Kundenrezension

335 von 405 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Frustrierend ohne ende., 25. November 2012
Von 
= Spaßfaktor:1.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Call of Duty: Black Ops 2 (100% uncut) - [PlayStation 3] (Videospiel)
Wie viele Vorredner äußere ich mich hier nur zum Multiplayer.

Vorweg: ich spiele COD online seit Modern Warfare 2. Und prinzipiell bin ich auch ein "guter Spieler". In MW2 hatte ich eine 2,8 KD, in BO1 eine 2,2 und in MW3 sogar eine 3,5. Also kann man sagen, dass ich diese Spiele an sich "verstanden" habe. Natürlich hatten alle gerade genannten auch ihre Macken. Klar hat mich das Assasin Perk in MW3 auch genervt und logischerweise empfand ich die Spawns auch als nervig und natürlich gab es nichts lächerlicheres als kurz vorm Osprey Gunner von einem Stealth Bomber abgeräumt zu werden, ABER auf das konnte man sich nach ein paar Stunden Spielzeit alles einstellen und wenn man der bessere Spieler war/ist hat man meistens die 1 vs 1 für sich entscheiden können.

So nun als Black Ops 2. Ich hab mich auch riesig gefreut. Ich finde dass Treyarch sich wirklich etwas hat einfallen lassen in manchen Dingen. Das 10 Points-System finde ich gut, ich bin nun nicht mehr gezwungen taktische Granaten oder eine Pistole oder sonstiges mitzunehmen. Ich finde es gut, dass es jetzt keine Pro-Perks mehr gibt, so starten alle in jedes Spiel mit den gleichen Voraussetzungen. Ich finde es gut, dass es keine unfassbar nervigen Death-Streaks oder Letztes Gefecht mehr gibt. Und ich finde prinzipiell die Idee der Scorestreaks gut. So wird man als "Objective"-Player belohnt und die Leute sind gezwungen Marken einzusammeln oder Flaggen einzunehmen. So das war es aber auch schon mit den Pros.

Bei den Contras kann ich gleich wieder die Scorestreaks anführen. Manche sind viel zu stark und einfach zu erreichen, andere sind lächerlich schwach und wieder andere sind einfach nur unmöglich zu erreichen. Der Blitzschlag, der nicht sonderlich schwer zu erreichen ist, ist schon so verdammt stark und bringt einem im Durchschnitt immer 2-3 Kills, wenn nicht sogar mehr. Der Tarnhelikopter, den man gerade in Kill Confirmed mit wenigen Kills erreichen kann macht einem manchmal fast 10-15 Kills. Dann noch die Hunde, superschwer zu erreichen und dafür dann unfassbar schwach. Zwei, drei Kugeln auf einen Hund und er segnet das Zeitliche. Da schafft man die K9 Unit mit Müh und Not und die machen einem gerade mal 2-4 Kills. Und dann der Schwarm. Noch einen Tick härter zu erreichen und dafür dann so stark. Zweimal hab ich es (mit extrem defensiver Spielweise) geschafft und jedes Mal machen dir die vielen kleinen Papierflieger fast 25 Kills. 3-4 Mal hab ich es gegen mich erlebt und man rastet aus. Kaum ist man von dem einen getroffen worden, kommt eine Sekunde nach dem Spawn der nächste und macht dich platt. Letzter Punkt zu den Scorestreaks: in Kill Confirmed sind die Teamkameraden so gierig auf deine Marken. So oft stürmen sie noch an mir vorbei, wenn ich gerade nachlade, und "klauen" mir meinen Abschuss. Statt 100 Punkten bekomme nur 25(!). Super nervig.

So damit könnte ich eigentlich noch leben, wenn da nicht die anderen Punkte wären:

1) Wenn man keinen MP/Sub Machine Gun nimmt hat man verloren. Diese sind wieder so unfassbar stark. Manchmal wird man von einer MP 500 Meter über die Map "weggesnipert" und in engen Häusern oder ähnliches sowieso. Sturmgewehre brauch man gar nicht ausrüsten, man ist auf den Maps immer im Nachteil und ausserdem haben sie so einen geringen Schaden. Mit der M27 zum Beispiel brauche ich selbst auf kürzeste Distanz so viel Schuss. Unfassbar. Quikscopen gibt es leider auch in BO2. In meinen Augen der größte Mist der Welt. Klar es erfordert wirklich viel Skill und manche Leute können das wirklich verdammt gut. Aber etwas unrealistischeres gibt es wohl gar nicht.

2) Was genau haben sich die Map-Designer bei den Maps gedacht? Alle sind wahnsinnig verwinkelt, auf jeder Map stehen gefühlte 100 Kisten, Fässer und ähnliches rum und das läd zum Headglitchen aber sowas von ein. Ich hasse das, wenn ich dauernd von einem "Kopf" weggeschossen werde. Das war bei MW3 nicht anders, aber da gab es bei weitem nicht so viele "Verstecke". Wenn es dann noch eine dunkle Map ist, sieht man den Gegner meistens erst wenn man hinüber ist.

3) Granaten, Blendgranaten, Shockcharges und ähnliches: alles viel zu stark. Wird man geblendet kann man schon Viereck zum Respawnen drücken. Die Granaten haben einen Killradius das glaubt man manchmal nicht. Und überall liegen diese nervigen S-Minen rum. Konnte man durch gute Reaktionen der Bouncing Betty in MW3 noch ausweichen, kann man dies jetzt kaum noch. Auch durch den "Black Ops-Jump". Sprintet man nämlich durch die Gegend und hört das Auslösegeräusch, drücke ich refelxartig den rechten Stick(Taktik-Steuerung für Hinlegen/Ducken) und meine Figur macht diesen Hechtsprung. Problem an der Sache: meine Figur jumpt genau in de Sprengradius rein...

4) Die Spawns sind eine Katastrophe. Bestes Beispiel: ein Gegner spawnt mehr oder weniger direkt vor meiner Nase. Ich schiess ihn nieder, und er spawnt um die nächste Ecke erneut und schiesst mich wieder. Wie kann es sein, dass zum Beispiel auf der kleinen Map Hijacked es nicht einmal möglich ist bei Domination die dritte Flagge einzunehmen? Ich flitze mit einem Teamkamerad hinüber, wir killen zwei Gegner die gerade gespawnt sind, sind gerade beim Flagge einnehmen und die beiden gerade gekillten Gegner spawnen wieder an ihrer Flagge und verteidigen diese.

Und jetzt die beiden schlimmsten Punkte:

5) "Lag-Compensation" und "Hit-Detection" sind ein Witz. Folgende zwei Beispiele: überraschendes 1 vs 1. Ich schiesse auf den Gegner(Mündungsfeueranimation, Magazin leert sich, das ganze Programm), aber er killt mich. Dann sehe ich die Killcam und da hebe ich nicht mal die Waffe. Hallo? Nächste Szene: Ich blende einen Gegner, schiesse wieder, bekomme einen Hitmarker(!) und gehe trotzdem down. Wieder Killcam, diesmal sieht man wenigstens, dass ich schiesse, doch der Gegner trägt keinen Schaden davon. Wo ist mein Hitmarker? Aber sicherlich genauso oft habe ich diesen Vorteil auch auf meiner Seite. Was mich zu dem Schluss kommen lässt: es gewinnt nicht der bessere Spieler, sondern der glücklichere oder und das ist wohl der alles entscheidende negative Punkt des Spiels: der Spieler mit der besten Internetverbindung. Sorry, aber weder kann ich mir eine 120 000 Leitung leisten, noch benötige ich diese für mein alltägliches Leben, was auf deutlich andere Dinge ausgelegt ist, als das zocken ab und an.

6) Vielleicht hat das auch mit Punkt 5 zu tun oder aber alle Häuser in Blackops 2, auch die, die mehrere Stockwerke haben und aussehen als wären sie aus Stahlbeton, sind aus 2 cm dicken Styropor. Also wie oft man durch die Wand hindurch gekillt wird und das ohne den Vollmantelgeschoss-Aufsatz. Unglaublich. Manchmal bin ich bereits 2-3 Sekunden in einem Haus oder hinter der Wand und dennoch sterbe ich. Bereits mehrmals ist es mir passiert, dass ich ausserhalb eines Hauses an der Wand vorbei gelaufen bin, plötzlich sterbe, mir die Killcam ansehe und dann sehe, dass im Haus ein Teamkamerad niedergeschossen wurde und ich durch die Wand noch weggesprayt werde.

Zu guter Letzt bleibt noch zu erwähnen, dass es eine Frechheit von Activison und Treyarch ist ein unfertiges Spiel abzuliefern. Auf der PS3 Verbindungsprobleme ohne Ende. Sehr oft hängt sich das Spiel oder gar die komplette Konsole auf. Und jetzt der Knüller, warum ich diese Rezension überhaupt verfasst habe: nach dem letzten Aufhänger der Konsole und dem darauffolgenden Neustart bekomme ich die Meldung, dass meine Daten fehlerhaft gespeichert wurden und meine Statistik zurückgesetzt wurde. Aus Level 52 Prestige 2 wurde Level 1 Prestige 0... Auch ein Anruf beim Support brachte nichts, nach 48 Stunden besteht der Fehler immer noch und ich habe weder gehackt noch geboostet noch sonstiges.

Zusammenfassend kann ich also sagen: die 60 Euro sollte man anders investieren. Spaßfaktor geht gegen 0, Frustfaktor ist kontinuierlich bei 100. Da soll noch einer sagen, dass Ego-shooter kein Aggressionspotenzial bieten. Des öfteren wollte ich schon in meinen Controller beißen oder ihn aus dem Fenster pfeffern.

Fazit: Furstrierend ohne Ende.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 7 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
31-40 von 72 Diskussionsbeiträgen
Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.12.2012 20:31:49 GMT+01:00
Oh man, manche denken auch nicht wirklich nach hier oder sehen auch alles nur aus ihrer Perspektive hm? Ich hab früher auch auf dem Land gewohnt, wie soll ich da eine super tolle Internetleitung bekommen?Bei 60 Einwohnern ist da nicht viel mit Lagfrei.Trotzdem konnte ich Spiele wie BF,CS oder andere meistens lagfrei spielen wenn nicht gerade irgendeiner meint massig Videos laden zu müssen.
Heisst als Fazit also, ich könnte das Spiel alleine nur aus diesem Grund schon vergessen.
Im übrigen war der Netcode von Uncharted auch übelster Mist bzw ist er immernoch. Dort sehen Lags nämlich so aus, dass der Charakter selber freezed (man kann nichts mehr tun) aber alles andere in Echtzeit ohne Lag weiterläuft. Sprich in einem Zweikampf passiert es dann halt mal das man plötzlich freezed und der Gegner Zeit hat einen zu killen auch wenn man ihn eigentlich geholt hätte.
Das hat sich nun gebessert weil ich nun in einer Großstadt wohne, siehe da es funzt hervorragend.
Manche Spiele haben einfach Probleme mit Lags umzugehen, schlimmste Erfahrungen waren bei mir bisher in Uncharted und CoD, wohingegen andere Spiele problemlos laufen...
Soviel dazu.

Sein Rang und seine KD zeigen mir persönlich, seine Kompetenz. Wie er selber meinte, welchen kompetenten Hintergrund hätte er wenn er nur 1-2 Std. spielt und dann eine Rezension verfasst? Auch ich spiele Spiele weiter wenn sie mich frusten und eigentlich annerven, allen vorran BF3, und kann dennoch bemängeln und dann ja wohl qualifizierter.
Man sammelt ja gerade durch das lange Spielen genug Beispiele, Erfahrungen und Anekdotenmaterial um diese auch verarbeiten zu können.
Das hat er und auch glaubwürdig. Nach Gameone hätte ich mir das Spiel fast besorgt weil ich wirklich mal wieder Bock auf Shooter Fastfood hab, auch wenn ich bei allen Teilen vorher immer fand das CoD Qualitätslos ist und diese zwar ausgeliehen hatte aber nie gekauft.
Nun allerdings lasse ich das bleiben, spiele weiter Halo 4 und erfreue mich meines gesparten Geldes welches dann in Ni No Kuni fliesst.
Habe die Ehre

Veröffentlicht am 04.12.2012 18:41:26 GMT+01:00
Weezy meint:
Genau so sehe ich das auch. Eine sehr sehr gute Rezension!

Veröffentlicht am 04.12.2012 22:09:41 GMT+01:00
Lucifer meint:
Absolut und zu 100% wahrheitsgemäße Rezension! Du sprichst mir wahrlich aus der Seele. Danke dafür :)
Ich finde es um ehrlich zu sein traurig was die Publischer und Entwickler mitlerweile mit uns abziehen. Das Spiel ist in meinen Augen nichtmal zu 50% fertig. Das Hauptproblem liegt wie von dir angesprochen im Balancing. Hier passt garnichts ... Waffen, Killstreaks und Maps
Lezteres finde ich mit am schlimmsten. Nichtmal eine Handvoll von brauchbaren Karten. Man hätte dem Spiel auch den Namen Black Camping 2 geben können. Dabei will ich äußerst betonen das ich nichtmal den Spielern die Schuld an dem Umstand gebe! Wie du es ebenfals erwähnt hast, kommt man hier nur mit defensiver Spielweise weiter.
Ich sollte noch erwähnen das ich das Spiel nichtmal sehnsüchtig erwartet habe, denn mir war klar das nach MW3 nur noch der Absturz kommen kann.
Zum glück habe ich es mir von nem Kumpel geliehen, der das Teil auch nach 2 Tagen gefrustet in ie Ecke gepfeffert hat. Ich spiel seit dem ersten Teilen CoD und MoH, aber sowas ist .... mir fehlen die Worte. Eigentlich wollte ich auch eine Rezension verfassen, aber deine hat den Ngel auf den Kopf getroffen, also bringt es nichts sich hier zu wiederholen, also gibts vo mir ein Daumen hoch!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.12.2012 22:10:55 GMT+01:00
Lucifer meint:
Sein Rang und seine KD zeigen mir persönlich, seine Kompetenz. Wie er selber meinte, welchen kompetenten Hintergrund hätte er wenn er nur 1-2 Std. spielt und dann eine Rezension verfasst? Auch ich spiele Spiele weiter wenn sie mich frusten und eigentlich annerven, allen vorran BF3, und kann dennoch bemängeln und dann ja wohl qualifizierter.

/sign

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.12.2012 00:51:18 GMT+01:00
M. Leiherer meint:
Mach Dir nichts draus. Solche Armleuchter gibt es immer wieder :)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.12.2012 11:07:21 GMT+01:00
muffy666 meint:
"Wie du es ebenfals erwähnt hast, kommt man hier nur mit defensiver Spielweise weiter."

Da kann man mal wieder sehen, wass dieses schXXX Leveling und Freischalten der Computerspiel-Szene angetan hat: es geht nicht mal mehr um Spass! - Auf der anderen Seite: wenn man sich einmal davon befreit, dass K/D Ratio irgendeine Relevanz hat, spielt sichs gleich viel ungenierter.

"Ich sollte noch erwähnen das ich das Spiel nichtmal sehnsüchtig erwartet habe, denn mir war klar das nach MW3 nur noch der Absturz kommen kann."

Es ist vor allem hinterher besonders leicht, sowas zu behaupten.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.12.2012 13:59:50 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 05.12.2012 14:04:00 GMT+01:00
Lucifer meint:
Naja sind wir ehrlich. welchen SInn hätte ein Spiel, ein CoD davon nicht ausgenommen, wenn es nichts zu erreichen und neues zu erlernen gäbe!?
Andernfalls könnte jede Waffe, jedes Perk, Aufsätze etc von Anfang an frei Spielbar sein. Das würde den Reiz für den Großteil der Mehrheit völlig vernichten.
Bestes Beispiel: Im neuen NFS MW sind alle Fahrzeuge von Anfang an frei spielbar. Man braucht sie lediglich finden und "hineinswitchen". Darüber beschwert sich die Community m.M.n zurecht. Wir Menschen sind von Urbeginn Jäger und Sammler, und dieses Bedürfniss will gefüllt werden.

Da du meiner Aussage nicht glauben schenken magst dass ich das Spiel nicht erwartet habe, will ich versuchen dir eine ausführlichere Erklärung zu liefern.

Wie ich schon erwähnte war Mw2 für mich das Higlight der Reihe, da ieser Teil zum Vorgänger nochmal ein Quäntchen vorangetrieben wurde. Dies mag meine Subjektive empfindung sein, denn sicherlich gibt es Leute die das anders sehen, und dafür auch vernünftige Argumente finden. Im Endeffekt jedem das Seine ....
Ab Black Ops schlug die Serie für mich einen falschen Weg ein. (Bevor ich weiterschreibe - Ich war mir vor dem Release bewusst dass es sich hier um einen anderen Entwickler, Treyarch und nicht Infinity Ward handelte, der jedoch unter selben Gamepublisher auftrat. Sicherlich hatte ich Erwartungen, allerdings gedämpfte, da ich mir gedacht habe das es "anders" wird.
Im Endeffekt kennt jeder das Ergebnis und es ist wieder Geschmacksache ob es einem gefällt oder nicht. Mir hat es das nicht. Anderes Gameplay schlechte Maps, Sound war Mies. Es fühlte sich nur noch "bruchstückhaft" nach einem CoD an. Unter anderem Namen hätte ich das Game vllt gemocht.

An Mw3 war die Erwartung ähnlich, jedoch größer als an die zu Black Ops. Meine einzige Aussage vor Release war "Hoffentlich gehen sie die Mw2 Richtung und nicht die Black Ops Richtung. Leider wurde mein beten nicht erhöht. Und wieder "Geschmacksache" Subjektives Empfinden und so.
Was ich noch erwähnen sollte ist, ich habe schon viele Games gespielt, und viele sehnsüchtig erwartet - die meißten davon überhypt- deshalb habe ich mit der Zeit gelernt unvoreingenommen in einen Gamerelease zu gehen, um eine Enttäuschung zu vermeiden. Quasi gesunder Menschenverstand entwickelt :)
Und obwohl ich damals schon "fast" ein CoD Fanboy war, bin ich auf den Zug Battlefield aufgesprungen, und finde das Spiel nach wie vor das Non Plus Ultra. Sicherlich kann man beide Spiele von der Mechanik nicht vergleichen, sie sind eben anders. Aber Shooter bleibt irgendwo Shooter.

Fazit: Ich war neugierig auf Black Ops, und es war für mich klar das ich es spielen würde, aber ich habe es weder sehnsüchtig erwartet, noch die Absicht gehabt es direkt zu Release zu kaufen. Liegt mitunter daran das ich mitlerweile Papa bin, und sich dadurch Prioritäten verschoben haben.
So genug Info für dich. Ob du es nun glaubst oder nicht is deine Sache. Ich weiss was die Wahrheit ist, und das genügt mir :)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.12.2012 14:21:29 GMT+01:00
muffy666 meint:
Doch, glaube ich. Ist ja auch sehr nachvollziehbar. Ich komme aber aus einer Zeit, da hat man die Spiele echt noch aus purem Bock gespielt. Das Ranking / Freischalten wurde ja erst ca. 2006 / 2007 mit BF2 bzw. MW1 in der Shooterwelt eingeführt.

Davor (BF1942, BF:V, COD1 und COD2, Q1, Q1, Q3A, UT, UT2003, UT2004, RTCW, MOH:AA, MOH:PA, MOH: AB, Vietcong, CS, CS:S) gab es die Ingame Stats -> TAB drücken. Ein Frag gab einen Punkt. Eine Aktion (Capture the Flag) ebenfalls. Oder 2. Whatever. Am Ende konnte man sehen, wer in der Runde die meisten Punkte hatte. War man besonders stolz auf die Runde, machte man einen Screenshot und postete ihn ins Clanforum. ;-)

Der einzige Weg, seine Leistung zu "messen" war etwa via XFire die Uhr mitlaufen zu lassen, wie lange etwa ein Spiel geöffnet war. Ich war 2004 in einem Vietcong Clan und habe lt. Xfire alleine darauf ca. 520 Stunden verwendet... örks. Wir haben nächtelang - jahrelang LAN und übers Internet gespielt. Und das ohne eine einzige Challence, Abschussbonus, Perk, Ranking usw.

Was ich damit sagen möchte: diese ganzen Boni und Trophies machen nicht den Spielspass eines Games aus und sollten daher auch nicht die (alleinige) Motivation sein. Leider spielen die meisten nur noch Stat-bewusst, also viele Trophies, hohe K/D und deswegen ist das Gameplay auch so zum kotzen.

Das ist wahrscheinlich eine Generationenfrage. Ich hatte meinen ersten PC vor 30 Jahren, spielen konnte man mit den Dingern aber erst so ab vor 20 Jahren. Wer heute z.B. übersättigt mit MW2 einsteigt, für den ist natürlich alles relativ schnell langweilig.

Veröffentlicht am 09.12.2012 19:03:14 GMT+01:00
Rezensionist meint:
Ich war tatsächlich am überlegen mir dieses Spiel zu kaufen.
Deine Rezession ist aber wirklich überwältigend und trifft es wahrscheinlich auf den Punkt. Noch so einen Reinfall wie bei MW3 will ich nicht nochmal erleben.
Ich bleib weiterhin bei Battlefield. (Da ist das Spiel wenigstens fertigprogrammiert und verlässt sich auf Spielererfahrungen)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.12.2012 19:45:04 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 09.12.2012 19:50:50 GMT+01:00
D. Baldo meint:
Die Rezession trifft zu. BO2 ist mmn der grösste Flop bei der Treyarch reihe (Thema MP) gleich nach WaW. MW3 war meilenweit besser (allgemein eben die MW reihe! CoD1-2, MW1-3 - Ich habe früher schon COD im MP hoch und runter gespielt!).
Um den Singleplayer geht es hier nicht. Der ist nicht schlecht aber kommt auch nicht an den von MW3 heran! Inszenierung bei MW3 war einfach abartig

Ich habe nun Prestige 3 erreicht im öffentlichen Spiel:

- Die Maps sind eine Katastrophe. Alle viel zu klein. Ausser Jemen und Standoff. Diese gefallen mir sehr gut und sind typisch CoD mässig.
- SMGs/AutoRifles/Pumpguns sind viel zu stark geraten. Es existiert sogut wie gar kein Recoil. Es geht eigentlich nur hin und her. Karten wie Slums sind lächerlich. Hijacked grausig!!! Sniper / Longrange Rifles existieren sogut wie gar keine weil es viel zu schwer ist und viel zuviele nur SMGs spielen mit Techniker und ähnlichem. Beim letzten Patch wurden die SMGs ja schon bischen generft aber weiterhin ist es lächerlich sodas man abwarten sollte.
- Der Sound ist unterirdisch. Selbst mit Wachsamkeit hört man mit einem guten Headset die gegner nicht kommen. Ich habe stundenlang rumprobiert. Es bringt alles nix. Man kann die Gegner nicht einordnen wo sie sind was eigentlich Pflicht sein sollte für ein gutes CoD.
- Spawnpunkte: BÄÄHHH Das ist sowas von unterirdisch. Ich zocke inzwischen nur noch S&D weil im TDM ist das Spiel ein typischer Sprayer!

Ich warte auf Modern Warefare 4 und werde BO2 verkaufen. Evlt schau ich mir mal den MP von Farcry3 an.

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 30.592