Kundenrezension

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Leider nicht zufriedenstellend.., 28. Januar 2014
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: ProMedia 2.1 THX Computer Lautsprecher System (2x 35 Watt, 130 Watt Subwoofer) schwarz (Elektronik)
Leider kann ich die Euphorie um dieses System nicht teilen. Da ich zuerst mit dem Teufel Concept C200 USB aufgrund des üblichen 50 Herz Brummens aufgeflogen bin, dachte ich, ich wäre mit dem Klipsch nun endlich besser bedient. Allerdings weit gefehlt. Die Verarbeitung ist solide wenn auch nicht als hochwertig zu bezeichnen. Alufüße der Satelliten besser als Plastik wie beim Teufel C200 USB. Sonst ebenfalls Kunsstoff. Mikrige Käbelchen gucken aus den Satelliten. Subwoofer sehr leicht und super Kompakt.
Der Sound an meiner Soundblaster Z mit Mp3s auf 192kbps und 320kbps ist über dieses System wirklich klasse. Jazz, Soul bis House einfach Top. Saubere Bässe, gute Mitten aber zu spitze Höhen.

Aber...... und das macht mich wirklich traurig, im ausgeschalteten Zustand also Standby hört man ein deutliches Knartzen oder Knistern in Intervallen aus den Satelliten.(krz-krz-krz) Der Subwoofer gibt zudem ein hochfrequenten Fiepton aus, den ein anderer hier schon beschrieben hat. Bei mir das selbe Problem. Hört sich ähnlich an wie bei einem alten Radio wenn man auf Mittelwelle ungeschaltet hat. Schwer zu beschreiben. Nicht aus dem Lautsprecher, sondern wenn man den Woofer umdreht, hört man das Fiepen aus dem Inneren, unterhalb des Kabelanschlusses. Ganz deutlich. Netzteil oder Endstufe keine Ahnung aber mehr als ärgerlich!
Bei eingeschaltetem System kommt zusätzlich ein leises Grundrauschen aus den Satelliten, was jedoch nicht weiter tragisch ist, schlimmer ist das Knartzen und der Fiepton, der entweder auf einen Defekt der Endstufe hinausläuft oder auf mangelnde Abschirmung des Netzteils hindeutet oder der allg. schlechten "Made in China" Qualität, Teufel eingeschlossen.

Nun wird das ProMedia wieder zurückgeschickt. Klar ist mir bewusst das das Klipsch seit 10 Jahren auf den Markt ist und veraltete Technik besitz aber so etwas erwartet man nicht von Klipsch die eigentlich für gute Produkte stehen.

Nachtrag Februar :
Alternativ hab ich mich nun für aktive KRK Studio- Nahfeldmonitore entschieden. Die Rokit5 gehören vlt. nicht zu den günstigsten (298,00 Euro) aber machen eine exzellente Firur am Schreibtisch. Auch ohne Subwoofer ist der Klang allererste Sahne, sowohl zum Spielen wie auch zum Musik hören.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-4 von 4 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 18.02.2014 23:21:26 GMT+01:00
J. koch meint:
Also ich glaube sie hätten selbst an der 10 THX Ultra 2 von Teufel etwas auszusetzen , so ein sensibles Ohr müssen sie haben-

Veröffentlicht am 27.02.2014 23:42:57 GMT+01:00
H. Hellwig meint:
Ich hatte anfangs auch deutlich vernehmbare Störgeräusche (sehr nervig!) - aber das lag, wie ich nach einigem Probieren herausfand, nur am Anschluß am PC (erst vorne-> dann hinten) und an der Verlegung der Kabel - also nicht an diesen Lautsprechern. Nach einigem Umstöpseln und Kabel-Umsortieren habe ich nun endlich exakt 0,0 Störgeräusche. Das dürfte übrigens nicht nur für diese, sondern auch für andere Lautspecher gelten.
Hoffe, das hilft.
H. Hellwig

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.03.2014 01:24:39 GMT+01:00
SAT meint:
Sorry,bei mir half leider auch kein umstöpseln oder verlegen der Kabel da das fiepen vom Netzteil des Subwoofers übertragen wurde sobald er am Stromnetz hang.

Veröffentlicht am 04.06.2014 12:48:57 GMT+02:00
Die beschriebenen Störgeräusche kann ich aus leidvoller Erfahrung nur bestätigen. Anfangs dachte ich mir, vielleicht ja nur ein Einzelfall (Serienstreuung), aber nach insgesamt vier Retouren und gleichbleibenden Störgeräuschen der Subwoofer-Elektronik war es mir dann doch zu viel; im Übrigen gibt es diesbezüglich zahlreiche Beschwerden in einschlägigen Foren.

Mit Sensibilität oder vermeintlicher "Stecker-Falschbelegung" hat das recht wenig zu tun, und wenn überhaupt, dann wirklich nur im Einzelfall und abhängig von individueller Hardware oder Verkabelung. Die gesammelten Eindrücke habe ich mir von Dritten bestätigen lassen, denn - das ist unbestritten - jedes Gehör ist unterschiedlich (gut) ausgeprägt.

Wie ich in meiner Bewertung zum Ausdruck gebracht habe, grundsätzlich ist das Klipsch ProMedia 2.1 ein solides Boxenset; ich hatte mich lange nach einem (preislich) moderaten Lautsprecherset umgeschaut, und ein kleiner Geheimtipp ist das ProMedia 2.1 durchaus - wenn es denn nicht die beschriebenen Störgeräusche zeigt!
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 26.143