Kundenrezension

59 von 64 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Preis/Leistungskracher ohne wesentliche Macken, 9. November 2012
Rezension bezieht sich auf: LG 50PM670S 127 cm (50 Zoll) Plasma Fernseher (Full HD, Triple Tuner, 3D, Smart TV) (Elektronik)
Die neuen Plasmas von LG mit den unaussprechlichen (und schwer zu merkenden) Bezeichnungen markieren derzeit den unteren Rand der Preisskala und sind deshalb auch beliebte Aktionsartikel bei Discountern und in Elektromärkten. Für das 50 Zoll Modell 50PM670S wird (Stand Sept. 2012) gelegentlich sogar die Grenze von 11 Euro pro Zoll nach unten durchbrochen; man nähert sich der 10er Marke... Wer es mit dem Kauf nicht so eilig hat, kann mit etwas Geduld ein echtes Schnäppchen machen!
Sogar eine LG 3D Brille (Einzelpreis 10/2012 rund 65 Euro) gibt es mitunter noch kostenlos obendrauf.

Damit wird das Segment der richtig großen 3D Smart-TVs gerade auch für Gelegenheitsgucker attraktiv, die eben keine hohen drei- oder vierstelligen Summen in einen Fernseher investieren wollen. Bei mäßigem TV-Konsum spielt der Mehrverbrauch von rund 75 Watt gegenüber einem LED-TV kaum eine Rolle; den Preisunterschied von mindestens 200-300 Euro zu einem ähnlich großen LED-Gerät spielt man durch Stromersparnis bei durchschnittlich 1-2 Stunden Betrieb pro Tag frühestens nach zehn bis zwanzig Jahren wieder ein.

Ein Wermutstropfen für den preisbewußten Käufer ist die Shuttertechnik, die bei diesem Gerät zur Anwendung kommt. Dank der kompatiblen und recht brauchbaren Samsung Brillen, die als Doppelpack im WHD schon für kaum mehr als fünfzehn Euro zu haben sind, relativiert sich das Problem der "teuren" Shutterbrillen inzwischen jedoch sehr. Mancher mag sogar die Vorteile eines "echten" FullHD 3D Bildes stärker bewerten, als die Kosten für drei bis vier Brillen.

** AUSSTATTUNG **

Geboten wird beim LG 50PM670S fürs Geld so einiges. Die Anschlusspalette umfaßt neben 4 HDMI-Ports alle wesentlichen Formate (DVI/VGA/Composite/SCART/TOSLink usw); kaum ein Gerät dürfte hier ohne passenden Port bleiben. Neben dem plasmatypisch sehr kontraststarken Bild bekommt man ein vollwertiges Streaming-TV mit Empfangsteilen für alle gängigen Sendeformen (Kabel, DVB-T, Sat), Einschub für Verschlüsselungsmodule (CI+), Browser und einer recht kompletten Palette mit mehr als einem Dutzend Internet-Dienste, von Maxdome über Youtube bis Zattoo. Hinzu kommt ein DLNA-Client der Mittelklasse, mit dem man Mediendateien vom eigenen Server oder Smartphone direkt über das Heim-Netzwerk abspielen kann sowie ein 3D HD Streaming-Portal von LG, das freundlicherweise vom Start weg einige Filme und Konzerte kostenlos anbietet. So hat man gleich nach dem ersten Einschalten geeignetes "3D Testmaterial" zur Verfügung. Über einen "AppStore" von LG können zusätzliche Dienste und Programme sowie Spiele - viele kostenlos aber auch viele kostenpflichtig - nachträglich zusätzlich auf dem TV installiert werden.

Für den Empfang verschlüsselter Kabel-TV oder Pay-TV Programme ist ein zusätzliches, sogenanntes "CI+ Modul" erforderlich, das man seitlich hinten in den Fernseher einschieben kann. Dieses Modul ist nicht im Lieferumfang und kostet neu rund siebzig Euro extra. Es wird jedoch bei vielen (Kabel-)Vertragspartnern kostenlos oder sehr günstig zur Leihe angeboten, so daß sich ein Kauf nicht immer lohnt!

Ein USB-Anschluss für externe Festplatten (nicht im Lieferumfang) macht das Gerät zu einem digitalen Videorekorder, mit dem man auch das laufende Programm "anhalten" und später weitergucken kann (TimeShift). Leider können die Aufnahmen des TV nicht am PC weiter verwendet werden, da LG die Daten in einem proprietären Format abspeichert.

