Kundenrezension

25 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Ein Schatten seiner selbst., 21. November 2012
= Spaßfaktor:1.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Hitman: Absolution (100% uncut) - [Xbox 360] (Videospiel)
Ich finde es traurig was aus der Hitman Serie hier gemacht wurde denn Absolution kommt in keinster Weise auch nur ansatzweise an die Vorgänger ran. Leider zeigt sich wieder mal deutlich dass der Mainstream bei den Spielen stärker Einzug hält als ich es gerne hätte. Die hohen Bewertungen der Magazine sind in meinen Augen ein schlechter Witz und zeigt wie anspruchslos viele Spieler und die Presse geworden sind.

Die Story von Hitman Absolution ist definitv das Beste an dem Titel. Agent 47 wird in ein Komplott der Agency verwickelt für die er früher gearbeitet hat. Er muss ein junges Mädchen davor bewahren zur menschlichen Waffe gemacht zu werden da sie die ähnlichen Fähigkeiten besitzt wie Agent 47. Der Plott entwickelt sich recht interessant beleibt aber recht flach wie man es von den meisten Actionspielen kennt. Allerdings wirkt die Story etwas zu gehetzt und den Levels fehlt der Zusammenhang wie ich finde.

Nun aber zu den Punkten die mir das Spiel absolut madig machen. Leider wurden absolut alle Elemente die die Vorgänger so motivierend gemacht haben komplett entfernt. Bestes Beispiel ist das Sammeln der Waffen! Man kann wärend den Missionen wirklich viele Waffen finden und diese auch benutzen. Ziegelsteine, Tassen, Pistolen, Stromkabel etc. Allerdings sind diese Waffen dann für die folgenden Missionen nicht mehr anwählbar da man vor dem Missionsbeginn keine Möglichkeit mehr hat seine Ausrüstung zu wählen. Waffen dienen lediglich als temporärer Gegenstand der nur in der Mission einen gewissen Nutzen hat in der man sie aufsammelt. Für gut ein Drittel der Spielzeit hat man z.B. keine schallgedämpfte Waffen zur verfügung weil der Hitman, storytechnisch bedingt, seine Silverballers versetzt. Waffen dienen nur am Ende der Mission als Bewertungsgegenstand und es ist somit für den Spielverlauf quasi nutzlos sie aufzusammeln.

Das Bewertungssystem ist genauso unnötig da man nichts freischalten kann. Was bringen mir die höchsten Punktezahlen wenn ich nix damit anfangen kann. Super ich kann mich mit anderen Spielen vergleichen aber wozu? Man bekommt nichts wenn man lautlos ist und man bekommt auch nichts wenn man alle sinnlos umnietet.

Auch eigenständiges Planen wurde dem Spieler zu großem Teil abgenommen wie ich finde. Die Levels sind so ausgelegt dass man eigentlich immer nur auf wenige Arten den Gegner töten kann. Entweder man manipuliert irgendwas oder man geht mit den Waffen auf das Ziel los. Natürlich war das in den Vorgängern ähnlich aber ein Snipergewehr z.B. ist nur da einsetzbar wo es der Entwickler vorgesehen hat. Sprich die Waffe liegt genau in dem Raum von wo man auch das Ziel ausschalten kann. Bei den alten Teilen konnte man z.B. in jedes Level ein Sniper mit nehmen ohne dass der Entwickler einem vorgegeben hat von wo man zielen muss. Und was bitte schön macht es für einen Unterschied ob ich das Ziel mit einem Messerwurf, einem Axtwurf oder einer Pistole ausschalte? Alles passiert von der gleichen Entfernung und alles hat den selben Effekt auf die Gegner, NPCs etc.

