Kundenrezension

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Brillant wie immer, 21. März 2005
Rezension bezieht sich auf: Dream Theater - Live At Budokan (DVD)
Und wieder einmal zeigen Dream Theater, dass sie völlig zurecht die Nummer 1 im Prog-Metal-Sektor sind. Obwohl das Konzert immerhin drei Stunden dauert, habe ich die DVD schon mindestens fünfmal gesehen und kann immer noch nicht genug davon bekommen. Wenn man sie einmal in den Player gelegt hat, ist garantiert, dass man sie nicht wieder herausnimmt, bevor man nicht das volle Konzert gesehen hat.
Es ist jedesmal wieder geradezu unheimlich, mit welcher Präzision und Konzentration die Jungs wahnsinnig schwierige Stücke wie das geniale "Instrumedley" spielen. John Petruccis Anschlag ist dermaßen sauber, seine Fingerfertigkeit ist einfach unfassbar, John Myung steht die ganze Zeit ganz ruhig da und bearbeitet seinen sechssaitigen Bass wie eine Maschine ohne auch nur einmal daneben zu greifen, Mike Portnoy wirbelt über sein riesiges Drum-Set mit einer Energie, als hätte er zwei Paletten Red Bull vor dem Konzert geleert, Jordan Rudess wechselt gekonnt zwischen spacigen Passagen, gefühlvollen Klavierbegleitungen und filigranen Soli und auch James LaBrie, der zwar an einigen hohen Stellen manchmal etwas schwächelt, weiß insgesamt zu überzeugen.
Die Set-List finde ich ziemlich gut, es wird viel Neues gespielt - fast das ganze "Train Of Thought", außer "Honor Thy Father" und "Vacant" - und trotzdem werden den Fans aus Japan und vor den Bildschirmen selbstverständlich auch Klassiker wie "Pull Me Under", "Hollow Years", "Trial Of Tears", "Beyond This Life" und sogar mit "Only A Matter Of Time" ein Stück vom Debütalbum geboten.
Höhepunkte der Show sind natürlich einmal die geile Zwischenpassage bei "Beyond This Life" - genau an der richtigen Stelle eingebaut und einfach nur beeindruckend; John Petrucci frickelt sich in Ekstase und Jordan Rudess und Mike Portnoy liefern sich an Keyboard und Drums ein Duett der besonderen Art, während auf der Leinwand Frank Zappa zu sehen ist - und dann das erwähnte "Instrumedley" - da klappt einem wirklich die Kinnlade herunter.
Sehr gut gefallen mir auch, wie "The Test That Stumped Them All" vorgetragen und wie "In The Name Of God" mit einem schönen Petrucci-Solo abgerundet wird. Auch die anderen Songs vom neuen Album stellen sich - aber wie war das bei der Mächtigkeit der Riffs auch anders zu erwarten - als Live-Kracher heraus.
Jeder, der die Band schon einmal live gesehen habe (ich bis jetzt dreimal, zuletzt am 30. Januar 2004 in Dortmund, Wahnsinns-Show!), weiß, dass die immer so gut sind und nichts später im Studio nachbessern müssen. So langsam muss man annehmen, dass Dream Theater, genau wie Rush, nicht auf diesem Planeten geboren sein können... Mag sein, dass für den Geschmack mancher hin und wieder zu viel gefrickelt wird, aber ich gestehe den New Yorkern das zu, denn sie haben's halt tierisch drauf und man merkt ihnen auch an, dass sie unheimlich Spaß an der Sache haben - sonst würden sie ja keine drei Stunden spielen.
Nett ist auch die Bonus-DVD, wo man Petruccis Gitarrensammlung (15 normale und eine doppelhälsige) und Rudess' Keyboardtechnik bestaunen kann, die Band backstage vor dem Konzert (ja, sie sind tatsächlich etwas nervös, obwohl sie alles schon hundertmal gespielt haben) und beim Witze-machen sieht; außerdem wie sich Mike Portnoy bei einem Drum-Solo einige Leute aus dem Publikum holt, um mit ihnen Schlagzeug zu spielen.
Es war absolut richtig, das Drum-Solo ins Bonus-Material zu packen und nicht ins reguläre Konzert, denn bei dem großen Backkatalog, den die Band inzwischen hat, wäre das eher überflüssig gewesen, da man dann stattdessen einen richtigen Song hätte opfern müssen.
Auch Bild und Ton sowie Abmischung sind exzellent und die Kameraführung wesentlich besser als bei „Metropolis 2000"; die Kamera geht bei den Soli viel öfter und viel näher an die Hände des jeweiligen Solisten heran - es ist also wirklich alles da, was das Fan-Herz begehrt.
Wahrscheinlich könnte die Band jeden Monat eine Live-DVD herausbringen - ich würde sie mir alle kaufen...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

4.8 von 5 Sternen (47 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (39)
4 Sterne:
 (5)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
EUR 18,99 EUR 8,99
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: Hamburg

Top-Rezensenten Rang: 43.430