** AUFBAU UND LIEFERUMFANG **

Der Aufbau gestaltet sich recht einfach, sofern man das sperrige Stück mit mindestens zwei erwachsenen Personen auspackt. Für die Montage des mitgelieferten, stabilen und halbwegs dekorativen Standfußes sollte man einen Kreuzschraubenzieher bereit halten, welcher sich nicht in der Packung befindet. Zur Montage einer Wandhalterung (nicht im Lieferumfang) befinden sich M60 Gewinde im Abstand 400x400 auf der Rückseite des Fernsehers. Ein stabiles, einstellbares Modell mit zwei Haltearmen ist in dieser Größenklasse ratsam und mittlerweile auch preiswert zu haben.

Lobend erwähnen möchte ich das halbe Dutzend mitgelieferter, massiver Ferritkerne für den störungsfreien Anschluß oft mangelhaft geschirmter Analogkabel. Das Stromkabel ist am Gerät gewinkelt und wie immer - leider - schwarz. Wer also schwarz tapeziert hat, darf sich über das unauffällige Kabel freuen. Will man den Fernseher so nahe an der Wand montieren, daß der Winkelstecker eine Rolle spielt, dann sollte man auch gleich die HDMI-Kabel für Port 3 und 4 sowie alle erforderlichen analogen, DVI-, TOSLink- und Netzwerkkabel jeweils mit Winkelstecker besorgen.

Nach dem Anschluß aller Leitungen, Einschalten und dem allfälligen, ersten Sendersuchlauf empfiehlt es sich, zunächst auf die "3D World" zu schalten. Dabei führt der Fernseher, sofern Internet verfügbar ist, erst einmal ein Update seiner eingebauten Software durch. Die Software verweist mehrfach auf eine besonders coole Fernbedienung namens "Magic remote", die aber leider extra gekauft werden muss. Die mitgelieferte Fernbedienung hingegen hat die übliche Tastenwüste und leider - im Gegensatz zu den meisten anderen TV-Modellen von LG - nicht mal eine Beleuchtung.

** BILD, PANEL UND TON **

Die meisten LCD-Fernseher steckt der LG locker in die Tasche. Der subjektive Bildeindruck ist nach Plasma-Maßstäben recht gut (2+), aber nicht überragend. Auf diesem Preisniveau sollte man dann wohl auch nicht ZU viel erwarten. Der Schwarzwert erscheint mir etwas weniger schwarz, als ich es bei einem Plasma erwartet hätte - im Vergleich zu einem LCD aber immer noch sehr gut. Die viel diskutierten, angeblich plasmatypischen "Einbrenn-Effekte" konnte ich bisher überhaupt nicht erkennen - wohl aber eine Art Schatten, den auch kurz bis sehr kurz angezeigte, helle Bildpartien hinterlassen, wenn der Bildschirm danach plötzlich dunkel wird. Dieser Schatteneffekt hält allerdings nur wenige Sekunden an und bleibt keinesfalls dauerhaft oder gar bei ausgeschaltetem Gerät sichtbar. Angeblich soll er bei vielen Geräten nach einiger Zeit von selbst schwächer werden oder ganz verschwinden. Ich habe den Effekt aber noch bei keinen Gerät so deutlich gesehen, wie bei diesem.
Die Farben wirken auf mich in der Standardeinstellung etwas zu kräftig, lassen sich aber natürlich einstellen. Wir sitzen knapp zweieinhalb Meter vom Gerät entfernt; etwas weniger Abstand als allgemein empfohlen. Rein subjektiv könnte ich aber sogar gern noch ein paar Zentimeter näher heran; das Bild wirkt trotzdem knackig scharf und ist auch durch die Brille noch komplett sichtbar.

Die spiegelnde Oberfläche empfinde ich als etwas störend, aber nicht so schlimm wie offenbar manch anderer Rezensent. Wer ein Plasma-TV kauft, sollte sich vorher Gedanken darüber machen. Die Front sollte beim Aufstellen des Fernsehers so ausgerichtet werden, daß man darin bei ausgeschaltetem Gerät in der normalen Sitzposition keine Fenster und keine Lampen "im Spiegel" sieht. Fensterfronten im 90° Winkel zum TV sollten auch bei Tag keine größeren Probleme machen, sofern nicht gerade direktes Sonnenlicht auf das TV strahlt. Im letzteren Fall macht das Gucken aber auch mit weniger stark spiegelnden Geräten keinen Spaß mehr.

Der Ton haut einen - volumenbedingt - nicht vom Hocker. Allerdings ist der Sound für ein Flachbildgerät im Vergleich durchaus überdurchschnittlich. Trotzdem sollte sich auch der letzte Sparfuchs besser noch eine kleine Anlage für den richtigen Heimkinosound dranflanschen. Ein optischer Digitalausgang für den Sound, mit einstellbarem Delay, ist jedenfalls vorhanden.

