Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren calendarGirl Prime Photos Erste Wahl Learn More fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16
Kundenrezension

5.0 von 5 Sternen Dringende Kaufempfehlung, 23. März 2014
Rezension bezieht sich auf: Afterlife (Limited Edition) (Audio CD)
Die Single beginnt mit “Afterlife” und scheint mittendrin in einem Song zu beginnen, was doch zu einer kleinen Irritation führt. Der Start jedoch mach Spaß, eben weil er mal komplett anders ist. Es scheint eine gute Popnummer zu werden, dann wird der Sound aber ruhiger, Chris “The Lord” Harms steht einmal mehr mit seiner Stimme im Mittelpunkt. Dafür singt er mal ruhig, kein Shouten, kein Growl. Den Refrain kann man rasch mitsingen, man wird mitgezogen durch einen einfachen Rhytmus und einfach gehaltene Gitarren. An den Drums sitzt noch Disco, ein kleiner Abschied an die Fans. Die Piano-Version ist dann einmal mehr das typisch Traurige. In der letzten Zeit legt die Band verstärkt Wert auf diese ruhigen Momente und Versionen, auf das kleine Tüpfelchen Melancholie. Eine schöne Version, die sich krass abhebt von der darauffolgenden. “Afterlife of Death” ist ein Remix von der befreudeten Band Unzucht und lässt den Song schon mal schneller abspielen, als das Original. Hinzukommt das typisch Elektronische, das etwas Verzerrte, mechanisch Klingende. Eine netter Remix mit Power, der die Musik beider Band ziemlich gut miteinander vereint. “This War” bringt wieder ziemlich Power auf die Scheibe, harte Gitarren, ein Chris Harms, der wieder mehr aus sich herauszugehen scheint. Der Song knüpft an vorangehende Stücke an, etwa “Dry the Rain” oder “Prison”. Dürfte auf jeden Fall denen gefallen, die auf die früheren LotLs der “Fear” oder “Antagony” Platten stehen.
Die Ballade der Single ist eindeutig “Morsal”, der von Johanna Moresco unterstützt wird, die man von Crüxshadows kennt. Klavier im Hintergrund untermalt den sanften Gesang, die Streicher machen eine ziemliche traurige Stimmung, lassen an Klassik und Filmmusik denken. Hier scheinen die restlichen Bandmitglieder total zu fehlen, was ein bisschen schade ist, aber den Song nicht schlechter macht. Er passt zum Winter, zu ruhigen Nachmittag, ein bisschen auch zu Liebeskummer und natürlich Tod. Klischee pur für Gothicer, für alle anderen auf jeden Fall ein Reinhören Wert.

Alles in allem haben Lord of the Lost hier einen guten Auftakt zum neuen Album gegeben. Der Clip zu “Afterlife” ist auch nicht zu verachten. Schwarzweiße Tragik vermischt mit Endzeitstimmung, Erotik und dem gewissen Etwas von Lord of the Lost.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: STA

Top-Rezensenten Rang: 4.262