Kundenrezension

12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mix aus alten Hits bzw. 5 tollen neuen Liedern im Supersound, 7. Januar 2003
Rezension bezieht sich auf: Mit 66 Jahren-Was Wichtig Ist (Audio CD)
Also erstmal finde ich schön, daß fast alle Lieder neu aufgenommem sind. Ich hatte in bißchen befürchtet, daß es wieder nur ein Hit-Sampler wird und außer den fünf neuen Liedern und einem Dico-Remix von "Mit 66 Jahren" nichts Neues auf der CD wäre. Neben den fünf neuen Lieder sind acht Neuaufnahmen und zwei Lieder, die zwar nicht neu aufgenommen wurden, aber klanglich neu abgemischt wurden, sodaß sich die neuen Versionen von den altbekannten doch unterscheiden. Bleiben also nur drei Lieder, die unverändert übernommen wurden.
Jetzt aber erstmal zu den neuen Liedern. Mir gefallen sie allesamt sehr gut. Sie sind alle, jedes für sich, irgendwie besondere Lieder, geradezu das Gegenteil von dem, was man Dutzendware nennt. Jedes Lied klingt anders und Melodie, Harmonik und Soundmix sind perfekt auf den Inhalt des jeweiligen Liedes und den Text abgestimmt. Und die Texte sind auch wieder Udo-Extra-Klasse. Ernst und anspruchsvoll, ohne zu schwülstig zu sein. Ich glaube, sie treffen einen deshalb "mitten ins Herx" , weil eben einfach das ausgedrückt ist, "was wirklich wichtig ist", um mit Udos Worten zu sprechen. Man merkt jedenfalls, daß die Lieder in allen Punkten mit viel Mühe, Liebe und Begeisterung gemacht sind. Gerade das ist es ja, was die Musik von Udo ausmacht.
Insgesamt gefällt mir der Sound der neuen CD sehr gut. Die Lieder klingen gar nicht mehr nach Schlager, sondern mehr wie eine moderne Pop-Band. Der Sound hat immer Athmosphäre und Power, manchmal klingt es sogar ein bißchen rockig (E-Gitarren). Die Lieder klingen nicht nur unterhaltend zum Nebenbeihören, sondern haben irgendwie Inhalt (textlich und von der Art, wie sie abgemischt sind), so wie bei einem "Pop/Rock-Musical", wo auch nicht nur Musik gemacht wird, sondern Geschichten erzählt werden.
Bei früheren Liedern hatte ich nach Live-Konzerten manchmal das Gefühl, das die Lieder eigentlich nur für die Live-Auftritte geschrieben wurden und die Studio-Versionen nur vorweggenommene Remixes waren. Es gibt zumindest viele Lieder, bei denen ich die Live-Versionen wegen der unheimlichen Athmosphäre viel lieber höre, als die Studio-Versionen, die mich dann gar nicht mehr so beeindrucken. Diesesmal haben durch den geschickten Einsatz der Möglichkeiten einer Studio-Aufnahme bereits die Album-Versionen eine sehr dichte Athmosphäre und ich bin sehr gespannt, wie Udo es schaffen wird, diese Stimmung auf der Tournee umzusetzen in den Pepe-Lienhard-Orchester Live-Sound. Insgesamt finde ich schon, daß mit der CD neue Wege beschritten wurden und neue moderne Sounds ausgewählt wurden. Und trotz aller eingesetzten Technik (Keyboards, Synthesizer, Soundeffekte) blieb trotzdem noch Platz für viele Instrumentalstellen. Beachtlich, daß man selbst mit 65 Jahren noch offen ist für solch neue Wege.
Zum Abschluß noch Einiges zu den einzelnen Liedern. Mein aktuelles Lieblinglied nicht nur von dieser CD ist "Was wichtig ist". Die Melodie ist traumhaft schön und zusammen mit dem schönen Text ist das Lied sehr gänsehautverdächtig. "Was ist das für ein Land" ist eine sehr schöne, aber auch eine sehr ernste Ballade. Als Kontrast zu den beiden ernsten stimmungsvollen Liedern sind die Lieder "Manchmal passiert's" (sehr fetzig, viel besser als die englische Version "Once in a while") und "Darum steh ich zu Dir" (hitverdächtiger Refrain !) zu sehen. Ebenfalls ein schönes Lied ist "In festen Händen". Die Disco-Remixe von "Mit 66 Jahren" und "Ein ehrenwertes Haus" finde ich recht gut gelungen, jedenfalls besser als auf dem "Erste-Sahne-Mix"-Album oder dem "Aber bitte mit Sahne II"-Album. Allerdings finde ich das " Ein ehrenwertes Haus (2000er Version)" doch etwas zu schnell gespielt. Ein sehr nostalgische Lied ist "Auf der Straße der Vergessenheit". Deswegen gefällt mit die Originalversion mit ihrem eigenen eigentlich Sound sehr gut. Aber vielleicht ist der neue Text mit Boris' Tennisschläger und Lothar Matthäus' Fußballschuhen schon in ein paar Jahren Kult. Interessanteste Textstelle für Insider : "Der Traum von Europa, das doch noch entstand" (Original: "Der Traum von Europa, das niemals entstand"). Besonders gut gefällt mir an diesem Lied die wunderbare Geigenstelle in der Mitte. "Der gekaufte Drachen" gefällt mit nach wie vor in der Live-Version ("Lust am Leben"/"Open Air Symphony") am besten. Dafür ist das "Schenk mir noch eine Stunde" interessant gemacht. Vielleicht kommt ja auf der Tour mal wieder ein Swing-Medley. Was mir am wenigsten gefällt auf der CD sind "Ich war noch niemals in New York" und "Griechischer Wein". Die Lieder sind halt im Original so kultig, daß es schwer ist, sich an eine neue Version zu gewöhnen. Das New York klingt fast wie bei Dieter Thomas Kuhn und vor allem was sollen die Keyboard-Trompeten im Refrain? (warum keine richtigen?) Aber am schlimmsten ist "Griechischer Wein" im Samba-Mix! Das paßt gar nicht. Da hör ich mir doch lieber das Original oder auch die Bing Crosby-Version (Come share the wine) an. Nich neu aufgenommen, aber neu abgemischt im zetgemäßen kräftigen Sound wurden die Lieder "Ich will ich kann - I will I Can" und "Wer nie verliert, hat den Sieg nicht verdient". Die restlichen Lieder "Tante Emma" (war wohl noch auf keiner bekannten Best-Of CD, deswegen wurde es wahrscheinlich ausgewählt), "Mein Baum" und "Verloren in mir" sind ja bekannt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Mainz

Top-Rezensenten Rang: 9.653