Fashion Sale Hier klicken b2s Cloud Drive Photos Microsoft Surface Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Kundenrezension

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Objektiv gesehen gut.. aber nicht Rise Against, 31. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Black Market (Limited Digi Edition) (Audio CD)
Kurz und knapp:
Das Album ist an sich sehr gut und die einzelnen Tracks gehen gut ins Ohr.

Leider ist das Album viel zu Poppig und Mainstream-ig. Die zwei Songs "I don't want to be here anymore" und "The Eco-Terrorist in me" kommen noch am nächsten an die älteren Rise Against Songs ran.

Ich habe mir erhofft, ein Album mehr wie "Siren Song of the Counter Culture" zu bekommen, habe aber eher ein zweites "Endgame" bekommen. Nach der großen Hoffnung, eher enttäuschend für mich persönlich. Ist natürlich alles Geschmackssache.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 20.08.2014 13:30:34 GMT+02:00
kalkwiese meint:
Sie sagten schon etwas von "fast" oder "screamy". Da zu dem Zeitpunkt aber noch nichts feststand, hat es sich wohl in eine andere Richtung entwickelt. Will sagen, dass sie so ein Versprechen nicht hätten machen sollen. Zumindest ist Tims Stimme roher als zuvor und wir haben ein paar mehr Songs im up-tempo-Bereich. Damit sind wir nicht mehr im Mid-Tempo-Einheitsbrei, der Endgame als Album (die Songs an sich sind durch die Bank klasse) eher mittelmäßig machte. Aber ein zweites Siren Song zu erwarten war doch wirklich etwas naiv. Tut mir leid, das so sagen zu müssen.
Thematisch lassen die persönlichen Texte (sicher sind nicht alle persönlich) eigentlich kaum Raum für große Aggressionen, von daher ist eigentlich alles an diesem Album stimmig. Schließlich sind die Texte und die Bilder, in denen sie geschrieben sind, eindeutig mit Tims Handschrift versehen.
‹ Zurück 1 Weiter ›