Kundenrezension

6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ein paar gute Songs und viel Durchschnitt, 21. September 2012
Rezension bezieht sich auf: Broken Bones (Audio CD)
Eigentlich sollte man ein paar Dinge vermeiden. Zu diesen Dingen gehört auch von den musikalischen Helden der 80er noch Alben zu erwarten welche an diese anschließen können. Dokken ist zum Beispiel so ein Fall. Die ersten drei Alben sind Meisterwerke des Hair Metals. Don Dokkens hoher Gesang und George Lynchs schneidende Gitarrenarbeit waren die Aushängeschilder der Band.

Lynch und Don Dokken schauen sich mit dem Hintern nicht mehr an und Don Dokken singt nicht mehr so hoch, weil er es einfach nicht mehr schafft, was ja auch vollkommen OK ist. Mit Broken Bones legen Dokken nun ein Album vor, welches ein paar gute Nummern hat, leider aber auch ganz viel Durchschnitt bietet.

Insbesondere der gute Start des Albums weckt Hoffnungen auf mehr. “Empire“ und “Broken Bones“ sind veritable Rocksongs, welche durchaus an die 80er Jahre erinnern. Auch “Tonight“ ist ein richtig starker Song und beschließt das Album. Dazwischen finden sich dann durchschnittliche Allerweltsnummern wie der Langweiler “Today“ und das krampfhaft auf modern getrimmte “Victim Of The Crime“.

Antesten? Ja, kann man machen, aber nicht mit allzu großen Erwartungen an Broken Bones herangehen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 21.09.2012 23:53:49 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 22.09.2012 09:35:36 GMT+02:00
Rhinoman meint:
Die meisten Leute empfinden die Alben Nr. 2-4 eher als Meisterwerke -- "Breaking the Chains" zählen eigentlich die Wenigsten dazu, dafür ist bei Vielen "Back for the Attack" noch ein Meisterwerk -- aber nun gut, über Geschmack lässt sich ja bekanntlich streiten! --
Werde mir aufgrund Ihrer Rezension dieses Album nicht zulegen !!
Viele Grüsse

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 22.09.2012 12:10:57 GMT+02:00
RJ + YDJ meint:
Ich würde das Album zumindest mal probehören.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent

RJ + YDJ
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 100 REZENSENT)   

Ort: Deutschland

Top-Rezensenten Rang: 60