MSS_ss16 Hier klicken Kinderfahrzeuge createspace Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Siemens Waschmaschine A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16
Kundenrezension

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Cooper hat die Situation erkannt & seine Rechnung geht auf.., 16. September 2004
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: The Inmates are Running the Asylum: Why High-tech Products Drive Us Crazy and How to Restore the Sanity (Gebundene Ausgabe)
Die meisten Revolutionen verliefen blutig. Auch heute, wo wir am Beginn einer Information Revolution, eines digitalen Zeitalters stehen scheint es Opfer zu geben. - Menschen, die mit den neuen supertollen Produkten einfach nicht zurecht kommen können. An und für sich ist es ja nicht verwunderlich, dass ein paar Softwareprodukte nicht besonders einfach bedienbar sind, seltsam ist nur, dass es heutzutage die große Masse der Programme ist, die einem das leben schwer macht.
"Bill Gates once observed, with uncharacteristic cynicism, that the way you made software user- friendly was by making a rubber stamp and stamping each box with the legend "USER FRIENDLY." Unintentionally, his method has become the computer industry's real method."
Alan Cooper hat erkannt, wie man die Situation verbessern könnte. Nicht, indem man ein weiteres Buch für die paar Interface Designer schreibt, die sich der Tragödie ohnehin bewusst sind, sondern eines, das sich an diejenigen richtet, die das Sagen haben. "The Inmates are Running the Asylum" ist das erste Buch über User Interface- Design, oder wie es Cooper nennt "Interaction Design", für alle, die noch nie damit zu tun hatten.
Die Rechnung geht auf: "The Inmates are Running the Asylum" ist ein hervorragender Einblick in die Welt des Software Designs allgemein und die des User Interface Designs im Besonderen. Es erklärt ausführlich, was an den bisher üblichen Abläufen der Softwareentwicklung falsch ist und wie einfach man diese verbessern könnte. Darüber hinaus führt es gut in die Cooper'sche Methode des "Goal Directed Designs"* ein und zeigt, wie falsch es eigentlich ist, Programme für "Den User" zu entwerfen. Cooper bringt immer wieder exzellente Beispiele unter anderem gibt er einen kleinen Einblick wie chaotisch die Produktentwicklung bei Microsoft abläuft. (Er ist quasi der "Erfinder" von Visual Basic)
Die wichtigsten Feststellungen des Buches:
# Design must be done before programming.
# Let interaction designers do the designing, let programmers do the programming.
# The only thing more expensive than writing software is writing bad software.
# Design for just one person.
# Design for the user's goals, not for specific tasks.
Ich bin sehr froh, dass ich das Buch gelesen habe und möchte jedem, der in irgendeiner Form vor hat, etwas im Bereich der Softwareentwicklung zu erreichen, dasselbe raten: Lest dieses Buch! Es gibt aber eine Sache, die mir negativ daran aufgefallen ist. Abgesehen davon, dass sich Cooper schon ein paar mal wiederholt, was aber nichts ausmacht, ist die Art, wie er über Programmierer schreibt, schon etwas verwunderlich. In einigen Kapiteln hat es fast den Anschein, Programmierer wären keine Menschen. Da helfen beschwichtigende Sätze, die zeigen, wie er es (hoffentlich) eigentlich meint auch nicht wirklich. Manchmal artet das dann sogar in so lächerlichen "Wir gegen die Programmierer" - Phrasen aus. Schade, denn der eigentliche Weg, zu guter Software zu gelangen besteht letztlich immer in einer guten und kooperativen Zusammenarbeit zwischen der Entwicklungsabteilung und der Design - Abteilung.
Wie gesagt, abgesehen davon ist dieses gut geschriebene, allgemein verständliche und amüsante Buch einfach rundum empfehlenswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]