Fashion Sale Hier klicken b2s Cloud Drive Photos Microsoft Surface Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Kundenrezension

36 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Solide Werkbank für Hobbyhandwerker, 30. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Berlan Werkbank / Hobelbank - SHWB002 (Misc.)
Ich habe arbeite jetzt seit einem Jahr auf der Berlan Holzwerkbank und kann sagen, dass sie für den Preis (!) eine gute Qualität bietet. Selbstverständlich kann man hier nicht die Robustheit, Funktionalität und Verarbeitungsqualität einer 800-Euro-Werkbank erwarten. Allerdings bietet sie alles nötige, um auf beengtem Raum (z.B. Gartenhäußchen oder Schuppen) alle grundlegenden Tischlerarbeiten durchzuführen. Mit ein wenig Improvisationstalent und Einfallsreichtum, kann man das Spektrum auch noch erweitern (das sollte einer Person, die Geld für eine Werkbank ausgibt möglich sein!).

Was man bei der Anschafftung beachten sollte:
- Die Spannzangen sind zwar solide genug, um ein Werkstück einzuspannen und damit zu arbeiten, aber die Führung ist nicht sehr robust und so kippen die Spannzangen etwas nach unten ab, wenn sie weiter geöffnet werden. Man sollte sich also nicht auf eine perfekt ausgerichtete Fläche verlassen.
- Die Arbeitsplatte ist nicht sehr dick. Dieser Eindruck wird nur durch die Blendleisten erweckt, die die Platte umgeben. Entsprechend umständlich kann es sein, Werkstücke mit Zwingen zu befestigen. Das lässte sich aber durch unter der Platte befestigte Klötze oder Kanthölzer beheben.
- Auf die Qualität des holzes der Arbeitsplatte sollte man auch nicht all zuviel Wert legen. Hier können schonmal kleine Risse auftauchen. Die Arbeitsfläche ist aber perfekt plan und sauber.
- Durch die Löcher in der Arbeitsplatte rieseln Staub und Späne auch in die Schublade. Dies lässt sich zum Teil vermeiden, wenn man mit einer Unterlage (z.B: Spanplatte) in der Größe der Arbeitsplatte arbeitet. Das schont auch im allgemeinen die Arbeitsplatte, z.B. vor fehlgeleiteten Stechbeitelstößen.
- Die Standfestigkeit der Bank ist nicht gerade enorm, was besonders beim Hobeln auffällt. Daher sollte man, wenn möglich etwas vorsichtiger vorgehen, als bei einer stabilen Bank, oder diese einfach am Boden oder der Wand verankern.
- Die Werkzeuglade entlang der hinteren Seite der Arbeitsplatte ist nicht sehr tief. Dennoch kann man Stechbeitel mit dickem Heft, Schleifklötze und viele andere Dinge darin aufbewahren ohne, dass sie höher als die Arbeitsfläche sind.
- Die mitgelieferten Hölzer, die dazu dienen Platten entlang der Front der Werkbank abzulegen (siehe Bild), sind nicht sehr stabil, bzw. haben zuviel Spiel in den Löchern. Hier sollte es aber kein Problem für handwerklich begabte Personen sein, sich Ersatz oder eigene Lösungen zu schaffen. Ich arbeite hier eh lieber mit einer freistehenden, stuffenweise einstellbaren Lösung, die grundsätzlich mehr Stabilität und Sicherheit bietet.

Von diesen Kritikpunkten abgesehen, bietet sie fast alles, was erforderlich ist, um vernünftig zu arbeiten. Ich habe mit der Hilfe dieser Werkbank eine ganze Bauernküche (einschließlich Rahmenfüllungstüren, aufwändigem Tisch und Sitzbank, verspielten Regalen, etc.) gebaut und bin äußerst zufrieden. Man muss sich bewusst sein, dass man lediglich etwas über 90 Euro dafür ausgegeben hat! Dann kann man, so glaube ich, das Arbeiten an der Bank auch wirklich genießen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 01.05.2014 22:06:38 GMT+02:00
M. Rutz meint:
Weiß jemand aus welchem Holz die Hobelbank gefertigt ist ?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 02.06.2014 19:20:52 GMT+02:00
klafra meint:
Vermutlich Kautschukbaum (Hevea brasiliensis) siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Hevea_brasiliensis
Ich benutze seit Jahren eine Werkbank, auf die alle Merkmale zutreffen, die Nicolas-Christoph von Kospoth in seiner Rezension erwähnt. Ein befreundeter Nachbar, Tischler seines Faches, empfahl mir den Kauf aus regionalem Baumarkt-Sonderangebot.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details