Kundenrezension

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Er sollte leiden, und leiden konnte man nur, wenn man lebte ..., 4. April 2012
Rezension bezieht sich auf: Bugschuss (Broschiert)
*Er stellte seinen Wagen auf einem kleinen Parkplatz ab, seitlich der gepflasterten Straße, die man mit angemessener Geschwindigkeit befahren musste, wollte man bei den zahlreichen Kuhlen nicht riskieren, den Auspufftopf zu beschädigen. Ein-, zweihundert Meter weit lagen noch Weiden links und rechts, dann folgten Häuser und Hofstellen mit gepflegten Vorgärten. Das kleine Dorf schien nur aus dieser einen Straße zu bestehen. Er wollte den Weg bis zur Gaststätte zu Fuß zurücklegen. Sie lag direkt am Kanal, dem er folgen würde. Zwar konnte er nicht genau wissen, ob er zu früh oder zu spät war, ja nicht einmal, ob sein Kommen überhaupt von Erfolg gekrönt sein würde. Doch er war wie besessen von seinem spontan gefassten Entschluss ...*
~~~~~~~~~~
Zum Inhalt: "Wer vor seiner Vergangenheit flieht, verliert immer das Rennen". Hauptkommissarin Tanja Itzenga gefiel diese Weisheit des amerikanischen Schriftstellers und Nobelpreisträgers Thomas Stearns Eliot. Es steckte mehr als ein Quäntchen Wahrheit darin.
Mit dem Fall der Ruderer, die an einem schönen Sommertag eine Tour über Ostfrieslands Binnenseen, hier 'Meere' genannt, unternehmen, hätte sie ihn anfangs allerdings nicht in Verbindung gebracht. Aus heiterem Himmel werden zwei Schüsse auf eines der Boote abgegeben. Niemand, weder die Ruderer noch die Kriminalbeamten Itzenga und Ulferts, können sich einen Reim auf die Geschehnisse machen. Die polizeiliche Kleinarbeit beginnt, Verhöre der Beteiligten und Ermittlungen in deren Umfeld. Im Verlauf kristallisiert sich heraus, dass Geschehnisse eine Rolle spielen könnten, die lange Zeit zurückliegen. Kann sich ein Missgeschick eines ortsansässigen Landwirts wiederholen, der vor vielen Jahren auf der Jagd versehentlich einen Wassersportler anschoss? Könnte der schon seit Generationen währende Nachbarschaftsstreit zweier Emder eine Rolle spielen? Und wieso weiß keiner der Ruderer, dass einer von ihnen eine Stasi-Vergangenheit hat? Oder ist es der seit längerem gärende Zwist um Geldschulden, der schon zu Handgreiflichkeiten führte, in die einer der Sportler verwickelt war?
Es scheint, als flöhen gleich mehrere Protagonisten vor ihrer Vergangenheit. Nach Thomas Eliot (siehe Eingangs-Spruch) verlieren sie alle, doch nur einer kann letztendlich auch geschossen haben. Schritt für Schritt findet das Ermittlerteam eine Erklärung. Als der Täter schließlich identifiziert ist, kommt es zum Showdown vor dem Seedeich.
~~~~~~~~~~
Fazit: "Bugschuss" ist der zweite Fall für Hauptkommissarin Tanja Itzenga und ihren Kollegen Ulfert Ulferts (der erste Band, "Friesenwut", ist ebenfalls im Gmeiner-Verlag erschienen). Der Roman spielt in Ostfriesland und bietet liebevoll gezeichnetes Lokalkolorit. Der Autor überzeugt durch ein geruhsames, aber meist spannend geschnürtes Netz rätselhafter Ereignisse und Handlungsstränge. Lesenswert!
[Reinhard Busse]
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 02.05.2012 22:55:46 GMT+02:00
Frank Rudert meint:
kleine Anmerkung: Es ist bereits der 3. Fall von Tanja Itzenga. Friesenwut war der 2. nach Deichbruch.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

3.2 von 5 Sternen (5 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
EUR 11,90
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 822