Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More sommer2016 fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16
Kundenrezension

12 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Es muss nicht immer Reign in Blood sein!, 3. September 2006
Rezension bezieht sich auf: God Hates Us All (Audio CD)
Warum nur müssen sich selbsternannte Old-School-Experten immer anmaßen, Bands auf bestimmte Alben festnageln zu können? Reign in Blood war epochal und kann vielleicht als DAS Thrash-Album schlechthin bezeichnet werden, aber der Nachfolger South of Heaven war - obwohl anders - keinen Deut schlechter - und ebenso ist es mit God Hates Us All. Slayer haben ohnehin oft genug mit dem "Problem" zu kämpfen, dass sich die Lieder in Aufbau, Riffing und Vocals sehr gleichen und das Songwriting in die Beliebigkeit abzurutschen droht, nach dem Motto: Wenn es nicht Altar of Sacrifice ist, dann halt Necrophobic!

Auf God Hates Us All lassen Slayer spürbare Hardcoreeinflüsse zu und vermischen ihn mit zünftigem Thrash-Metal, ohne sich aktuellen Nu- oder Metalcoretrends gegenüber anzubiedern. Zudem ist es das aggressivste Slayer-Album, was es gleichzeitig zu einem Anwärter auf den Titel härtestes Album aller Zeiten macht. Tom Araya brüllt alles gegen die Wand, was nicht bei drei auf dem Baum sitzt, die Gitarren brettern ohne Gnade und auch Paul Bostaphs oft zu Recht kritisertes Spiel (man vergleiche z. B. die Live-Mitschnitte auf der War at the Warfield DVD) fallen - Studiotechnik sei Dank! - gegenüber Dave Lombardo nicht negativ ins Gewicht. Auch die Abwechslung kommt nicht zu kurz: Während Disciple dem Album seinen unvergleichlich harten und schnellen Drive verleiht, schlägt man z. B. in Bloodline eher unheilsschwanger düstere, aber mächtig groovende Mid-Tempo-Töne an. Das Songwriting ist hier insgesamt erste Sahne, wirkliche Ausfälle gibt es keine und die Produktion von Rick Rubin ist oberfett! Für wen es also nicht immer nur Reign in Blood sein muss, der darf, wie alle anderen, die auf harte Mucke stehen, bedenkenlos zugreifen. Wer Slayer eher wegen der ersten drei Alben schätzt, der dürfte mit Christ Illusion besser bedient sein. Doch in Bezug auf Letzteres muss eines klar gestellt werden: Neues darf man hier nicht erwarten, das erste Slayer-Album nach der Reunion mit Dave geht back to the Roots!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]