Kundenrezension

4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Subjektives Empfinden...., 19. März 2008
Rezension bezieht sich auf: Dimensions (Audio CD)
oder eine objektive Bewertung des Anspruchs, der Qualität und des Inhalts? Das ist hier die alles entscheidende Frage. Wenn ich jetzt beginnen würde, die Musik von "FredomCall" mit der von anderen Bands zu vergleichen, wäre es wie immer nicht fair und ich würde mir selbst und meiner Meinung darüber widersprechen. Denn manch Metal-Head mag es eben mal etwas härter oder progressiver, der andere wieder mehr weicher und melodischer. Nun bin ich selbst eine Ausnahme und bewege mich in mehreren Richtungen, bin mit "HELLOWEEN" aufgewachsen, die mir schließlich auch den Weg zum Metal geebnet haben, wobei ich schon damals mit Hits wie "I want out" nicht so viel anfangen konnte. Heute höre nahezu nur noch PAGAN-Metal der Marke "Equilibrium" oder "XIV Dark Centuries". Aber nun zum Thema "Dimension": ich muss sagen, ich habe die ersten drei Scheiben zu Hause und hole sie mir auch immer wieder hervor, wenn der Frühling ins Haus steht und man bereits morgens nach dem Aufstehen schon ein Grinsen im Gesicht hat. Am meisten bewegt hat mich an der Musik von FredomCall immer der "Speed", den sie an den Tag legten, die Melodien und die rassanten Gitarren-Soli. Dan Zimmermann, den ich schon von GammaRay kannte, hat mich eigentlich immer überzeugt... und jetzt bei "Dimension" muss ich leider sagen, dass das Drumming eher langweilig dahin plätschert. Hat er "Dimension" zwischen Frühstück und Mittag eingetrommelt? Wo bleibt hier die Inovation, der Ideenreichtum oder zumindestens eine klitzekleine Abwechselung? Die Stücke im Geschwindigkeitsbereich zwischen NICHT wirklich schnell aber auch kein Halb-Baladen-Tempo, erinnert doch all zu sehr an Schlager oder Rockmusik (?). Mmh... das ist für mich als Drummer nun mal sehr enttäuschend, wenn die Breaks und der Rhythmus ziemlich lustlos klingen. Wo bleiben hier eigentlich die Gitarren-Soli? Ich habe sowieso den Eindruck, als wenn bei "Dimension" alle prägenden Trademarks von "FreedomCall" in den Keller gebracht worden sind. Melodiös ist schön, doch wenn es all zu arg an die schon mal zittierten "ModernTalking" oder z.B. "Wolfgang Petri" erinnert, dann wird's Zeit mal zu überdenken, ob ein im Hintergrund zu erahnendes Double-Bass-Drumming ausreicht, um diese Musik noch als Metal zu bezeichnen. Damit möchte ich auf keinen Fall zum Ausdruck bringen, dass Chris oder Dan es mit ihrer musikalischen Kompetenz nicht zustande bringen können, den Hörer absolut ins Staunen zu bringen. Das nämlich können sie zweifellos, ich frage mich einfach nur, wieso sie es auf "Dimension" nicht tun. Live ist FreedomCall eine der professionellsten und geilsten Bands, die ich jeh gehört und gesehen habe, und das bereits zweimal in WACKEN. Gerade die exakten Soli von Chris und das auf den Punkt gespielte Drum haben mich fasziniert. Dass Chris singen kann wie ein Gott, das beweist er live wie kein anderer. Der Grund, dass ich für "Dimension" einfach nur 3 Punkte gebe, stützt sich lediglich auf meine Gänsehaut, die ich beim Hören bekomme, die aber leider durch den - meines erachtens - übertriebenen Kitschfaktor und den zu synthetischen Sound erzeugt wird. Die Hoffnung auf ein reinrassiges gitarrenlastiges Teutonic-Power-Speed-Metal-Album der Hamburger Schule aus dem Hause "FreedomCall" werde ich allerdings niemals aufgeben, denn man kennt es ja schließlich von ihnen. Mein Lieblingssong (allgemein) von FreedomCall ist unter anderem "FreedomCall (Chrystal Empire)". Bei der CD "Dimension" stellten sich bereits am Anfang während des Intros "Demons Dance" meine Ohren auf, der Anfang von "Innocent World" trieb mir ein begeistertes Schmunzeln ins Gesicht, dann aber bei einsetzendem Gesang - und das las ich schon von einem anderen Rezessionisten - fiel die Spannung des Stücks in sich zusammen und enttäuschte bis zu dem recht niedlichen Mädchenchor, hehe... (mal was anderes), aber sonst war da nix. Und - Freunde der akustischen Gitarre - das Rutschen der Finger über die Saiten darf man ruhig hören, es gehört sozusagen dazu und lässt sich nicht vermeiden.... muss hier die akustische Einspielung einer Gitarre so klingen wie eine schlechte Nachahmung eines Keyboards? Man höre sich zum Beispiel mal die akustischen Einspielungen der CD "When Worlds Collide" von MAROON an, nur mal so erwähnt, da klingen Gitarren wirklich noch wie Gitarren. Der Vergleich hinkt zwar, ist aber jetzt auch nicht elementarer Bestandteil meiner Rezession. So empfinde ich "Dimension", hoffe aber auf weitere Alben von FreedomCall und die "Rückbesinnung" auf den METAL \m/ Danke für Eure Aufmerksamkeit. Gruß Euer Jürgen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

4.5 von 5 Sternen (12 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (7)
4 Sterne:
 (4)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: Warburg NRW

Top-Rezensenten Rang: 458.748