Kundenrezension

148 von 161 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Perfekter Katzenschreck, 11. September 2008
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Animal AWAY Hunde- und Katzenschreck (Gartenartikel)
Also wir haben das Gerät seit ca. 3 Wochen im Carport installiert und seitdem keine Katze mehr auf dem Dach, bzw. keine neuen Kratzspuren am Wagen. Das Gerät ist Tag und Nacht in Betrieb, es erzeugt für das menschliche Ohr keine Geräusche und muss daher nicht abgeschaltet werden. Am Gerät ist ein Druckknopf, da können die Schwingungen hörbar gemacht werden, um so zu testen, ob alles funktioniert. Nach dem Hörtest einfach wieder ausschalten und auf Katzenohren umschalten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 2 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 18 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 30.06.2009 16:24:30 GMT+02:00
Cpt. Smollet meint:
dass das teil für das menschliche ohr unhörbar sein soll ist ja wohl absoluter humbug.
meine frau und mich bringen diese in der nachbarschaft verteilten dinger schier um den verstand.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.07.2009 22:09:21 GMT+02:00
Petra meint:
unser nachbar hat auch so ein teil direkt an unserer grundstücksgrenze platziert. Das Problem, nur meine zwei Töchter, sowie ich (43Jahre dürfte diese hohen Töne eigentlich mit meinem Alter nicht mehr hören) sind davon mehr als genervt. Uns schmerzen die Ohren. Wie kann man sich wehren? Habt Ihr einen Vorschlag? Reden hilft bei uns nicht. Vielen Dank!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.10.2009 21:48:29 GMT+02:00
lme meint:
Search and destroy

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.02.2010 11:29:34 GMT+01:00
Peter Rose meint:
Anzeigen wegen Körperverletzung!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.02.2010 11:32:05 GMT+01:00
Peter Rose meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.02.2010 17:29:23 GMT+01:00
Anke Backes meint:
Lieber Peter, die Affen aus dem Zoo scheißen mir nicht vor die Tür.Vielleicht mal darüber nachgedacht, dass es sich nicht allein um die Anwesenheit von Katzen handelt. In unserem Durchgang zum Garten sammeln sich so ca. 5-10 Katzenhaufen in der Woche. Dieser befindet sich direkt neben unserer Terasse. Möchten Sie bei diesem Gestank dort sitzten, oder täglich Scheiße wegmachen von anderer Leuts Katzen? Alle nasenlang die Schuhe der Kinder reinigen, mit denen sie einem vorher die Teppiche im Eingangsbereich beschmiert haben. Vielleicht mal vorher nachdenken.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.03.2010 22:41:59 GMT+01:00
Vieleicht wohnt der liebe Peter in einem Hochhaus!
Ich finde es auch nicht witztig wenn die Katzen bei uns die Fische aus unserem Gartenteich manchmal auch einfach nur töten und noch nicht einmal fressen. Was meint der liebe Peter würde der Zoodirektor machen wenn Katzen über dem Zooaquariium lauen?
Nachdenken lohnt immer lieber Peter.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 19.06.2010 20:13:33 GMT+02:00
Silvi meint:
Unser Nachbar hat neuerdings auch so ein Gerät aufgestellt.Zugegeben...ich habe selbst 4 Katzen und sehe schon ein, daß jeder sein Grundstück schützen kann.Leider ist aber die Frequenz des Gerätes so eingestellt das ich jedesmal zusammenzucke wenn ich ganz normal auf dem Gehweg laufe.Ich finde das geht echt zu weit.Zuerst hab ich gedacht ich krieg nen Tinitus,weil ich´s garnicht kapiert habe das da ein Ultraschallzaun ist.Die Dinger heißen schließlich KATZENschreck und nicht MENSCHENnerver.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 19.06.2010 20:18:59 GMT+02:00
Silvi meint:
Ich finde es zwar nicht prickelnd...aber ich hab die Auskunft erhalten daß das Ordnungsamt zuständig ist.Die kommen dann vorbei und prüfen inwieweit das gepiepe zumutbar ist.Viel Erfolg
Mein Nachbar meint er könne die Frequenz regulieren...ging ein paar Tage gut,aber er hat die Rechnung ohne seine Frau gemacht.Nerv.Ich werd wohl auch das Ordnungsamt bemühen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.11.2011 12:04:29 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 06.11.2011 12:04:55 GMT+01:00
Kindle-Fan meint:
Das kann ich nur bestätigen. Katzen die im Garten nur vorbeilaufen sind nicht das Problem, sondern nur ihre Hinterlassenschaften. Selbst vor Gemüsebeeten machen sie keinen halt.
‹ Zurück 1 2 Weiter ›

Details

Artikel

3.3 von 5 Sternen (361 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (131)
4 Sterne:
 (75)
3 Sterne:
 (29)
2 Sterne:
 (30)
1 Sterne:
 (96)
 
 
 
EUR 29,90
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: Salzburg

Top-Rezensenten Rang: 57.546