newseasonhw2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden lagercrantz Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More praktisch UrlaubundReise Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket Autorip SummerSale
Kundenrezension

228 von 273 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Beta zum Vollpreis, 26. März 2010
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Battlefield: Bad Company 2 (uncut) - Limited Edition (Computerspiel)
Ich möchte versuchen möglichst objektiv meine Erfahrung mit diesem Spiel wiederzugeben, da ich es nicht für fair gegenüber anderen Käufern halte, diesem Spiel hier volle Punktzahl zu geben. Manche Rezensionen kommen mir so vor, als ob die Verfasser das Spiel nur kurz angetestet hätten, um dann gleich ihre Meinung hier kundzutun.
Ich habe das Spiel jetzt seit dem Release-Day 60 Stunden im Multiplayer und zusätzlich den Singelplayer gespielt (ich hab Semesterferien :)).
Dies ist also kein Beitrag eines, durch die technischen Probleme, frustrierten. Auf diese möchte ich auch gar nicht so sehr eingehen, sondern nur nochmal kurz aufzählen.
Dies fing in den ersten Zwei Wochen mit den nicht bis schlecht erreichbaren EA-Servern für den Multiplayerlogin an. Dies ist inzwischen behoben und funktioniert fast reibungslos.
Inzwischen habe ich, und da bin ich laut einschlägiger Foren nicht der einzige, seit dem letzten Patch regelmäßig Spielabstürze.
Paches gab es inzwischen drei, bei denen aber bisher keiner der, in meinen Augen, schweren Designfehlern, auf die ich gleich noch eingehen werde, behoben wurde.
Zu den technischen Fehlern gehört auch noch, dass der Hersteller es bisher nicht geschafft hat, per Patch das Auto-Teambalancing zum laufen zu bekommen. Dies hat weitreichende Konsequenzen besonders für einige Spielmodi (dazu gleich mehr).
Doch jetzt erstmal zu den Designfehlern.
Diese beginnen im Menü. Hier finde ich kritikwürdig, dass nur ein kleiner Teil der möglichen Grafikeinstellungen überhaupt über das Menü zu regeln ist. Das Meiste muss man in einer Config-Datei von Hand einstellen. Dies betrifft auch die Mausgeschwindigkeitsregler für Fahrzeuge und stationäre Waffen. Diese Geschwindigkeitseinstellungen muss man unbedingt über die Config ändern, da die Maus sonst so langsam ist, dass man in Fahrzeugen keine Chance hat, auf irgendwelche Ereignisse außerhalb des momentanen Blickfelds zu reagieren.
Als letzten und eigentlich schwersten Fehler des Menüs ist noch der Serverbrowser zu nennen. Dieser gehört, in meine Augen, komplett überarbeitet und ist einem Multiplayer-Spiel in Final-Status (nach einer Open-Beta) nicht würdig. Es gibt zunächst keinen Pingfilter oder Filter für Kontinente. Dies führt dazu, dass bei jedem Abrufen der Serverliste quasi alle Server der Welt abgerufen werden, was natürlich entsprechend lange dauert. Dies wurde inzwischen insofern gepatcht, als dass man jetzt nur noch die ersten 100 Server mit den geringsten Latenzen angezeigt bekommt (Latenzen bekommt man unter Vista und 7 nur angezeigt, wenn man das Spiel im Adminmode startet). Zu Anfang führte dies aber dazu, dass man mehr Zeit im Serverbrowser als im Spiel verbrachte.
