Kundenrezension

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nicht ganz durchgehalten, 1. September 2008
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Chefsache: Roman (Taschenbuch)
Das "Omega-Management-System" gilt als Standard für moderne Unternehmensführung, weshalb sich der frische Universitätsabsolvent Stephen Jones ein entsprechendes Buch kauft, bevor er seine neue Stelle beim Konzern Zephyr Holdings antritt. Jones wird allerdings kein Manager, sondern Verkaufsassistent in der Abteilung "Schulungsverkauf". Dies ist die einzige Abteilung bei Zephyr, die augenscheinlich überhaupt Geschäfte macht - verblüffenderweise mit dem Konzern selbst, denn die Schulungen werden an andere Abteilungen verkauft, die nichtsdestotrotz als "Kunden" bezeichnet werden. Dies ist längst nicht die einzige Merkwürdigkeit, mit der der neue, überdurchschnittlich clevere Mitarbeiter konfrontiert wird. Das Betriebsklima wird geprägt von kleinen Intrigen (bei denen es nicht selten um Nebensächlichkeiten wie Donuts geht), permanenten Jobverlustängsten, fortwährenden strukturellen Änderungen und einer seltsamen Ungewissheit hinsichtlich der Betätigungsfelder von Zephyr. Verkürzt gesagt: Niemand weiß, was der Laden eigentlich macht - und nur wenige interessieren sich überhaupt dafür. Jones will sich damit nicht abfinden und kommt schnell hinter das Geheimnis. Zephyr ist ein Scheinbetrieb, ein Experimentierfeld, das einer Schattenunternehmung namens Alpha dazu dient, neue Managementtechniken zu erproben - eben jene, die später Bestandteil des "Omega-Systems" werden. Bevor Jones eins und eins zusammenzählen kann, wird er von Alpha okkupiert. Fortan führt er ein Doppelleben als einfacher Angestellter im sich pausenlos ändernden Unternehmen und als Agent für Alpha. Das hat zumindest einen großen Vorteil: Er ist der zauberhaften, aber karrieregeilen Eve Jantiss sehr viel näher.

"Chefsache" mutet wie eine Satire an, zeichnet aber eigentlich ein sehr realitätsnahes Bild der Strukturen innerhalb eines Konzerns, in dem nur wenige Mitarbeiter dem Unternehmenszweck entsprechend tätig, sondern in der Hauptsache mit sich selbst beschäftigt sind, wenn sie nicht gerade mit völlig sinnlos erscheinenden neuen Managementvorgaben - insbesondere aber dem Horrorszenario "Konsolidierung" - konfrontiert werden. Die Besonderheit der Zephyr-Mitarbeiter besteht darin, keinem übergeordneten Zweck zu dienen, denn sie wissen nichts von Alpha. Jones erträgt die fortwährende Drangsalierung seiner Kollegen als Versuchskaninchen irgendwann nicht mehr und bläst zur Rebellion.

Das Buch erinnert stark an "Ganze Arbeit" des Briten Magnus Mills, der ein ganzes Unternehmensgeflecht skizziert, das völlig unproduktiv und ausschließlich mit sich selbst beschäftigt ist, wobei der große Unterschied darin besteht, dass Mills' Protagonisten darum wissen. Leider versandet Barrys Managementsatire, die er seinem ehemaligen Arbeitgeber Hewlett-Packard gewidmet hat, weil er die Handlung zu einer vermeintlichen Lösung zwingen will. Hätte er das Perpetuum Mobile überleben lassen und den distanziert-lakonischen Ton des ersten Drittels beibehalten, wäre "Chefsache" ein zynisches und sehr amüsantes Buch über den ganz alltäglichen Managementwahnsinn geworden. So ist es das leider nur streckenweise, aber amüsant ist es allemal. Und erschreckend realistisch.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

4.6 von 5 Sternen (12 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (8)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
Gebraucht & neu ab: EUR 2,89
Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent

Thomas Liehr
(TOP 1000 REZENSENT)    (REAL NAME)   

Ort: Berlin

Top-Rezensenten Rang: 849