Kundenrezension

41 von 45 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen 3 Sterne = Nicht schlecht für Fans... aber letztlich ein Rip-off mäßiger Qualität deshalb nur 1-2 Sterne für den Mainstreamfan, 21. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Spirit of Radio (3cd Box) (Audio CD)
Bei dieser wohl kaum offiziellen Box, die als 3-CD-Set und als "neu" 2014 beworben wird handelt es sich um

die bereits veröffentlichten CDs

"Bound For Glory - The Rare 1973 Broadcasts Live"
"Live at the Main Point" (1975) (Doppel-CD).

Das Inlay, ist sehr dünn und auch wenig informativ. Insgesamt hat es das Label gewagt 1 Foto zig mal auf den CDs und der CD-Hülle und Pappumverpackung zu verwenden. Anders als hier bei Amazon angegeben, nennt sich das Label "Parallel Lines". Facebook hat z.B. die Seite von parallel lines musc , com wegen Verdacht auf Schadsoftware geblockt... eine eigene Seite besitzt die "Firma" nicht.

Alle 3 CDs sind also bereits seit 2011 erhältlich und haben Bootleg-Charakter.

Die Aufnahmen geisterten seit dem Mitschnitt der Radioausstrahlungen 1973 und 1975 in diversen inoffiziellen Formen durch die Welt.

Logischerweise erhält man nun 2014 die gleichen CDs wie 2011. Und dies mit den gleichen Vor- und Nachteilen: Für Fans die Möglichkeit (weitere) Aufnahmen der jungen und wilden Jahren vom Boss und E-Band hören zu können.
Dies aber mit gewissen Limitationen, die der Materialquelle und der Überarbeitung geschuldet sein dürften: Rauschfrei aber mit der Neigung zum etwas dumpfen, komprimierten Klang.

Wie der Sound hat der musikalische Vortrag noch gewisse Ecken und Kanten, die man mit "spröde", "jung" aber auch "lebendig" umreißen kann.
Es wird niemand wundern, dass wirklich nach live klingt im Gegensatz zum routinierten (teils gar launischen) Spiel 40 Jahre später...

FAZIT:

Gleiches Material wie 2011.
Bootleg-Beigeschmack. (Vielleicht gerade deshalb) für Fans interessant / charmant.

Grundsätzlich aber:
Geldmache mit großem Namen und Tracks die schon zig mal um den Globus gingen. Nun zum halben Preis, wie vor 3 Jahren...

Also 2-3 Sterne - mehr auf keinen Fall.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 07.07.2014 11:31:40 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 07.07.2014 11:33:08 GMT+02:00
Andy meint:
So ganz kann ich die Rezension nicht nachvollziehen ......

Was war eigentlich "Mainstream" an Bruce Springsteen in den ersten Jahren? Die ersten LPs (oder später CDs) waren doch ziemlich schwer verdauliche Kost.

Diese "Bootleg" Vorwürfe kann ich eigentlich auch nicht teilen. Die CDs werden über Soulfood vertrieben und die werden bestimmt keine illegalen Tonträger verkaufen. Ob man nun über die Firma, die auf dem Cover steht, Informationen im Internet findet oder nicht, hat doch nichts mit "Bootleg oder nicht Bootleg" zu tun.

Es gibt und gab unzählige Radiokonzerte aus Amerika, England oder anderen Ländern. Teilweise konnte man die originalen Konzerte auf LP/CD kaufen, teilweise für Unsummen, da diese nicht für den Verkauf gedacht waren, sondern nur für Radio Stationen. Da diese Konzerte nun eben nicht für den Hi-Fi Fetischisten gemacht wurden, sondern lediglich eben für Radiostationen, ist/war natürlich die Qualität nicht immer erstklassig.

Die "BBC Transcription" Konzerte (manche wurden sogar gefilmt) waren nahezu unbezahlbar und viele BBC Konzerte sind bis heute nicht veröffentlicht und schlummern in den Archiven der BBC, was für mich relativ unverständlich ist.

Teilweise waren die LPs/CDs registriert und man konnte verfolgen, wer die LPs/CDs nicht zurückgegeben hatte.

Am bekanntesten war die US Serie "King Biscuit Flower Hour", wo es nahezu Konzerte von (fast) allen Bands gab. Angefangen von AC/DC, Aerosmith, Bruce Springsteen, David Bowie, Dire Straits, Elton John, Elvis Costello, Eric Clapton, Fleetwood Mac, Genesis, Ramones, Rolling Stones, The Who bis hin zu U2, um nur einige wenige zu nennen.

Natürlich gab es auch viele "Bootlegs" von diesen Konzerten, die teilweise auf Plattenbörsen für viel Geld verkauft wurden.

Das Du nun hier über Qualität und Preis jammerst, ist mir ziemlich unverständlich. Viele Fans werden froh sein, überhaupt derartige Konzerte zu bekommen. Den Preis finde ich auch ok. "Geldmacherei" wäre es, wenn das Ding jetzt 50 oder 100 Euro kosten würde.

Ich persönlich würde für einige BBC Konzerte freiwillig einen höheren Preis zahlen und ich denke, vielen "älteren" Fans geht es ebenso.

Übrigens, eine Liste von allen BBC, King Buscuit Konzerten findest Du im Internet.^^

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.07.2014 16:15:44 GMT+02:00
Der Umstand, dass jemand viel Geld zahlt oder bereit ist dies zu tun, ändert nichts an der Qualität oder der zigfachen Veröffentlichung in nun mehr 4 Jahrzehnten.
Nebenbei: Es ist alles Geldmacherei. Sonst wäre es pro bono. Gäbe es eine seriöse Veröffentlichung, wäre dies auch leicht als solche erkennbar zu machen. Mehr bootleg-Charakter als hier gibt es wohl nirgends. Springsteen hat quasi alles bei Colombia / CBS / Sony veröffentlicht. Soll mir mal jemand zeigen, dass die 1 Sekunde Material ohne Beteiligung / Erwähnung freigeben, insbesondere von einem solchen Megaplayer.

1-2 Punkte für den Mainstreamfan = Durchschnittliche Fans werden sich nicht gerade daran ergötzen, die ein oder andere Nummer in der 10. Ausführung zu hören. Dies mag dem eingefleischten Fan schon noch gefallen (haben können, wenn er die Aufnahmen schon gehabt hätte). Also nix mit early Bruce = Mainstream oder so.

"Wie der Sound hat der musikalische Vortrag noch gewisse Ecken und Kanten, die man mit "spröde", "jung" aber auch "lebendig" umreißen kann. Es wird niemand wundern, dass wirklich nach live klingt im Gegensatz zum routinierten (teils launischen) Spiel 40 Jahre später..."
‹ Zurück 1 Weiter ›