Ich habe die Demoversion gespielt und hatte danach auch schon genug. Actionreich mag es ja sein, aber es fehlt einfach das klassische Feeling. In einem Level wirklich unentdeckt zu bleiben, fällt gar nicht so leicht.

@Wilma Bitter
Wer sagt denn, dass andere das Spiel komplett ablehnen? Lesen Sie solche Rezensionen eigentlich durch, oder klicken sie per se alle mit "nicht hilfreich" an? Und warum Sie es mit naiv in Zusammenhang bringen, würde mich auch interessieren.

Veröffentlicht am 04.05.2010 12:36:51 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 04.05.2010 12:46:56 GMT+02:00
wind/berlin meint:
Danke für die ausführliche Rezension.

Somit ist es nicht nur der Kopierschutz, der mich nicht kaufen lässt.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.05.2010 13:04:59 GMT+02:00
Wilma Bitter meint:
Ich bringe manche Rezensionen mit naiv in verbindung, weil sie Ubisoft als eine Art von Überwachungssystem darstellen, obwohl es keine Beweise dafür gibt.Und nein ich klicke nicht einfach auf nicht hilfreich, ich habe die oben stehende Rezension sogar gelobt wenn sie mal bitte die Augen öffnen würden.
LG M.Bitter

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.05.2010 14:04:26 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 04.05.2010 15:30:42 GMT+02:00
wind/berlin meint:
"...obwohl es keine Beweise dafür gibt."

Gibt es denn Beweise, dass sie es nicht tun?

Für was werden die Daten weitergegeben - zum lustigen Computermemorie oder die netten persönlichen Geburtstagsgrüsse der Vorstandschaft?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.05.2010 21:50:06 GMT+02:00
Tomas Green meint:
Ich persönlich und ich denke mal auch alle anderen bis auf Ubisoft weiß nicht welche Daten erhoben werden, allerdings sollte bei jedem die Alarmglocken läuten, wenn man an die Informationspolitik von Ubisoft denkt. Ich rate dir einfach mal die Foren von Ubisoft zu besuchen oder frag doch mal selbst bei Ubisoft, was für Daten über dich erhoben werden, dies steht dir nämlich rechtlich zu. Du gerätst da schnell in einen Moloch der Unfähigkeit, Verschleierungs- und Hinhaltetaktiken, der seinesgleichen sucht.

Veröffentlicht am 05.05.2010 12:50:04 GMT+02:00
Limax meint:
@Wilma Bitter,
es ist eher naiv zu denken, dass Firmen solche Daten nicht ausspionieren. Viele Unternehmen gehen für Profit über Leichen und alle Bosse von Großunternehmen haben irgendwelche Leichen im Keller. Hätten sie diese nicht, wären sie nicht in der Position. Diese Leute haben oftmals nur Geld im Kopf und tun alle um die Profite zu optimieren.

Informationen darüber, wie die Kunden ticken, sind bares Geld wert. Und ein System, dass es zwingend erforderlich macht permanennt online zu sein, ist primär dafür gemacht, um Kunden auszuspionieren.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.05.2010 03:42:30 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 14.05.2010 03:47:34 GMT+02:00
U. Baldo meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]
‹ Zurück 1 2 Weiter ›