Des weiteren gibt es keine Filter für Serversettings. Es lassen sich also nicht einfach Server z.B. im Hardcoremode raus filtern. Erst recht gibt es keine Filter für weitere Settings, wie Kill-Cam an/aus, Crosshair an/aus, Friendlyfire an/aus usw. Dies muss man jedes mal ausprobieren und sich so mühsam eine Favoritenliste zusammenbauen. Was allerdings nicht einfach fällt, da, einmal auf dem Server, der Name des momentanen Servers nicht mehr angezeigt werden kann und die Verlaufsliste nur nach dem Zufallsprinzip arbeitet.
Wenn man dann einmal im Spiel ist, werden weitere Probleme im Design sichtbar. Zunächst mal wäre da das Scoreboard (seit dem letzten Patch endlich ohne Darstellungsfehler), dieses lässt sich während man am leben ist per TAB einblenden. Wenn man jedoch gestorben ist und eigentlich mal Zeit hätte einen Blick auf das Scoreboard zu werfen geht dies nicht mehr. Dann muss man über ESC und ein Untermenü zum Scoreboard wechseln.
Was aber schwerer wiegt, ist der quasi nicht zu gebrauchende In-Game-Chat. Es gibt zwar drei Tasten für All, Team, und Squad, jedoch sind diese nur zu bedienen, wenn man am leben ist. Eine Absprache ist mit dem Team oder Squad ist so eigentlich nicht möglich. Dazu hat man im Spiel einfach keine Zeit. Wenn man dann mal tot ist und Zeit für kurze absprachen hätte, ist der Chat (der übrigens über keine History verfügt) weder funktionsfähig noch sichtbar. Es ist also faktisch nicht einmal möglich sich bei einem Anderen nach einem Teamkill zu entschuldigen, da dieser das ja gar nicht lesen kann.
Dies sorgt neben dem ganzen Punkte- und Ränge-Gesammel dafür, dass auf den meisten Servern jeder für sich spielt.
Was mich jetzt zum nächsten Punkt führt, dem Rushmode. Bei diesem Spielmodus gibt es ein Team mit Angreifern und eins mit Verteidigern. Die Angreifer müssen immer Zwei Kisten sprengen, um Land zu gewinnen und somit an die nächsten Zwei Kisten zu gelangen. Das andere Team muss sie davon abhalten und die Angreifer zurückdrängen, bis eine bestimmte Anzahl an Tickets abgelaufen ist. Eigentlich eine ganz Gute Spielidee. Zusammen mit der fehlenden Möglichkeit sich abzusprechen, dem nicht funktionierenden Teambalancing und der ganzen Jagt auf die Punkte führt dies allerdings dazu, dass ich diesen Spielmodus eigentlich gar nicht mehr spiele.
Die Verteidiger verlieren quasi immer. Nachdem dann die Verteidiger zusammengeschossen wurden und die Map erneut mit vertauschten Rollen startet, wechseln alle ins Angreiferteam (da das ja voraussichtlich gewinnen wird). Das führt dann durch das fehlende Teambalancing regelmäßig zu Spielen mit z.B. 12 gegen 4. Weil dann die Verteidiger erst recht keine Chance mehr haben, verlassen die letzten den Server auch noch, es gibt nur noch Angreifer und das Spiel ist tot. Nach meiner Erfahrung ist ein anderer Ablauf dieser Spiele äußerst selten.
Zu guter Letzt möchte ich noch kurz auf das Balancing eingehen. Hier allerdings nicht so sehr auf das Waffenbalancing, da dies ja ziemlich einfach per Patch behoben werden kann, zumal für einige Waffen in den Foren weitreichende Einigkeit unter den Spielern besteht.
Was ich allerdings nicht verstehe ist, dass die Fahrzeuge (Kampfhubschrauber und Panzer) der russischen Seite einen fürchterlichen roten Schleier in der Optik haben, was die entsprechenden Fahrzeuge auf der US-Seite nicht haben. Dies ist gerade auf Maps mit vielen Fahrzeugen (z.B. Atacama Desert) ein riesiger Nachteil. Die Sichtweite aus russischen Fahrzeugen beträgt ungefähr die Hälfte der der US-Armee.

