Kundenrezension

28 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Supergroup Folkrock Meisterwerk, 16. Oktober 2008
Rezension bezieht sich auf: Deja Vu (Audio CD)
Hätte es nur das erste Album von Crosby, Stills und Nash und dieses Album hier gegeben dann wäre der Ruf dieser amerikanisch-, englisch-, kanadischen Supergroup völlig makellos. Bisher folgten drei weitere Alben von CSN&Y und ausser 4 Way Street ist keines so empfehlenswert wie Deja vu von 1970.
Als Neil Young Fan muss ich, auch wenn es weh tut, zugeben, dass er trotz dem wunderschönen Helpless (einem Song über seine Kindheit in Kanada), nicht der Mittelpunkt der Band ist, wie er es dann 2006 sein sollte. Hier waren Crosby, Stills und Nash mit ihrem Perfektionismus, ihrem beeindruckenden Gesang und mit Songs wie Carry on (Stills), Almost cut my hair (Crosby) und Teach your children (Nash) auf dem Höhepunkt ihrer Kunst und Young mindestens ebenbürtig, aber noch eingeschüchtert, vom überragenden Talent und perfekten Gesang von CSN. Trotzdem tut Neil Young diesem Album gut, indem er ihm etwas Kantiges gibt.
Das Zusammenspiel der Songs funktioniert sehr gut, für sich genommen wäre Graham Nashs süssliches Our house zu kitschig, aber im Kontext des Albums gewinnt es sehr.
Teach your children dürfte wohl der bekannteste Song der Band sein, weniger bekannt ist wahrscheinlich, dass Jerry Garcia von Grateful Dead die Steel Guitar dazu spielt.
Das Booklet enthält leider nicht die Lyrics, sondern lediglich verwaschene Schwarzweissfotos der Musiker.

Wer Crosby, Stills, Nash und Young mag braucht dieses Album! Wem diese Band kein Begriff ist: sie waren die amerikanischen Beatles!

Anspieltipps: Teach your children, Carry on, 4+20
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-7 von 7 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 17.11.2009 19:24:15 GMT+01:00
kpoac meint:
HI JS,
Danke für die Wiederentdeckung. Lange ist es her. Und nun läuft sie wieder.
Als NY Begeisterte gehört CSNY auch dazu.
Gruss nach H

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.11.2009 19:43:40 GMT+01:00
Dankeschön. Freue mich, dass ich doch auch noch positive Rückmeldungen zu meinen Rezensionen bekomme, obwohl mir ja seit 2 Tagen von einigen Kommentatoren mitgeteilt wird, dass ich nur Schrott fabriziere. ;-)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.11.2009 19:59:34 GMT+01:00
kpoac meint:
Ach, JS, Ihre alten Rezension sind auch anders als die Poster-Rezen es sein können und wollen. Hier liegt die Absicht in der Kopie ohne Story und jede Bewertung wundert Sie nicht wirklich, oder? Sie wechseln sicher wieder zum Bewährten und den Rest betrachten Sie, wenn*s ein hB wird als Abwrackprämie. Jedenfalls ist dieses "deja vu" im Moment ein Glück zu hören.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 18.11.2009 07:28:22 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 18.11.2009 07:29:17 GMT+01:00
Mich wundert wirklich schon lange nichts mehr. ;-)

Rejoyce, Rejoyce, we have no choice, but to carry on.

Veröffentlicht am 11.06.2010 12:27:12 GMT+02:00
eyard meint:
Habe diese Rezension erst jetzt entdeckt. Stimme dem Gesagten voll zu, nur in einem Punkt muss ich widersprechen. CSN&Y waren definitiv nicht die amerikanischen Beatles, schon zeitlich nicht und auch vom Sound her nicht. Das waren die frühen Byrds! Kommentare in den zeitgenössischen Zeitschriften sprachen von den Byrds immer von Amerikas Antwort auf die Beatles. Dass die Byrds wegen ihrer Egopropleme das nicht durchhielten ist ein anderes Problem.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 11.06.2010 16:58:05 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 11.06.2010 19:57:59 GMT+02:00
CSN&Y kamen 1969 zwar erst gegen Ende der Beatles-Jahre zusammen, aber der Vergleich mit den Pilzköpfen ist so abwegig nicht, sei es in Sachen Popularität, Qualität der Musik oder der vier sehr verschiedenen Musiker. Vier so hervorragende Musiker mit solch herrlichen Stimmen (ok, Neils Stimme ist natürlich die am wenigsten einschmeichelnde ;-)), das erinnert doch sehr an die Beatles.

Das Crosby als einer der ersten ein Demo von Sgt. Peppers hatte und das A day in the life cover von Neil Young (auf Fork in the Road Deluxe) sind nur zwei Beispiele für den Einfluss der Liverpooler auf die britisch-amerikanisch-kanadische Supergroup mit dem Anwaltskanzlei-Namen.

Schade, dass CSN&Y heute viel weniger Aufmerksamkeit bekommen als Ringo und Paul.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 24.08.2013 03:05:20 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 24.08.2013 03:06:22 GMT+02:00
Ich weiß nicht, was die Unsitte soll, dauernd Gruppen mit den Beatles zu vergleichen. Als ob die Beatles das Maß aller Dinge wären. Die Beach Boys - bzw. Brian Wilson - haben sich selbst mit den Beatles verglichen und gematcht (und sind daran gescheitert) - aber CSN&Y ? Es gibt wohl kaum eine Band, die den Beatles weniger gleicht. Weder von der Band-Organisation (CSN&Y waren keine fixe Band, sondern quasi ein Projekt mit ständig wechselnden Besetzungen und parallelen Solo-Projekten), noch von der Musik noch von der Bedeutung gibt es Vergleichspunkte.

CSN&Y sind wunderbar und einzigartig - man muss sie nicht durch krause Vergleiche krampfhaft "aufwerten". Sie gehören zu den schönsten Schmetterlingen, die von Woodstock aus aufgestiegen sind. Die musikalische Welt wäre ohne ihre Musik ärmer.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.8 von 5 Sternen (25 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (21)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent

junior-soprano
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 500 REZENSENT)   

Top-Rezensenten Rang: 275