Die Levels sind zudem sehr klein und linear geraten und es gibt genau zwei Arten von Beschäftigungen. Entweder man hat ein vorgegebenes Ziel welches man beseitigen muss oder aber man muss sich irgendwo durch kämpfen bzw. schleichen. Die Ki ist oft genug mehr als schlecht...hat man sich zu viel Zeit gelassen so verbleiben die NPCs regungslos an einer Stelle im Level stehen(auch ab und zu nach einem Alarm). Erst wenn man Alarm auslöst bewegen sie sich wieder. Theoretisch ist es absolut ausreichend eine Sache zu manipulieren und dann einfach irgendwo in einer Ecke zu warten bis das Ziel hinfasst(unter Strom gesetzt), isst(vergiftet) oder vorbei läuft(Taste drücken).
Schießt man mit dem Sniper daneben dann gehen die NPCs nicht in Deckung sondern rennen herum wie aufgeschuchte Hühner. Zudem macht es keinen Unterschied ob die Wachen eine oder zehn Leichen finden. Sie rennen an den meisten Toten einfach vorbei und lösen nur bei der ersten oder zweiten Leiche Alarm aus.

Verkriche ich mich in einem kleinen Raum und fange eine Schießerei an dann laufen alle NPCs gedankenlos in mein Sperrfeuer. Ich brauche nichts zu tun so lange bis der Level leer ist und es keine Gegner mehr gibt da alle Gegner aus allen Ecken angerannt kommen. Zudem verstecken sie sich teilweise so "gut" dass ich sie ohne Probleme, trotz Deckung, in Arme und Beine schießen kann bis sie umfallen. Einfach lächerlich und erinnert an Moorhuhn. Haben sie einen gesehen muss man nur per Knopfdruck eine Deckung weiter gehen und sie ballern für Stunden weiter auf den Punkt an dem sie einen zuletzt gesehen haben ohne auch nur ansatzweise aufzurücken.
Eine Szene hat mich an eine Komödie erinnert als zwischen dem feuernden Gegner und mir nur eine 50 cm dicke und niedrige Wand war wärend er weiter in Deckung blieb und blind auf mich geschossen hat :-)

Auch wer schleichen will hat es nicht sonderlich schwer denn es liegen überall an vorgegebenen Punkten Verkleidungen herum. Somit braucht man auch keine Zivilisten mehr betäuben um sich zu verkleiden sondern man muss nur in jedem Level nen Raum suchen (der meist auf dem Weg liegt) in dem ein Kleiderbeutel liegt. Ist man erst mal verkleidet braucht man nur noch den gleich angezogenen Personen aus dem Weg gehen bzw. man muss nur den Instinkt einsetzen.

Alles in allem wirkt das Spiel unglaublich simpel und linear in meinen Augen da man wesentlich weniger Möglichkeiten um selber zu planen hat als im Vorgänger. Zudem ist die Spielzeit extrem kurz mit etwa 7-8 Stunden. Wenn man sich mit Waffengewalt durchspielt dann ist man nach 4 Stunden fertig. Höhere Schwierigkeitsgrade erhöhen die Spieldauer aber dass ist für mich kein Plus. Das Spiel wird knackiger aber einen Mehrwert gibt es nicht da das System des Vorgehens das selbe bleibt.

Die Grafik ist auf der Xbox 360 etwas seltsam da sie mit einem grobkörnigen Filter belegt ist der vorallem die dunklen Levels komisch aussehen lässt. Ansonsten ist das grafische Bild ganz okay. Spiegelungen und Wassereffekte sind recht hübsch.

Ein sehr großes Lob sollte man der deutschen Synchro aussprechen denn die ist wirklich eine der besten und sogar besser als die englische Fassung die man bei der Xbox 360 kostenlos runterladen kann.

FAZIT: Ich will hier keinen Streit vom Zaun brechen und bin auch nicht scharf drauf beleidigt zu werden denn das oben geschriebene spiegelt nur meine Meinung wieder.
Den Leuten denen Hitman Absolution gefällt denen sei es wirklich gegönnt und ich akzeptiere das auch aber für mich zeigt das Spiel einfach paradehaft wie sehr sämtliche gute Serien immer mehr in eine enges Koresett gesteckt werden. Wo früher immer noch mal neues und frisches eingebaut wurde so ist heute die Hauptsache schnell entwickelt und ohne viel Anspruch. Square Enix hat es bereits geschafft Final Fantasy zu runinieren und jetzt kommen die anderen Serien auch noch dran wie mir scheint. Ich kann mir jetzt schon bildlich vorstellen was für ein schönes Quicktime-Event aus Tomb Raider gemacht wird.

Jeder sollte seine Ansprüche abwägen bevor er zuschlägt aber für mich persönlich ist das Spiel kein wirklich guter Titel.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 4 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 14 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 21.11.2012 13:24:46 GMT+01:00
Blaze meint:
So sehr es mir im Herzen auch weh tut.
Aber ich muss dir Recht geben.
Das Spiel sieht auch hübsch aus, aber im großen und ganzen ist das leider auch schon das einzig Positive was der Hitman-Reihe geblieben ist.
Wo sind die riesigen Areale, wo man mehr Zeit damit verbrachte das Attentat zu planen um dann im richtigen Moment abzudrücken?
Im Endeffekt wurde uns das Denken abgenommen, denn das Spiel schreibt einem praktisch vor, wie man es machen muss.
Sehr, sehr schade.

Veröffentlicht am 21.11.2012 15:32:06 GMT+01:00
René S. meint:
Ich gebe dir in allen Punkten recht, die Wertungen in den verschiedenen Spielemagazinen sind für mich komplett ungerechtfertigt, eine riesige entäuschung da ich ein sehr grosser Hitman Fan bin.

Veröffentlicht am 21.11.2012 15:51:09 GMT+01:00
TechMonster meint:
huhu, bin auch ein großer Hitman Fan gewesen, habe sehr gespannt auf die Post von Amazon gewartet, :D
nur habe eine große Vermutung gehabt, das die Reviews der Magazine nicht ganz immer Realitätsnah sind. :)
daher wollte ich unbedingt, also bevor das Spiel gespielt btw. geöffnet wird die Rezensionen hier durchlesen.

Habe jetzt hier paar Rezensionen gelesen und langsam vergeht mir hier auch die Lust an dem Spiel, wenn
es wirklich wieder nur ein Riesen Trouble für ein abgespecktes Hitman war und dazu feste Elemente aus
dem Spiel entfernt worden sind, und grad der Hitman Koffer mit dem Sniper und der Waffenmöglichkeiten
etc. dann werde ich es höchstwahrscheinlich wieder an Amazon zurücksenden müssen.

Bin anfangs davon ausgegangen das das Spiel sich an den Vorgänger richtet, grad die flexible Waffenwahl
und Mods und die Planbarkeit hatten doch dieses Spiel damals so besonders gemacht.

Muß aber auch ein Riesenlob für die gute Rezension aussprechen, du hast es Super auf den Punkt gebracht,
es geht nur noch um schnell Geld zu machen, die Qualität und besonders der Spaßfaktor wird immer weniger
btw. auch immer schwieriger geworden gute Spiele zu finden, die nicht mehr Mainstream sind.

Veröffentlicht am 22.11.2012 08:07:20 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 22.11.2012 08:28:20 GMT+01:00
Vielleicht ist Hitman nicht so euer Ding.
Denn Abslution ist mit abstand der beste Teil der Reihe.

"Auch eigenständiges Planen wurde dem Spieler zu großem Teil abgenommen wie ich finde. Die Levels sind so ausgelegt dass man eigentlich immer nur auf wenige Arten den Gegner töten kann. "

- Daran merkt man, dass du dich mit Hitman nicht sonderlich auskennst und befasst hast. Ich habe z.b. jetzt 2 Stunden nur Chinatown gespielt (King of Chinatown töten) und haben jetzt schon 12 möglichkeiten gefunden ihn zu killen. (übrigens ohne Planung sind diese nicht möglich).

Der grösste Fehler. Schiessen war in Hitman nie relevant.

Ich habe gemerkt dass ihr euch besser von Spielen wie Splinter Cell und Hitman fern halten solltet.

Ich würde dir COD oder Battlefield empfehlen, da kannst du dich mit Waffen austoben.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 22.11.2012 08:39:55 GMT+01:00
@ Aeroman

d.h. du bildest dir gar keine eigene Meinung zum Spiel, sondern lässt dir eine Meinung von Spielmagazinen und Rezensionen aufdrängen??
Finde ich schade - denn du versäumst ein echt gutes Spiel...

Veröffentlicht am 22.11.2012 14:07:21 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 22.11.2012 14:10:10 GMT+01:00
Ich finde, dass Hitman verbessert wurde. Ich spiele auf schwer, also ohne Hilfen durch das "Instinkt". Das Instinkt würde ich ausmachen, das ist für Casualspieler. Wer Anspruch sucht und mit dieser "Instinkt-Hilfe" spielt hat selber Schuld wenn ihm der Spass an Hitman genommen wird. Ich finde, das Missionsdesign ist besser als vorher, da es sich auf das aus meiner Sicht Wesentliche an Hitman konzentriert, nämlich auf die clevere Ausschaltung der Zielperson. Die Freiheit ist zwar eingeschränkt, aber dafür ist alles viel mehr durchdacht. Es gibt in jedem Abschnitt verschiedene Lösungen, die man finden muss und man kann dann selbst entscheiden wie man vorgeht bzw welche man nimmt. Dabei muss man aber oft auch sehr Geschickt sein, weil man z.B. mit Verkleidungen nicht mehr so einfach durchkommt. Die Gegner werden schnell misstrauisch und im Schwierigkeitsgrad schwer ist man dann in den meisten Fällen aufgeflogen und muss die Mission wiederholen (vorausgetzt man will nicht wie Rambo spielen). Dass man mit den vorgegebenen Waffen auskommen muss bzw manchmal sogar nicht mehr mitbekommt als die Klavierseite finde ich ebenfalls gut. Es reduziert zwar die Möglichkeiten, erhöht aber die Herausforderung. Ja und die KI ist zwar nicht allzu clever, aber das war sie in Hitman nie.

Also ich mag Hitman: Absolution.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.11.2012 13:08:11 GMT+01:00
[Von Amazon gelöscht am 24.11.2012 08:13:31 GMT+01:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.11.2012 14:57:20 GMT+01:00
J. Wilhelm meint:
@Aeroman: Mainstream-Spiel... Wenn ich das schon höre... Was sind denn bitteschön keine Mainstream-Spiele? Nenn doch bitte mal Namen. Und wenn Du schon dabei bist: Welche Spiele meinst Du denn, die vorher so gehypet wurden und dann doch Enttäuschungen waren? Die Sache mit "GTA5" ignoriere ich einfach. Nenn mir einfach ein Spiel von Rockstar Games, das in der Vergangenheit keine Maßstäbe gesetzt hat...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.11.2012 23:57:48 GMT+01:00
[Vom Autor gelöscht am 24.11.2012 00:20:06 GMT+01:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 24.11.2012 08:55:05 GMT+01:00
TechMonster meint:
@Robert-Brünner:

eigene Meinung ja, aber sicherlich nicht mehr von den Spielemagazinen, weil wie die Rezensionen hier zeigen,
nicht ganz dem Spiel nahe sind. Daher lege ich großen Wert auf die Rezensionen.

Denn viele negative Aspekte wurden bereits hier von vielen Users mehrfach bestätigt. Und wenn grad diese negativen
Aspekte nicht zum Gamer passt, dann sehe ich das nicht mehr ein wiedermal 70¤ aus dem Fenster zu schmeißen,
um es dann in der untersten Schublade zu verstauen.

Daher habe ich für mich bereits die Rücksendung beantragt. Vielen Dank nochmal für die sehr hilfreiche Rezension.

@J.Wilhelm:

z.B Fifa 13 oder MW3 war für mich eine große Katastrophe, welche aber im Vorfeld sehr gehypt wurden.
O.K was Rockstar angeht stimme ich dir zu, aber in der Spieleindustrie hat sich einiges verschlechtert, daher liegt die
Vermutung nahe, das auch Rockstar nun den Mainstream Weg bevorzugen wird, aber lassen wir uns alle mal
überraschen im Frühjahr.

Wünsche euch bisdahin Viel Spaß mit Hitman, ich werde es vielleicht in ein paar Monaten erneut kaufen, wenns dann
für günstiger angeboten wird, mehr ist mir dieser Rezension nach aktuell nicht wert. :)

MFG
‹ Zurück 1 2 Weiter ›

Details

Artikel

4.0 von 5 Sternen (59 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (31)
4 Sterne:
 (13)
3 Sterne:
 (4)
2 Sterne:
 (8)
1 Sterne:
 (3)
 
 
 
EUR 59,99 EUR 19,99
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: plip

Top-Rezensenten Rang: 6.235