Zusammenfassend finde ich es einfach schade, dass man das eigentlich gute Spielprinzip mit einer wirklich akzeptablen Grafik und wirklich gutem Sound doch so in den Sand gesetzt hat. Man kann nur hoffen, dass per Patch noch einiges geändert wird, obwohl ich bei der Fülle von Kritikpunkten seitens der Community nicht wirklich daran glaube, dass ein Kaufpreis von 40€ irgendwann gerechtfertigt ist. Ich würde zum momentanen Zeitpunkt nicht wirklich zum Kauf dieses Spiels raten. Wenn man einen Server mit guten Settings und einigermaßen ausgeglichenen Teams findet, macht das Spiel zwar ungemein Spass, jedoch würde ich abwarten, ob die Hersteller die Probleme und Fehler dieser Software in den Griff bekommen und ggf. dann kaufen. Im Moment befindet sich das Spiel, in meinen Augen, noch tief im Beta-Stadium und vor Allem die Oberfläche benötigt dringend eine komplette Überarbeitung.

Ich hoffe, mein Beitrag ist für euch hilfreich, auch wenn ich mich hier nur auf die kritikwürdigen Punkte konzentriert habe. Die Vorteile aufzählende Rezensionen und auch Beiträge in Zeitungen gibt es schon zu genüge, wo dieses Spiel dann durchgehen mit z.B. 9 von 10 Punkten oder so bewertet wird, ohne auf die Probleme einzugehen. Ich finde, wenn gerade Zeitungen und große Spieleseiten solch offensichtliche Probleme in ihre Bewertungen nicht mit einbeziehen, muss man sich nicht wundern, wenn man auch in Zukunft unfertige Software zum vollen Preis angeboten bekommt.

MfG
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 15 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 29.03.2010 12:04:22 GMT+02:00
M. Schmüser meint:
besten dank für die Rezesion. Endlich mal eine, die es verdient so genannt zu werden. Werde erstmal abwarten. zB hat mich dieses PunkteRanking schon in MW genervt.
Gruss

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.03.2010 09:14:47 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 30.03.2010 09:16:26 GMT+02:00
Ich habe genau wie Du seit dem letzten Patch Abstürze.Was bei mir aber auch häufig vorkommt ist das wenn ich ein Multiplayer Spiel verlasse und auf einen anderen Server joinen will, ich keine Verbindung mehr aufbauen kann. Ich muß dann in den meisten Fällen den PC neu starten. Das nervt ungemein. Und was mich am meisten stört ist, das Battlefield BC2 so ungemein schlecht mit ATI Grafikkarten läuft, so das ich eine 5 mal so lange Ladezeit habe wie Spieler mit Nvidia Karten. Bis ich im Spiel bin sind meistens schon die ersten Flaggen bzw Kisten erobert.Und das obwohl ich meinen Rechner als Highend PC bezeichnen würde.

Veröffentlicht am 31.03.2010 21:23:47 GMT+02:00
M. Rasch meint:
bezüglich team-wechsel und teambalancing.. es stimmt das es nicht funktioniert.. ABER man muss doch nicht auf so einem server spielen.. hat man mal einen auf dem "normale" leute spielen funktioniert es trotzdem.. und macht massig fun wenn man sich bei der letzten kiste zu 8. verschanzt und hofft irgendwie über die runden zu kommen.. das die leute switchen ist nicht die schuld vom spiel.. sondern eher die schuld der kiddies die nur auf punkte geil sind und auf teamplay sch***** von daher.. teambalancing ist ein minus punkt aber rush funktioniert sehr gut und ich kann überhaupt nicht behaupten das ich zu wenige server finde auf denen man das normal zocken kann

Veröffentlicht am 01.04.2010 11:46:41 GMT+02:00
Jonas Herz meint:
Sehr gute Rezension! Ich Stimme in allen Punkten zu. Der rote Schleier bei dem T-90 nervt ziemlich, ich glaube aber dieser hat dafür eine bessere Panzerung/Waffen bekommen.

Veröffentlicht am 04.04.2010 07:22:57 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 06.04.2010 15:56:21 GMT+02:00
Peter.H meint:
Habe leider teilweise die gleichen Erfahrungen machen müssen. Dennoch ist es von der BF-Reihe das mit Abstand Beste, wenn es denn läuft. Endlich mal ein BF ohne ständige Latenzprobleme, wo der Ping über Sieg und Niederlage entscheidet. Das man sich für etwas mehr Geld einen Vorteil erkaufen kann, verurteile ich allerdings.

Vereinzelte Cheater gibt es leider auch schon wieder. Es wird Zeit das die Publisher dies mehr sanktionieren und abstrafen. Den ihnen sollte auch bekannt sein, dass solch ein gegen das Urheberrecht verstoßendes Verhalten, Spieltitel kaputt machen kann und wird. Hier wird gezeigt was Cheater sind -> http://www.youtube.com/watch?v=0daRaDOaAc4 . Sollte man mal gesehen haben. Rechtlich gesehen machen sich die Nutzer strafbar.

Bad Company 2 ist in meinen Augen, von den aktuellen Ego-Shootern im Multiplayerbereich, der Klassenprimus. Oder anders ausgedrückt, unter den Blinden ist der Einäugige König. Schade das Spiele wie COD4 Modern Warfare, Enemy Territory, RTCW, Sauerbraten und Co. nicht weiter unterstützt werden (u.a mit Anticheat Aktualisierungen) und die Nachfolger einfach nur ein übler Tiefschlag nach dem anderen waren. Spiele die den Sammeltrieb ansprechen scheinen ja seit WOW stark auf dem Vormarsch zu sein. Behäbigkeit, Flächenschaden und Fahrzeuge, oder wie ich es ausdrücken würde, Masse statt Klasse, scheint das neue Kredo zu sein.

Bei Bad Company hat man meiner Meinung nach noch einmal den Mittelweg gewählt, mit starker Tendenz zu dem oben erwähnten.

COD 4 hingegen war den Fast-(Frame)First-Person-Shooter Fans vorbehalten, bis die Community durch ständiges genörge, eine Änderung herbeigeführt hat. Daraufhin hat man die P90 und den Jugganaut so stark beschnitten (die ja jeder nach dem Freispielen hätte nutzen können), dass Rusher/Runner immense Nachteile gegenüber den taktischen Campern, Voidschießern (Durch Wände/ einfach mal reinhalten, 1 mal treffen reicht ja oft aus) und den Spashdamage Spielern hatten. Eigentlich ja eine überflüssige Aktion, den der Hardcoremodus war für diese Fraktion wie geschaffen. Auch konnte jeder Administrator die Ausrüstungsstärken auf den eigenen Server selbst bestimmen. (Modifizieren per Mod-Tool)
So verlor movement (Bewegung) in Kombination mit gutem aim (zielen) stark an Attraktivität. So weit dies bei COD4 überhaupt möglich war, den die Seitwärtsbewegung (strafen) war nur ohne Turbo (Sprint) möglich.

Die Konsole lässt grüßen. So kann man sich auch die Spiele selbst beschneiden.

-------

Offtopic

Habe ich übrigens nie verstanden, denn jeder hätte die Möglichkeiten, die das Spiel bot, auch nützen können. Für jeden galten die gleichen Voraussetzungen, anders als bei Bad Company 2 (Star Trek Online etc. pp), wo man sich bei bestimmten Editionen, für einen Aufpreis, einen Vorteil erkauft. Die bei COD 4 vertretende Schutzbehauptungen á la, wir sind ja keine Noobs und spielen auch immer fair, also das Stigmatisieren gewisser Perks, war und ist einfach nur haltlos. Selbst der sog. Noobtuber will erst einmal gehändelt sein und wird erst ein Ärgernis wenn viele mit Flächenschadenwaffen spielen, denn dann wird es zu einem unkalkulierbarem Risiko, welches keinerlei Fähigkeiten (skills) abverlangt. Flächenschaden Waffen haben in allen mir bekannten Spielern auch einen großen Nachteil. Gegen geübte/gute Spieler sieht man da im 1vs.1 schnell alt aus.

Was sagt das über einen selbst aus, wenn man von einem angeblichen Noob auf den Popo bekommt, oder wenn diese sog. Noobs das Feld mit über 180 Kills dominieren ? Der Begriff ist hier ohnehin fehl am Platz, den die Terminus Newbie, oder auch Noob, bezeichnet einen Neuling. Personen die sich die höchst möglichen Modifikationen frei gespielt haben entsprechen ja wohl kaum diesen Voraussetzungen. Des-weiteren kann Noob alleine stehend auch keine Beleidigung sein, sondern es spiegelt nur einen Sachverhalt wider. Ich nenne diese Art von misslungenen Rechtfertigungen und Beleidigungsversuchen, Neid auf extrem belanglose Dinge.

Aber wie gesagt, auch die oben erwähnte Schutzbehauptung, dass man sich ja keinen Vorteil gegenüber andere Verschaffen will, ist in jeder Beziehung, egal ob Freizeit oder Beruf, total Schwachsinn.

