Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren b2s Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Kundenrezension

79 von 106 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen In allen Belangen unterirdisch schlecht, 2. Juni 2009
Rezension bezieht sich auf: Die Evolutionslüge. Die Neandertaler und andere Fälschungen der Menschheitsgeschichte (Gebundene Ausgabe)
Ich kann eigentlich gar nicht ausreichend beschreiben, wie schlecht dieses Machwerk wirklich ist. Viele der anderen Rezensionen zu diesem Unsachbuch listen schon die allergröbsten Fehler auf (wohl gemerkt nur die allergröbsten, trotz der Länge vieler dieser Rezensionen!), weshalb ich auf die Einzelheiten gar nicht näher eingehen will. Denn wollte man jede fehlerhafte Aussage auflisten, dann wäre dieser Text hier ebenso lang wie das eigentliche Buch.

Deshalb beschränke ich mich hier auf die methodischen Fehler in Herrn Zillmers Angriff auf den gesunden Menschenverstand.
Ganz allgemein mangelt es diesem Machwerk an...
... Recherche: Herr Zillmer ignoriert fundamentalste Erkenntnisse aus allen Wissenschaftsgebieten, die er angreift. Er erwähnt diese Erkenntnisse teilweise nicht einmal, da ihm offenbar nicht für jede These der Welt eine absurde Gegentheorie eingefallen ist. Die, die er erwähnt, werden auf hanebüchen verzerrte Art und Weise entstellt; Herr Zillmer hat sich entweder 1) ganz offensichtlich gar nicht oder nur sehr oberflächlich informiert oder aber 2) er lügt den Leser ganz bewusst an - beides wäre schlimm, aber für einen Wissenschaftler ist die Lüge natürlich am schwersten zu ertragen.
... Seriosität: Nicht eine (!) wissenschaftliche Quelle wird von Herrn Zillmer korrekt zitiert. Er behauptet von jeder der wissenschaftlichen Theorien, die er erwähnt, sie wäre falsch. Was für eine Anmaßung muss ein Mann aufbringen können, sich zu solch einer Behauptung aufzuschwingen! Er bahauptet damit ja, besser zu sein als alle Wissenschaftler dieser und der vorangegangenen Generationen zusammen. Und das von einem Mann, der selbst nie wissenschaftlich gearbeitet hat (sein angeblicher Doktortitel hat sich ja mittlerweile auch als mit ziemlicher Sicherheit gefälscht herausgestellt - das sagt doch schon viel über Herrn Zillmer aus).
... Logik: Wie zu erwarten, wimmelt das Buch auch von zahlreichen Logikfehlern in Zillmers eigenen kruden Hypothesen-Gebäuden. Er widerspricht sich selbst zahlreiche Male, viele dieser Widersprüche werden schon in anderen Rezensionen erwähnt (Mikroevolution, Mutationen, Datierungsmethoden usw.).
... Lösungen: Zillmer erfindet zwar (durch tölpelhafte Verzerrung wissenschaftlicher Theorien) zahlreiche Fehler und Probleme. Er bietet jedoch auch für diese erfundenen Probleme keine Lösungen an - er verweist lediglich auf folgende Bücher von ihm - eine wirklich sehr geschickte Marketingstrategie! Es sei hier noch einmal klipp und klar gesagt: KEINER dieser Fehler existiert, der Autor hat sie erfunden! Die Theorien, die Zillmer kritisiert, gibt es überhaupt nicht und jeder Wissenschaftler und auch jeder Laie, der sich nur eine Viertelstunde mit dem jeweiligen Thema beschäftigt hat, wird nur den Kopf schütteln können, angesichts solcher kruden Behauptungen und Verfälschungen, wie sie Herr Zillmer am laufenden Band produziert.

Ich kann nur jedem, der im Zweifel ist raten: Lesen sie das Buch! Aber kaufen sie es sich dafür bloß nicht, leihen sie es in einer Bibliothek aus, alles andere wäre Geldverschwendung!
Dann können sie sich selbst ein Bild von dem absurden Inhalt machen und wenn das Buch auch ansonsten zu nichts gut ist, dann doch wenigstens dazu ihnen zu zeigen, dass nichts hinter Herrn Zillmers Behauptungen steckt, als viel heiße Luft - und die Lektüre wird ihnen zweifelsfrei ein paar kurzweilige Stunden bittersten Humors verschaffen, denn bitter ist es, dass manche Menschen wirklich glauben, was in diesem Machwerk geschrieben steht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-4 von 4 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 05.07.2014 19:27:48 GMT+02:00
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 25.09.2014 10:51:02 GMT+02:00
So ein Quatsch!!

Veröffentlicht am 03.04.2016 10:33:51 GMT+02:00
Franz meint:
Hermes S. Hollock stellt viele Behauptungen auf, ohne eine einzige zu belegen.
Typisches, und sehr gutes Beispiel für die Methoden der "Lügenpresse".
Mehr braucht man dazu nicht zu sagen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.04.2016 03:31:20 GMT+02:00
[Von Amazon gelöscht am 26.06.2016 16:21:10 GMT+02:00]
‹ Zurück 1 Weiter ›