Kundenrezension

12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr gutes, gelungenes Multiplayeractionrollenspiel mit epischen Schwertkämpfen, 13. Oktober 2012
Von 
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: War of the Roses (Computerspiel)
War of the Roses ist ein Actionrollenspiel, das im Mittelalter angesiedelt ist und voll auf den Multiplayer setzt.

Der historische Rahmen lässt sich wie folgt vereinfacht umreißen:
England, ca. 1455 - ca. 1485, ausgehendes Mittelalter. Aufgrund eines Thronfolgestreits geraten die beiden größten Adelshäuser Englands - das Haus Lancaster und das Haus York - aneinander und lösen somit die größte und längste Fehde im mittelalterlichen England aus. Der Krieg der beiden Häuser dauerte - mit zeitweiligen Unterbrechungen - ca. 30 Jahre lang bis der Krieg mit einem Sieg des Hauses Lancaster endete. Daraufhin wurde Henry Tudor neuer König und vereinigte die beiden alten Häuser zum neuen Haus Tudor.

Im Spiel hat man nun die Gelegenheit dies mehr oder minder "nachzuspielen". Da das Spiel auf reine Multiplayergefechte/Deathmatches ausgelegt ist, ist der historische Rahmen natürlich nur die Kulisse für das Setting, um die entsprechenden Charaktere und ihre Waffen sowie die Umgebung dementsprechend zu gestalten.
Beim ersten "Aufeinanderprügeln" wird die "Handlung" sehr schnell zur Nebensache und lediglich zu schmückendem Beiwerk.

Der Spieler schlüpft nun in die Rolle seines Helden, entwirft für diesen - wie es ihm beliebt - eigene Wappen, Kopfschmuck etc. und wählt seine Klasse (Nahkämpfer oder Fernkämpfer). Dieser Charakter wird sodann mit Rüstung und Waffen ausgerüstet, um in die Schlacht zu ziehen.
In der Schlacht stellt man schnell fest, dass hier klassische Spielmodi wie Deathmatch oder Capture-the-Flag ins mittelalterliche Milieu umgesetzt worden sind. Interessant, aber anfangs auch etwas knifflig, ist die m. E. gelungene Steuerung, die nicht nur "Hau-Drauf-Action" garantiert, sondern auch Präzision bei der Steuerung der Bewegungen erfordert - ich meine damals war es auch kein Zuckerschlecken und gar nicht so einfach sein Schwert zu schwingen und (richtig) zu treffen.
Positiv finde ich, dass man Erfahrung gewinnt, wenn man Gegner tötet oder sie verschont. So kann man zwischen Gegner töten und Verschonen wählen und erhält für beides Erfahrungspunkte.

Diese Punkte werden auch dann schnell benötigt, um seinen Charakter aufsteigen zu lassen. Er erhält mehr LP, kann seine Fähigkeiten ausbauen, neue Bewegungen erlernen, Waffen und Rüstungen kaufen sowie verbessern.
Für mich als begeisterten Rollenspielfan ist dies ein sehr netter und komplexer Aspekt, der meine Kaufentscheidung wesentlich mitbeeinflusst hat! So kann jeder individuell seinen Charakter erstellen. Ich denke, dass bei der Fülle der wählbaren Variationen und Ausbau-möglichkeiten fast kaum gleiche Charaktere aufeinandertreffen dürften :-).

Die Grafik ist wirklich sehr gut gelungen und selbst in Details liebevoll gestaltet und wirkt scharf. Absolut passend zum Setting! Grafikfehler sind mir bislang keine aufgefallen. Der Sound unterstützt die Atmosphäre und lässt diese rundum stimmig wirken.

Als Kopierschutz wird Steam genutzt. Das Spiel selbst stürzt bis dato nicht ab und läuft in den Multiplayergefechten - wohl dank Steam und der bereits sehr langen Erfahrung dieser Plattform - stabil und ohne Probleme. Als Kritik wäre hier abermals anzuführen, dass auf der DVD lediglich ein kleiner "Client" aufgespielt ist, der es einem nicht erspart über 2 GB zusätzlich aus dem Netz zu ziehen. Beobachtet man den momentanen Trend, der mehr von physikalischen Inhalten (man hat noch etwas in der Hand, z.B. eine Disc auf der das komplette Spiel drauf ist) zu digitalen Inhalten hinwandert (alles ist onine verfügbar und abrufbar, man benötigt so wenig physikalische Dinge wie nötig), ist dies nicht verwunderlich. Meines Erachtens ist dies aber sehr ärgerlich, nicht nur für Freunde der "guten alten Disc/Spiel in der Hand" wie ich jemand bin, sondern v. a. für diejenigen, die z.B. nicht über eine Highspeedleitung verfügen und Ewigkeiten benötigen solche Massen aus dem Netz zu ziehen, insofern etwas nutzerunfreundlich.

Die sog. "York Deluxe Edition" enthält in einem normalen DVD-Case folgende Zusatzinhalte, die bei der Normalversion nicht mitinbegriffen sind:
- "Weißer Eber von York"-Wappen
- York-Brustpanzer
- Königlicher Helm von York
- Schwarzes gehärtetes Castillon Schwert
- Königlicher Dachs-Helmschmuck
- Soundtrack. Dieser umfasst 10 Musikstücke und ist m. E. ein sehr schöner Bestandteil dieser
"Deluxe Edition". Da der Sound - wie ich bereits erwähnte - sehr gut gelungen ist, kann man
sich wirklich über diesen epischen Soundtrack freuen.

Derzeit gibt es nur einige kleine Kritikpunkte meinerseits:
- das Spiel mit mehr Karten versorgen
- weitere Spielmodi einfügen, z.B. Belagerung oder Ausbruch usw.
- am schwerwiegendsten ist aber das Problem des Balancings anzuführen. So sind bisweilen
einige Defensiv- und Offensivwaffen zu stark "overpowered", sodass man mit diesen wirk-
lich alles killen könnte. Folgender Vergleich sollte es denke ich auf den Punkt bringen:
Einige Waffen sind so schlecht balanciert, als ob man mit einem Maschinengewehr im Mittelalter
herumrennen würde und alles niedermäht.

Wenn diese Punkte nachgebessert werden, haben wir hier eines der besten im Mittelalter angesiedelten Multiplayer-Actionrollenspiele vor uns, das ich bis dato gesehen habe und ich erhöhe gerne die Punktzahl auf 5. Von mir gibt es somit erst einmal 4 Punkte und eine klare Kaufempfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Koblenz

Top-Rezensenten Rang: 4.666