Kundenrezension

27 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der deutsche Untertan in Reinkultur!, 3. Februar 2007
Rezension bezieht sich auf: Stromberg - Staffel 1 [2 DVDs] (DVD)
Für die stetig wachsende Anzahl von Fans, ist "Stromberg" einer der besten deutschen Serien, die jemals produziert worden sind. Angelehnt an das britische Vorbild "The Office" handelt es sich bei "Stromberg" um eine Pseudodokumentation, die den Büroalltag in der fiktiven Capitol-Versicherung beobachtet.

Im Zentrum der Serie steht der Leiter der Schadenregulierung M-Z Bernd Stromberg. Stromberg ist die Verkörperung des preußischen Untertans, der nach oben buckelt und nach unten tritt. Anders hätte es dieser inkompetente und zynische Egomane wohl auch nicht zum Abteilungsleiter gebracht. Christoph Maria Herbst verkörpert die Rolle des Stromberg derart beängstigend real, dass dem Zuschauer manchmal das Lachen im Hals stecken bleibt, wenn er die Bösartigkeit hinter der scheinbar lustigen Bemerkung realisiert. Absolut zu recht ist Herbst für diese Rolle ausgezeichnet worden.

Bei Strombergs Untergebenen handelt es sich um Berthold "Ernie" Heisterkamp, ein komplexbeladener Sonderling mit einem Schweißproblem, der von niemanden ernst genommen wird und sich von der Abteilung gemobbt fühlt. Ulf ist Ernies Schreibtischnachbar und Intimfeind, da er Dank seines guten Aussehens den Erfolg bei Frauen hat, den Ernie sich wünscht. Erika ist der immer gut gelaunte Wonneproppen der Abteilung, die regelmäßig das Opfer strombergscher Verbalattacken auf Grund ihres Gewichtsproblem ist. Tanja, die blonde Büroschönheit, ist das Objekt der Begierde von Ernie und Ulf, wobei von Anfang an klar ist, wer das Rennen machen wird. Strombergs Chefin Frau Berkel ("Ich sach ja immer Tuberkel, ne...") macht keinen Hehl daraus, was sie von ihm hält, nämlich nichts.

Strombergs Intimfeind in der 1. Staffel ist der Leiter der Schadensregulierung A-L Turculu, der Dank seiner Kompetenz hoch im Kurs der Firmenleitung steht. Naturgemäß hat Stromberg da seine ganz eigenen Ansichten: "Der Türke kann Kaffee, Döner und Bauchtanz. Sonst nichts. Und das ist jetzt kein Vorurteil sondern historisch erwiesen", lästert er, bevor er hinzufügt: "Der Turculu hat doch damals schon in der Koranschule seinem Lehrer..., na, Sie wissen schon."

Folge1: Der Parkplatz

Stromberg will unbedingt einen neuen Parkplatz und macht deshalb auf gut Freund mit dem an Asthma leidenden "Röchel-Hilpert", der für die Parkplatzvergabe verantwortlich ist. Nach dessen plötzlichem Tod, an dem Stromberg nicht ganz unschuldig ist, macht er sich auch noch an dessen Witwe ran. Unterdessen versucht Ernie herauszufinden, wer ein Nacktbild von Tanja an die Klowand gemalt hat.

Folge 2: Feueralarm

Bei einem Probealarm versagt Strombergs Abteilung auf ganzer Linie. Außerdem glänzt Kollege Turculu bei einer Fortbildung. Im Gegenzug versucht Stromberg sich mit ersteigerten Karten für ein Konzert bei Frau Berkel einzuschleimen. Da dies jedoch die Idee von Turculu ist, muss dieser mit allen Mitteln an der Internetversteigerung gehindert werden.

Folge 3: Mobbing

Stromberg ruft zum Kantinenboykott auf, da ihm der Koch auf den Schlips getreten ist. Ernie fühlt sich mal wieder gemobbt und schwärzt die gesamte Abteilung beim Betriebsrat an. Sabine vom Betriebsrat kümmert sich jedoch ganz anders um die Situation, als von Ernie gehofft. Und auch Strombergs Kantinenboykott hat üble Konsequenzen. Dieser Folge ist der Höhepunkt der 1. Staffel, was vor allem an Strombergs Feuerwerk von Sprüchen liegt.

Folge 4: Der Geburtstag

Stromberg hat einem gehbehinderten Mitarbeiter den Parkplatz weggeschnappt, worauf dieser ihn beim Betriebsrat meldet. Auch in persönlichen Gesprächen ("Also ich bin da ja der letzte, der ihnen Knüppel zwischen die Beine...ähh, ja") kann Stromberg da nichts ändern. Außerdem plagt sich die Abteilung mit einer neuen Software, die nur Ulf keine Probleme zu bereiten scheint. Als genau dieser auf Weiterbildung gehen will, weiß Stromberg das zu verhindern.

Folge 5: Die gute Tat:

Turculu hat zwei behinderte Mitarbeiter in seine Abteilung integriert, was gut bei der Firmenleitung ankommt. Um zu kontern, übernimmt Strombergs Abteilung die Patenschaft für Erikas Nichte. Kurzerhand erklärt Stromberg deren Mutter kurzerhand zur Drogensüchtigen.

Folge 6: Diebstahl

Frau Berkel will hart gegen firmeninternen Diebstahl vorgehen. Stromberg findet heraus, dass Erika sich des Öfteren Druckerpatronen "ausgeliehen" hat, behält das aber für sich. Als Ernie sich mal wieder gemobbt fühlt, petzt er bei Frau Berkel, die daraufhin Erikas Entlassung fordert. Stromberg kann das gerade noch abwenden, indem er behauptet, dass Erika Brustkrebs habe.

Folge 7: Die Beförderung

Frau Berkel teilt Stromberg mit, dass die Firmenleitung ihn mit einer wichtigen Aufgabe betrauen will. Doch dabei handelt es sich nicht um die erhoffte Gesamtleitung der Schadensregulierung, sondern lediglich um die Organisation der Betriebsfeier. Außerdem informiert Frau Berkel Stromberg, dass ein Mitglied seiner Abteilung aus Kostengründen entlassen werden muss und dass sie auf eine Empfehlung von Stromberg wartet. Da dieser jedoch nur damit beschäftigt ist, Roland Kaiser für die Betriebsfeier zu gewinne, ist er nicht unschuldig daran, dass schließlich Erika gefeuert wird.

Folge 8: Der letzte Tag

Bei einer Prüfung aller Führungskräfte soll entschieden werden, wer die Gesamtleitung der Schadensregulierung erhält. Im seiner Abteilung wird Stromberg geschnitten, da man ihn für Erikas Kündigung verantwortlich macht. Im letzten Bild der 1. Staffel sieht man, heimlich von der Kamera beobachtet, einen völlig verzweifelten Stromberg einsam und allein in seinem Büro.

Zynisch, sarkastisch, witzig, traurig, tragisch; in der Tat eine Perle in der deutschen Fernsehlandschaft. Im Frühjahr zeigt Pro 7 endlich die lang erwartete 3. Staffel der Reihe.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

4.5 von 5 Sternen (96 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (70)
4 Sterne:
 (15)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (6)
 
 
 
EUR 14,99 EUR 12,99
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent