Kundenrezension

89 von 98 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Experimente, die Spaß machen!, 18. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: E²: Wie Ihre Gedanken die Welt verändern (Kindle Edition)
Ich habe schon viele Bücher über Quantenheilung und die geistigen Gesetze gelesen, so dass mich die Experimente, die die Autorin zur Thematik zusammengestellt hat, interessierten.

Natürlich gibt es auch in diesem Buch zum Thema viele Geschichten aus dem eigenen Erleben der Autorin bzw. ihrer Freunde und Bekannten. Neben der Einführung gibt es zu jedem Experiment ein paar Anekdoten, Zitate und die notwendigen Erklärungen zum Experiment selbst.
Danach wird von der Autorin ein Protokoll zur Verfügung gestellt, das man zum Eintragen der eigenen Ergebnisse übernehmen kann.

Die fünf Sterne, die ich diesem Buch gebe, gehen allein auf die Tatsache zurück, dass mir die Experimente so viel Spaß gemacht haben. Ohne Experimente hätte das Buch nur drei Sterne von mir erhalten, da mir der Schreibstil der Autorin etwas zu amerikanisch (Selbstdarstellung, Eigenlob) daherkommt. Einige Geschichten waren für mich auch nicht ganz einleuchtend und widersprüchlich. Zum Beispiel schreibt die Autorin, dass sie als erleinerziehende Mutter oft nur das Billigste im Supermarkt kaufen kann. Dies widerspricht eindeutig einigen Erzählungen, in denen sie vermittelt, dass man immer alles haben und erreichen kann, was man will. Man muss nur anders denken und sein Mangelbewusstsein aufgeben. Aber dies ist nur ein Beispiel.

Nun aber zu den wirklich tollen Experimenten. Auf drei Experimente die ich durchgeführt habe, möchte ich hier etwas näher eingehen.

Beim Experiment 1 verlangte ich ein Geschenk vom Universum, das sich nicht als Zufall abtun lässt. Ich formulierte wörtlich, dass es für mich schon ein Geschenk wäre, wenn sich unsere Baumpflegefirma für den Garten wieder meldet. Sie hatte sich nicht an Absprachen gehalten bzw. telefonierte ich dem Herrn schon seit Wochen hinterher. Inzwischen hatte ich mich schon nach einer neuen Firma umgesehen. Insgesamt sollte das Experiment 48 Stnden laufen, aber bereits am ersten Tag bekam ich den unerwarteten Anruf. Er würde nächste Woche den Grünschnitt bei uns machen, meldet sich aber in der Woche nochmal. Erst einmal konnte ich gar nichts erwiedern. Man sollte wirklich genau überlegen, was man sich wünscht.

Da ich inzwischen ein anderes Unternehmen beauftragt hatte, musste ich nun Experiment 8 vorziehen, das 101- Dalmatiner- Prinzip. Die Frage lautete, ob ich einer anderen Person eine Botschaft zukommen lassen kann, ohne mit ihr in Kontakt zu treten. Ich erwartete innerhalb von 2 Tagen den Beweis und teilte dem unzuverlässigen Herrn der ersten Grünfirma auf telepatischem Wege mit, dass er mich nun nicht mehr anrufen soll, da ein anderer den Auftrag bekommen hat. Auch das Ergebnis dieses Experiments war wie gewünscht.

Außerdem führte ich noch das Experiment 2, das Toyota- Prius- Prinzip durch. Es besagt, dass man das anzieht, worauf man seine Aufmerksamkeit richtet. In den ersten 24 Stunden hieß es, Autos einer bestimmten Farbe zu zählen. Ich wählte grün. An diesem Tag zählte ich 40 grüne Autos. Dafür, dass ich sonst höchstens mal 2-3 grüne Autos am Tag sehe, war die Ausbeute gigantisch.

Allerdings konnte ich mir nicht vorstellen, dass das Experiment am zweiten Tag erfolgreich verlaufen würde. Innerhalb der nächsten 24 Stunden galt es nämlich Schmetterlinge zu zählen. Wir haben mitte Oktober und ich verbrachte den ganzen Tag im Büro. Mein Glaube daran, dass es klappen könnte war nicht sehr stark, obwohl ich die Mittagspause im Park verbrachte. Aber außer umherfliegende Blätter und Vögel gab es nichts zu zählen. Am Abend blätterte ich kurz vor Ablauf der Frist in einem Buch, das ich als Geschenk einpacken wollte. Sie können sich denken, was jetzt kommt? Ich konnte es nicht fassen. Die Zitate im Buch waren mit drei Schmetterlingen verziert. Auf den anderen Seiten gab es Blümchen und andere Verzierungen, aber da wo ich das Buch aufgeschlagen hatte waren es Schmetterlinge.

Soweit zu meinen ersten Erlebnissen mit den Experimenten. Ich bin gespannt, was mich noch erwartet. Wer auch Spaß an diesen Dingen hat, sollte hier seine eigenen Erfahrungen machen. Mir jedenfalls machen die Experimente so viel Freude, dass ich dieses Buch einfach weiterempfehlen "muss". Ich habe sogar schon eine Kollegin angesteckt, die fleißig mitmacht. Ich wünsche allen, die sich auch anstecken lassen, viel Spaß beim experimentieren!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 18.10.2013 17:13:36 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 21.10.2013 12:26:06 GMT+02:00
Danke für Ihre Rezension, ich war ja kurz davor mal aus Langeweile und Neugier dieses Buch zu kaufen. Dann habe ich von ihren Erfahrungen mit den Experimenten gelesen. Das Beispiel der Baumpflegefirma ist ein tolles Beispiel dafür, wie sich Menschen Wunder selber vorsuggerieren können. Alleine aus dem riesigen Wunsch heraus ihr Dasein sei einfach mehr ist als nur Geboren werden, Stoffwechsel, Fortpflanzung und Tod. Und das da noch irgendwo ein Mysterium lauert, dass uns vor der Belanglosigkeit des Daseins rettet.

Sie hatten also eine unzuverlässige Baumpflegefirma. Nun aus Erfahrung aus der Baubranche heraus darf ich Ihnen versichern, dabei handelt es sich nicht um ein Wunder oder einen aussergewöhnlichen Zufall, sondern leider um Alltag. Das diesen Betrieben ab und an mal wieder etwas einfällt und man sich dann aber doch nicht mehr meldet, das passiert leider andauernd. Aus ihrer Perspektive natürlich 2 Hammer Experimente ;-)

Die selektive Wahrnehmung von Autofarben finde ich einfach nur lustig. Ein Tip für sie, zählen sie doch einfach mal nächste Woche 7 Tage lang jedes Auto das sie irgendwo entdecken können und teilen die Zahl durch 7 ... Ihnen wird eventuell ein Licht aufgehen ;-)

Trotzdem eine sehr hilfreiche Bewertung, konnte ich mir doch so diesen Hokuspokus Schnodder in Buchform ersparen ohne das die Befriedigung meiner Neugier auf der Strecke geblieben wäre.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.11.2013 07:56:27 GMT+01:00
Verena meint:
:-) es ist völlig in Ordnung, dass Sie damit nichts anfangen können.
Jeder ist seines Glückes Schmied und es bleibt jedem selbst überlassen, was er glauben möchte, oder auch nicht. Hauptsache ist
doch, dass Sie so wie Sie sind glücklich sind :-). Heißt es nicht in der Bibel - jedem geschehe nach seinem Glauben? Somit können wir auch nur das wahrnehmen was wir aufgrund unserer Überzeugungen glauben. Und - somit hat immer jeder recht. Ich kann mich miraculum
nur anschließen - es ist einfach wunderbar und ALLES ist möglich
:-)))).
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent

miraculum
(TOP 500 REZENSENT)   

Top-Rezensenten Rang: 169