Wenn was zum Vorteil gereicht, dann nutzt das jeder aus, dass ist schon ein Naturgesetzt. Wie raffiniert manch einer die Spielphysik zu seinem Vorteil ausnutzt, dass sieht man ja bei (fast)allen Spielen. Das ist ja auch natürlich und Sinn und Zweck. Genau so etwas wird dann logischerweise von anderen Spielern kopiert, denn die anderen sind ja meist auch nicht blöde. Bei der P90 und Jugganaut war das allerdings noch etwas anderes, denn dort musste man die Art des Spielens mögen und vor allem beherrschen. Da dies nur wenige konnten wurde es einfach verbannt.

Nun nutzen fast alle Runner/Rusher die MP5, die zwar weniger Kadenz und ein geringeres Magazin hat, dafür aber schon ein paar Treffer den Gegenspieler ausschalten. Gegen wenige Spieler hat sich also nicht viel geändert, in Bezug auf die Waffe. Nur ist es nun leider nicht mehr möglich 6-8 Ziele unmittelbar hintereinander, also auch zeitgleich zu bekämpfen. Früher hat man vier mit der P90 nieder ringen können und die anderen mit Pistole und Messer, oder gegebenenfalls mit vom Gegenspieler fallen gelassenen Waffen.

Der Vorteil von P90 und Jugganaut für gute Spieler waren die, dass Spieler die eher schlecht zielen länger brauchten einen aus dem Spiel zu nehmen. Wenn man selbst aber geübt war, also gut die kritischen Zonen wie Kopf traf, konnte man so wie oben erwähnt mehrere schlechter zielende aus dem Spiel nehmen, auch wenn die selbst die gleichen Modifikationen nutzten. Leider hatte es die Mehrheit der Communutiy nicht so mit dem Treffen von bewegten Ziele, sofern sie sich den dann auch noch selbst bewegen mussten. Wie gesagt die Konsolenspielweise lässt grüßen. Jeder darf mal, skill ist da eher zweitrangig.

Um zum Thema "Fair" sage ich nur das es geschätzte 19 Millionen Cheater gibt. Von Sport, Politik und Wirtschaft wollen wir besser erst gar nicht anfangen.

Entschuldigung für meinen kleinen Exkurs ins Reich von COD.

-----
Back to Topic

Trotz aller hier gerechtfertigten Kritik, kann ich Bad Company 2 nur jedem Multiplayer-Shooterfan empfehlen. Der Sound, die Grafik, kurzum die gesamte Atmosphäre ist einfach stimmig.
Die Sammelmöglichkeiten erhöhen bei den meisten wohl auch die Langzeitmotivation.

Der Singel-Player ist übrigens auch nicht von schlechten Eltern. Schön das sich EA auch mal dazu durchringen konnte, was bei allen anderen Publishern eine Selbstverständlichkeit war.
Ich gehe einfach mal davon aus das es nicht am Spielentwickler DICE liegt, sondern am Geldgeber. In 10 von 10 Fällen liegt man da wohl richtig.
Persönlich würde ich dem Spiel 4 Sterne geben, vorausgesetzt es läuft.

Veröffentlicht am 06.04.2010 14:30:05 GMT+02:00
Matth1as meint:
Vieles Richtig was du geschrieben hast, aber manche Kritikpunkte sind für das Gameplay wichtig:

z.B. dass man nicht schreiben kann wenn man Tod ist, ist normal und in vielen Spielen so (und wenn man es kann, können es nur andere Tote lesen), dieses dient dafür das Tode nicht voraussagen können wo der Gegner kommt, weil sie halt Tot sind. (das man den Chat nicht lesen kann ist allerdings ein Nachteil)

Den nächsten Punkt den du ansprachst war, das sich die Geschütztürme nicht schnell genug bewegen, und das entspricht halt nur der Realität, und Config Änderungen in dem Bereich sind zum Beispiel in Ligen verboten, weil es einen Vorteil bringt.

Auch das RUSS Panzer nicht so weit schauen können, dafür besitzen sie eine besser Panzerung und mehr Schaden, also alles etwas balanciert.

Wer warten will auf Besserung durch Patches, kann dieses machen, aber es macht jetzt schon einen heiden Spaß - und ich freue mich auf BF3, was dann ein reines PC Spiel werden wird!

