holidaypacklist Hier klicken BildBestseller Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16
Kundenrezension

19 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Immer donnerstags, 15. Januar 2013
Von 
Rezension bezieht sich auf: Eine pornografische Beziehung (DVD)
Eine Frau (Natalie Baye) verwirklicht ihre sexuellen Träume über eine Kontaktanzeige. Er (Sergi Lopez) ist in dieser Hinsicht die Erfüllung schlechthin. Es ist nichts für Voyeure, denn der Titel ist irreführend. Man sieht nur eine Sexszene, die allerdings mit betonter Verzögerung und viel Gefühl. Von Anfang an machen beide getrennte Analysen. Man ahnt es ist nichts für die Ewigkeit.
Der Vergleich zu Chéreaus ‘Intimacy‘ – zwei Jahre später - drängt sich auf und läuft ins Leere. Wir erfahren nichts über die beiden. Sie leben ihren wöchentlichen Sex und sind überwältigt, ‘gefühlsverloren‘. Er wird zur Gewohnheit, Vertrautheit, sie denken über den Nachmittag hinaus. Es gibt Streit und Frust. Ein nächstes Mal ? – Vielleicht. Gespräche im Café streifen den philosophischen Bereich. Unpersönlich, nichts Privates, trotz einer Liebeserklärung. Ein Hotelgast stirbt, ein Hinweis? Das Ende, ein Missverständnis. Vertrauen konnte nicht entstehen. Sie meint, da ist immer noch etwas, aber was? Sex und Liebe sind zwei Paar Schuhe und nur mit diesen beiden kann man laufen, sonst humpelt man auf einem Bein. Die beiden Darsteller sind Klasse: sensibel, ehrlich, suchend…
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 2 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 20.01.2013 16:32:39 GMT+01:00
und das muß man dann auch auf französisch hören, Nathalie sowieso und den spanischen Akzent von Sergio obendrein; grossartig

Veröffentlicht am 10.01.2015 16:24:15 GMT+01:00
zsuzsa vaczi meint:
"Wir erfahren nichts über die beiden." - schreiben Sie und dieser Satz lässt mich staunen. Ich habe den Film gerade gesehen und kann nur sagen, der bietet eine unglaubliche Fülle an Informationen über die beiden.
Ihre Angst vor Ablehnung beim ersten Treffen. Ihre Tiefe, ihre Verletztlichkeit in vielen, vielen Szenen. Ihre Verzweifelung, weil in ihnen die Sehnsucht mit der Angst kämpft, ihre Versuche, auf Abstand zu gehen und doch nicht können bis zum endgültigen Punkt, bis zur Trennung am Schluss, ja, wo sie, wie Sie auch schreiben, ein Missverständnis passiert, weil das Vertrauen nicht entstehen konnte.
‹ Zurück 1 Weiter ›