summersale2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden lagercrantz Cloud Drive Photos WHDsFly Learn More beautysale Kühlen und Gefrieren Shop Kindle Shop Kindle Sparpaket Autorip SummerSale
Kundenrezension

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schaumkrone der Trail of dead'schen Schöpfung, 28. Oktober 2006
Rezension bezieht sich auf: Source Tags & Codes (Audio CD)
Trail of dead werden ja oft als zu Unrecht gehypet von vielen empfunden. Aber woher kommt der Hype denn wenn nicht von großartiger Musik her?

Es gab sie schon lange vorm in allen Zeitschriften auftauchenden „Worlds apart“, und der Titel ist, in Korrelation zu diesem, seinem Vorgängeralbum, mehr als passend, schließlich haben beide Alben Gitarrenwelten zwischen sich liegen. Dies ist ein Tondokument das dokumentiert wie die (damals noch) 4 Männer aus Austin, Texas, auszogen um der Indiewelt das fürchten zu lehren, mit Zuckerbrot (Madonna, dieses Album) und Peitsche (ihre furiosen alles zerstörenden Liveshows wo die Instrumente so sehr leiden mussten wie manches Hotelzimmer) bewaffnet und einigen der schönsten Rocksongs im Gepäck, Gesäß, Handgelenk, Kopf, Fuß. Dort spielt sich die Musik von ihnen ab, jeder Teil wird beansprucht. Es gibt kein gemütliches Zurücklehnen oder easy listening-Stoff wie den sonstigen Indie-einsatzbrei. Hier prallen schillernde Melodien auf Nervenzusammenbrüche am Mikrofon, Harmonie-fragmente, Egos so groß wie John Peels Plattensammlung, Emotionsorkane und tiefes Verlangen um eine in sich ultimativ geschlossene Platte zu formen. Jedes, wirklich JEDES Lied macht hier Sinn, jede Note, jede Sekunde. Ist das Ende von „Homage“ nicht zu wild und zu abgekaut mit „Instrumente einfach auf dem Boden liegen lassen und die daraus entstehenden Geräusche aufnehmen“ Mentalität?

Nein, denn sonst würde man den ohnehin schönen „How near how far“ Einstieg nicht noch mehr genießen können. Und ist das nicht auch etwas zu verfahren, zu sehr kaputt gemacht? Nein, es soll so sein, und glaubt mir, es ergibt alles Sinn wenn ihr euch nur darauf einstellt. Was hier mal mutwillig zerstört wird, wird anderswo wieder aufgebaut, farbiger und größer als davor. Genau so wie ToD es mit dem Begriff „Indie Rock“ tun. Sie nehmen den Vorschlaghammer und zerschmettern diese gläserne nichtssagende Supermarktphrase und bauen aus dem Staub, dem Dreck, den scharfkantigen Scherben und sonstigem Material etwas viel größeres, schillernderes, gebrochen und doch in sich zusammen gebunden, fest, griffig, zum anfassen.

Es geht nicht nach hoch nach oben oder weit seitwärts, sondern nach innen, direkt in die angesprochenen Regionen vom Körper des Zuhörers. Und so reiht sich traurig melancholisch arrangierter Rocksong an adoleszent spontanen Wutausbruch („Homage“ und das folgende „How near how far“) schwingen Trail of dead hin und her, pumpen dabei soviel Herzblut aus den Boxen das man denkt sie wären bei den Aufnahmen direkt mit dem Tropf an die Gitarre angestöpselt gewesen, hämmern mit uns an ihrem Konstrukt und sind dann genauso fassungslos bei der Fertigstellung neben sich, sehen sie doch was man großes so alles erreichen kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Leipzig

Top-Rezensenten Rang: 1.176.023