Kundenrezension

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wagner von Szene zu Szene nach C.G. Jung, 23. Juli 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Richard Wagner's 'Ring des Nibelungen' und seine Symbole (Taschenbuch)
Der englische Musikwissenschaftler Robert Donnington gibt diesem Buch eine allegorische Deutung des Ring-Zyklus nach Kriterien Musik, Drama und der Psychoanalytik von C.G. Jung. Donnington analysiert und beschreibt den gesamten Ring von Rheingold bis Götterdämmerung. Die dem Ring zugrunde liegende Mythen und Märchen werden dabei auf sehr anregende Weise mit den poetischen und musikalischen Symbolen (z.B. immer wiederkehrende Sequenzen) von Wagner in Verbindung gebracht. Vom symbolischen und künstlerischen Bewusstsein geht es in Richtung intellektuelle und analytische Durchdringung des Stoffes. Ein sehr guter Anhang (Noten der Sequenzen / Beziehungsdiagramm) und Stichwortverzeichnis ergänzen das Buch.

Ich habe das Buch Szene für Szene anhand einer DVD der Bayreuther Aufführung von Wagners 'Der Ring des Nibelungen' aus dem Jahre 1991/92 durchgearbeitet(Kupfer/ Barenboim). Bei der Beschreibung der Vielschichtigkeit und Beziehungsreichtum der musikalischen Partitur beeindruckt das breite und fundierte Wissen des Autors. Ich bin zwar Opern-Fan, aber (war) kein Wagner Fan) und diese sehr systematische Herangehensweise des Buches über gesamthaften Hintergrund und Zusammenhang hat meine Sinne (und Rezeption) entscheidend geschärft.

Ich fühle mich durch die Systematik von C.G. Jung seit langem sehr angesprochen, und halte Robert Donnington's Ansatz diesen bei Wagner zu verwenden, für brillant und alles in allem gültig durchgeführt. Der Komplexität von Wagner wird er mit einer umfassenden Kenntnis des literarischen und musikalischen Materials gerecht. C.G. Jung hat ja sich ja eingehend genau mit dem Archetypen des Helden und Wotan auseinandergesetzt. Konzepte von Animus und Anima, sowie Schatten beschreiben sehr gut Wagners poetische Figuren. Die "Darstellung des Unwillkürlichen" ist nach Wagners eigener Auskunft Gegenstand des Rings. Das deckt sich gut mit C.G. Jungs Unbewussten, seiner Sicht der Bewusstseinsfunktionen - Empfinden und Intuieren und der akausalen Zusammenhänge (Synchronizität).

Nur verwendet Robert Donnington das Vokabular der modernen Psychologie einige Male recht willkürlich. Dann musste ich ein Fragezeichen an den Rand setzen, so bei den "gespaltenen Schatten". Auch gibt es manchmal ein Gemengelage von Freud und Jung und gelegentlich stark mit Psychoanalytik geladene Sätze, deren Sinn und Mehrwert mir nicht sofort einleuchtet. Einen halben Punkt Abzug, aber jedem, der Den Ring" verstehen will, sei dieses Buch (kritisch) empfohlen. Für mich ein sehr gelungene und fesselnde Einführung in den Ring.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 18.12.2012 08:58:50 GMT+01:00
Stefan Wolf meint:
Danke! Ich kann Ihrer Rezension nur zustimmen.

Direkt NACH Doningtons Buch habe ich übrigens "I Saw the World End" von Deryck Cooke gelesen. In diesem Zusammenhang kann ich Cookes Buch nur empfehlen, weil...

...Donington einige Male auf Cooke Bezug nimmt (sodass es für Donington-Leser ohnehin interessant sein dürfte, was Cooke zu sagen hat),...
...sich Deryck Cooke ziemlich ausführlich und kritisch mit Doningtons Methodik auseinandersetzt,...
...Deryck Cookes Buch (in meinen Augen) zu den klarsten, sensibelsten und zugänglichsten "Ring"-Besprechungen gehört.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.0 von 5 Sternen (3 Kundenrezensionen)

4 Sterne
0

3 Sterne
0


1 Sterne
0

Gebraucht & neu ab: EUR 5,99
Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: Munich

Top-Rezensenten Rang: 3.949