Hier klicken b2s Cloud Drive Photos Fashion Sale Microsoft Surface Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Kundenrezension

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Na ja, 6. Juni 2011
Von 
Rezension bezieht sich auf: 180° - Verdrehte Kurzkrimis (Kindle Edition)
Wie bei vielen kindle-Titeln sollte man sich nicht von dem hohen Verkaufsrang in der Bestsellerliste verführen lassen. Mir hat dieses Buch wirklich nicht gefallen. Die Plots sind zwar manchmal gelungen, jedoch erinnert mich die Erzählweise des Autors eher an die eines Elfjährigen.
Ich gebe zu, dass ich diese Review eigentlich schon viel früher schreiben wollte, habe dies nun endlich getan, nachdem das Buch nun tatsächlich auf Platz 1 der Verkaufscharts (im Bereich Belletristik) gewandert ist. Auch möchte ich alle kindle-Benutzer dazu animieren, doch grundsätzlich eine kurze Review zu schreiben, nachdem man ein Buch zu Ende gelesen hat. Es müssen ja nicht viele Worte sein, hauptsache eine Meinung eines REALEN Lesers.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 09.06.2011 08:22:41 GMT+02:00
CB meint:
Ich spare mir jetzt, eine weitere Rezension aufzumachen, gibt eh manchesmal zu viele, ich denke, ein Kommentar reicht da schon ab und an... ;-)
Ich quäle mich jedenfalls noch durch dieses Buch, von Spannung keine Spur, klingt eher wie eine Sammlung Schüleraufsätze zum Thema: Schreiben Sie einen kurzen Krimi.
Im Großen und Ganzen ohne Pep, ohne Schreibwitz, einfach fade und langweilig.
Oder auch, dass der Autor meint, es wäre pfiffig, eine erste Geschichte im Vorwort zu "verstecken" und diese dann kreativlos "dran zu pappen" als wirklich subtil im Text zu verstecken, ist nur ein weiteres Beispiel für die gähnende Einfallslosigkeit.
Ich denke einfach mal, dass auch der - oder eher NUR der - günstige Preis für viele Leser das Buch zu einem guten "Starter-Kit" für ihr Kindle machte, so wie bei mir. Eine Stunde später habe ich den Kauf bereits bereut. Ich sehe mich eigentlich ganz selten oder nie genötigt, ein Buch zu verreissen, aber mehr als 2 Sterne ist es in der Tat kaum wert...

Ich fürchte nur, dass das einer der eBook-Flüche sein wird: jeder Schriftsteller auf Schülerniveau wird in Zukunft seine Meisterwerke e-mäßig veröffentlichen, oftmals günstig. Folge: die Leute kaufen allein deshalb schon, weil es so billig scheint ("was?! Nur 0.99 Euro!!") und schon ist der clevere Geschäftsmann deutlich reicher :-)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 19.06.2011 21:31:08 GMT+02:00
Andreas meint:
Uh ja, ich bin mir sicher, der 99 Cent-Autor wird sich für die 30 Cent, die bei einem 99 Cent-Buch als Tantiemen ausgezahlt und natürlich versteuert werden müssen, gleich einen Ferrari ordern. Selbst bei extrem theoretischen 500 Verkäufen wird man nicht wirklich "reich".

Mich würd eher interessieren, wie man, obwohl man ständig auf Platz 1 der Horrorbuchcharts rumkrebst (wieso eigentlich Horror?), nur drei Kundenrezensionen haben kann? Selbst wesentlich weniger erfolgreiche Bücher können viel mehr Kundenrezensionen aufweisen. Ist die Zielgruppe so extrem schreibfaul?
‹ Zurück 1 Weiter ›