Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More MEX Shower Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Kundenrezension

22 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen gutes Thema grauenhaft umgesetzt, 18. April 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Standarte (DVD)
Der erste Weltkrieg steht im Oktober 1918 kurz vor seinem Ende. Der österreichische Fähnrich Menis wirbt während eines Besuchs in der Belgrader Oper etwas zu intensiv um eine kaiserliche Hoheit, so dass er an die ukrainische Front strafversetzt werden soll. Sein Regiment befindet sich aber schon auf dem Rückzug. Die überwiegend ruthenischen Bauern sind angesichts der Niederlage nicht willens weiterzukämpfen und meutern, als ihnen befohlen wird, die Donau bei Belgrad zu überschreiten, um sich den vorrückenden Alliierten entgegenzustellen. Den Offizieren gelingt die Flucht vor den wütenden Soldaten und sie entgehen ebenso den in Belgrad einmarschierenden Engländern. Nahezu besessen von seinem Eid auf den Kaiser und seiner Vorstellung von Pflichterfüllung, versucht der junge Fähnrich gegen alle Widerstände die Standarte seines sich auflösenden Regiments nach Wien zu bringen und dem Monarchen zu übergeben.
Das zweifellos reizvolle Thema der sinnlosen Opfer des Weltkrieges auch und vor allem im Angesicht der Niederlage wurde hier leider auf absolut niveauarme Art und Weise umgesetzt. Es beginnt schon mit einer extrem miesen Bildqualität, die Schlimmes erahnen lässt. Der überaus größere Teil des Films ist praktisch spannungsfrei. Es wird nicht einmal versucht, der dürftigen Handlung etwas Leben einzuhauchen. Dazu kommen schauspielerische Leistungen, die die Bezeichnung eigentlich nicht verdient haben. Die Flucht der Österreicher im letzten Drittel hebt dann das Niveau des Films auf eine Stufe über erbärmlich, kann aber den negativen Gesamteindruck nicht einmal im Ansatz kaschieren. Das Ende sowie die eigentliche Idee des Films, das sinnfreie Töten im Krieg zu thematisieren, sind zwar durchaus zu loben, aber die mehr als dilletantische Umsetzung verhindert jede positive Bewertung dieses Machwerks. (263 Wörter)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Jena

Top-Rezensenten Rang: 126.168