** 3D UND BRILLE **

Für den Test der 3D Brille wurde ein BluRay von Avatar sowie diverse Demovideos und Konzerte aus dem "3D World" Portal des Fernsehers verwendet. Hier kann man dann auch schon sehr gut erkennen, wie stark der Eindruck eines 3D-Videos von der Qualität der Produktion abhängt. Sauber produziertes Material wie Avatar wird vom 50PM670S sehr scharf, plastisch, brilliant und ohne Ghosting-Effekte wiedergegeben; im Dunkeln ist absolut kein Unterschied zum "Kino-3D" erkennbar. Starke Pop-Out Effekte wirken auf mich zwar ziemlich anstrengend; aber das ist auch im Kino nicht anders. Das einigermaßen leuchtstarke Plasma-Panel bricht zwar keine Lumen-Rekorde, kann den Lichtverlust durch die Brillen weitestgehend mühelos kompensieren, so daß dunkle Bildteile nicht "versumpfen". Auch mit den "Billigbrillen" von Samsung ist der Bildeindruck einwandfrei; diese sitzen allerdings etwas unbequemer auf der Nase als das teure Modell von LG, welches zudem einen extra Aufsatz für Brillenträger mitbringt, der anstatt des normalen (bequemen) Nasensattels verwendet werden kann.

Hinweis/Tipp: Für Kinder/Kopfgrößen unter 10 Jahren geeignete Shutterbrillen sind bislang sehr selten und teuer. Allerdings stellt sich auch die Frage nach den pädagogischen Implikationen des Konsums von 3D-Filmen in diesem Alter. Die Kinder sollten sich vielleicht lieber mit etwas sinnvollerem beschäftigen. Aber das ist nur meine Meinung. Die Anleitung von LG untersagt die Verwendung von 3D für Kinder unter 5 Jahren komplett, insbesondere ohne ständige Aufsicht, da die Effekte in diesem Alter noch wesentlich stärker auf das Gehirn wirken als bei älteren Personen!
Wer unbedingt mit jungen Kindern 3D sehen möchte, sollte sich lieber nach einem passiven 3D-TV umsehen. Für passive Geräte kann man aus den üblichen 1€-Kinobrillen die Gläser herausnehmen und für eine Kindersonnenbrille passend zurechtschneiden.

** SOFTWARE UND BEDIENUNG**

Software ist reichlich vorhanden. Jedes Programm auf diesem TV zu erwähnen, würde den Rahmen einer normalen Rezension sprengen. Ich beschränke mich daher auf die Feststellung, daß es viele Programme, einige davon sogar mit Nutzwert, sowie (einfache) Spiele gibt und gehe ansonsten nur auf den Mediaplayer und DLNA ein. Der DLNA Client erkennt alle meine Geräte und den Medienserver, kommt allerdings mit sehr großen Mengen an Dateien und Verzeichnissen nicht immer gut zurecht. Bisweilen hat er Aussetzer, dann muss man die Software neu starten. Zum Betrachten von Urlaubsvideos und -fotos vom Handy ist er allemal ok, allerdings vermisse ich eine "Diashow"-Funktion! Die meisten Videoformate inklusive mkv werden ebenfalls ohne Probleme abgespielt.
Musik und Tonspuren im relativ beliebten "OGG Vorbis" Format mag der eingebaute Mediaplayer allerdings nicht.

Empfehlenswert für Besitzer eines Android-Smartphones ist die kostenlose App "LG TV Remote" im Google Market. Sie verbindet sich mit dem Fernseher übers WLan und blendet auf dem Touchscreen des Telefons eine Tastatur oder ein Mauspad ein, welche die Steuerung des Fernsehers enorm erleichtern und dem Kauf einer zusätzlichen "Magic remote" praktisch überflüssig machen.

Letztere ist ansonsten leider fast ein Muß, da besonders die Internetfunktionen des 50PM670S mittels der Fernbedienung aus dem Lieferumfang kaum sinnvoll benutzbar sind. Die Eingabe von Logindaten oder gar mehreren Worten (z.B. Suchfunktion im Browser oder Filmsuche in Maxdome) gerät zur mühsamen Klickorgie. Die fehlende Beleuchtung, der schlechte Druckpunkt des Steuerkreuzes und die fehlende Korrekturtaste machen es noch einmal extra schwer.

** FAZIT **

Ich finde für den von mir gezahlten Preis (Möglichkeiten siehe Einleitung) das Gebotene sehr überzeugend und würde diesen Fernseher zum gleichen Preis auch sofort wieder kaufen.

Die oben erwähnten Schatteneffekte empfinde ich als unerwartet und störend. In Kombination mit kleinen Mängeln bei der Software und der mitgelieferten Fernbedienung, die leider nicht für alle Funktionen des Gerätes ausreichend geeignet ist, gebe ich trotzdem einen Stern Abzug. Außerdem ist bei dem Angebot von Amazon keine Brille dabei. Volle fünf Sterne gäbe es mit Magic remote und Brille.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins