Kundenrezension

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Burton Moto 2014: stark verbessert, komfortabel und mit guter Fahrkontrolle, top Preis-Leistungsverhältnis, 5. Februar 2014
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Burton Herren Snowboardschuhe Snowboard Boots Moto (Ausrüstung)
Habe wenig Zeit und bewerte eigentlich nicht, aber hier muss man auch mal Danke sagen für ein außergewöhnliches Produkt.

Burton ist als Erfinder des Snowboards ein bisschen wie der Mercedes unter den Herstellern, aber eben nicht der einzige Premiumhersteller. Der Moto gilt in der Szene als Standard oder Allround Boot und lässt sich in vielen Verleih-Shops ausleihen. Das hatte ich 2012 (Modell 2011) auch mal gemacht und ihn gleich wieder zurückgebracht, so weich und ausgeleihert kam der mir vor.

Nach vielem Testen in Shops und Verleihs habe ich mich letztlich doch zur Bestellung des neuen Moto 2014 durchgerungen. Nicht zuletzt, weil Amazon ihn kurz für spektakulär günstige 105 Euro anbot. Nun habe ich ihn auf der Piste getestet und bin absolut positiv überrascht! Von "zu weich" keine Spur!

Details:
1. Der Moto hat ein nagelneues Design, top gelungen rundherum, nichts stört.
2. Der Moto ist und bleibt ein eher komfortabler Boot. Sitzt man gerade im Lift oder an der Bar, dann einfach die ausgeklügelten Seilzüge aufziehen (auch mit dicken Handschuhen machbar!), vier Griffe pro Boot, und schon ist alles locker, das Blut kann leicht zirkulieren, nichts schmerzt... Er ist so komfortabel, dass Ihr in diesem Zustand wirklich eine längere Schneewanderung machen könnt!
3. Für die Piste könnt Ihr die Schnürung mit drei Griffen pro Boot anziehen, auch mit dicken Handschuhen. Ein Zug am Innenschuh, ein Zug für die untere Schnürung am Außenboot, ein Zug für die obere. Dies könnt Ihr auf EUREN Fuß genau abstimmen. Wer es hart mag, der darf auch mal kräftig an den Seilzügen reißen. Bei mir persönlich: Innenschuh nicht zu hart angezogen. Unten hab ich ihn weich gelassen, damit das Blut im Fuß besser zirkuliert und ich auch nach Stunden noch keine Schmerzen hab. Oben hab ich ihn hart angezogen, damit die Kraftübertragung direkt wird. Ergebnis: Top Fahrgefühl, super direkt, bei gutem Komfort.
4. Für die Griffe der Seilzüge sind am oberen Außenboot seitliche Minitaschen vorgesehen - sehr durchdacht und praktisch. Am Anfang kann das Reinfummeln der Griffe in diese Minitaschen jedoch ein wenig schwierig sein. Nach zwei Tagen war das kein Problem mehr.
5. Das Schnürsystem wird leider in einem Klemmhalter aus Kunststoff gefestigt, je einer für unten und einer für oben. Das ist zwar alles auf hochwertigem Burton Niveau und man kann wirklich auch dran reißen, aber hier hat die Konkurenz auch Klemmen aus Edelstahl auf dem Markt, die sich deutlich leichter festklemmen und lösen lassen und wahrscheinlich auch ein paar Jahre länger halten. Naja, Festklemmen geht bei diesem Moto Boot immer, und das ist natürlich das wichtigste. Der Boot wird sich nicht beim Fahren plötzlich lockern. Aber das gewollte Lösen nach der Fahrt ist manchmal mit Zerren verbunden (genauen Winkel beachten, dann geht's leichter).
6. Der Schuh ist insgesamt unfassbar leicht! Wie gesagt, damit könnt Ihr auch eine Schneewanderung machen. Für Fluggepäck und zum Schleppen auf die Piste könnte es leichter wirklich nicht sein. Natürlich wirkt sich das (je nach Board) auch positiv auf's Fahrverhalten aus.
7. Der Innenschuh lässt sich natürlich komplett rausnehmen und waschen. Sein eigenes System zur Vorschnürung garantiert, dass absolut nichts rutscht oder wackelt. Das heißt: weniger Schmerzen und direktere Kontrolle über das Board.
8. Zum Fahrgefühl mehr Details: Der Boot hat seine Stärke gewiss im Tragekomfort. Aber wer sagt, der Moto ist zu weich und indirekt, der hat höchst wahrscheinlich die Schnürung falsch angezogen oder eine schlechte Bindung, deren Fehler durch den Boot ausgeglichen werden müssten (nie gut, kauft besser eine gute Bindung und egal welche Boots als umgekehrt). Die Backside Kraftübertragung hängt ohnehin immer von der Bindung ab. Ich habe eine recht hohe Burton Freestyle verwendet, die auf der Backside eine geniale Kontrolle sicherstellt. Auf der Frontside ist die Kraftübertragung bei dieser Bindung etwas weniger direkt, bei gut angeschnürtem Boot aber immer noch sehr gut.

Fazit: Gegenüber dem Burton Moto der Baugeneration 2011 hat sich der 2014er stark verbessert. Für dieses Geld (selbst wenn Ihr 145,- zahlt) lässt sich nach meinen Tests kein besserer Boot kaufen. Daher hat der mal volle 5 Sterne verdient.

Viel Spaß damit auf der Piste!)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 14.289