Von mir also Kaufempfehlung.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.04.2010 15:26:25 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 06.04.2010 16:00:40 GMT+02:00
Peter.H meint:
"[] z.B. dass man nicht schreiben kann wenn man Tod ist, ist normal und in vielen Spielen so []"

Die meisten Spieler nutzen wahrscheinlich ohnehin voice over ip, wie zB. Teamspeak, Steam, Roger Wilco etc.pp. Bis man via Chat angesagt hat wo wer herkommt, ist die Sache meist ohnehin zu spät. Entweder haben die Mitspieler es selbst bemerkt, oder sie liegen bereits im Staub. Persönlich finde ich das aber gar nicht so schlecht, denn so wird auch unnötiger flame unterbunden. Man kann erst einmal in ruhe durchatmen und hat sich bis zum Wiedereintritt (Respwan) bereits abreagiert.

"[]das sich die Geschütztürme nicht schnell genug bewegen, und das entspricht halt nur der Realität, []"

Ob die Geschwindigkeit der Türme tatsächlich der Realität entsprechen mag ich nicht wirklich zu beurteilen, aber man kann sich dazu ja belesen.
http://de.wikipedia.org/wiki/M1_Abrams. Allerdings entspricht das Spiel in sehr vielen Teilen nicht der Realität, was oft der Spielbarkeit zu gute kommt.

Was ich aber mit Sicherheit sagen kann ist, dass die Panzer der verschiedenen Nationen von den Werten sehr dicht zusammen liegen. Als modernsten Panzer gilt der deutsche Kampfpanzer Leopard 2A5.

"Auch das RUSS Panzer nicht so weit schauen können, dafür besitzen sie eine besser Panzerung und mehr Schaden, also alles etwas balanciert."

Die Frage ist allerdings, ob dies so wirklich fair ausbalanciert ist.

Bei der Infanterie kann ja jeder die gleichen Kampfgattungen und Fähigkeiten wählen, wobei ich die M60 vom Sanitäter und den Scharfschützen an sich, schon etwas stark finde.(overpowered) Aber auch die Prototype vom Sturmsoldaten ist wirklich stark. Den Splashdamage (Flächenschaden) bei der Infanterie ist schon mal was ärgerlich. Viele laufen mittlerweile mit der Panzerfaust im Infantriekampf rum. Ist sicher nicht im Sinn des Entwicklers. Aber auch das die Spieler nur noch die overpowerte Klasse wählen, würde das Spiel stark einschränken. Keiner würde mehr wert auf Erhalt und Zerstörung der Fahrzeuge legen. Schon schlimm genug das bei früheren BF Titel die Kampfhubschrauber/Flugzeuge nur als Taxi missbraucht wurden. Hinfliegen abspringen und crashen.

Ich bin aber sehr zuversichtlich das die Entwickler dort noch regulierend eingreifen. Einen heiden Spaß macht es in jedem Falle. :D

Veröffentlicht am 16.04.2010 12:39:34 GMT+02:00
EFox meint:
Auch wenn ich den Kauf nie wirklich in Betracht gezogen habe, hat das Lesen dieser Rezension wirklich Spaß gemacht und mich davon überzeugt, die Finger von BC2 zu lassen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.04.2010 14:13:26 GMT+02:00
C. Reinhardt meint:
Es ist ein Fehler dieses Spiel nicht zu kaufen.
Wenn man mit Freunden im TS oder Skype in einem Squad zockt ist das das ultimative Spielerlebnis!
Davon abgesehen das der mit der Ati karte Server suchen muss weil (warum auch immer) es bei diesen schneller läuft (im gegensatz zum Ladebildschirm)
Diese ganzen Fehler die hier beschrieben werden sind mit einem Max. 400 Mb großen Patch zu beheben und wie ich DICE kenne wird das auch bald geschehen!

Kauft das Spiel entweder jetzt und übt für das Endgame oder kauft es euch wenn es wieder 60 Euro kostet

Veröffentlicht am 13.05.2010 10:53:52 GMT+02:00
Andi R meint:
@PsychoDad, hast du einen Weg gefunden um die Mausempfindlichkeit für jedes Fahrzeug individuell einzustellen?
‹ Zurück 1 2 Weiter ›