Kundenrezension

0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen "Montags"-Ausgaben dabei: Feder viel zu stark!, 11. März 2014
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: SIRUI MP-20 Schnellwechselbasis (Alu, 1/4" und 3/8", 78x56mm, 78g, für SIRUI und Arca-Swiss-Platten) schwarz (Zubehör)
Ich habe so einige Produkte von Sirui und bin immernoch davon überzeugt!

Diese Schnellwechselbasis hatte aber eine derart starke Feder verbaut, daß sie Schnellwechselplatte nur mit viel Kraft aufgleiten ließ und diese dabei auch noch zerkratzte.
Bei der Basis meines SIRUI K-20X Stativkopfes, ist dies ganz und gar nicht so! Die Platte gleitet ohne Probleme auf. Die Feder hat die richtige "Härte".

Ich schätze ich habe ein "Montags"-Produkt erwischt und es daher wieder zurückgeschickt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-7 von 7 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 03.04.2014 09:21:49 GMT+02:00
Nikoianer meint:
Komisch. Beim M-3204 ist überhaupt keine Basis dabei?! Was für eine Platte wurde denn zerkratzt?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.04.2014 09:46:53 GMT+02:00
mike meint:
Ups, stimmt, ich meinte den SIRUI K-20X Stativkopf, den ich auf dem M-3204 Stativ drauf habe.
Danke für den Hinweis!

Ich versuche das nochmal zu beschreiben:

Der Stativkopf (K-20X) hat eine Schnellwechselplatte (ich glaube die SIRUI TY-50), die an die Kamera kommt. Die Aufnahme, die den eigentlichen Kugelkopf darstellt ist der hier von mir gekauften SIRUI MP-20 Schnellwechselbasis (außer, daß sie eben mit dem Kugelkpf fest verbunden ist). In der Basis ist ein Quickrelease. Dieses Quickrelease in der zusätzlich gekauften Schnellwechselbasis war so steif und fest (ich schätze wegen der zu großen Federkraft), daß es die Wechselplatte beim Aufgleiten auf die Basis zerkratzte. Man kann zwar den Quickreleaseknopf drücken, aber die Wechselplatte ist eigentlich so ausgelegt, daß man sie aufgleiten lassen kann. Diese ist dafür an beiden Seiten auf der Höhe des kupfernen Sicherungsbolzens der Basis, abgeflacht.
Beim Stativkopf klappt das wunderbar und leicht. Bei der hier von mir gekauften und reszensierten Basis eben leider nicht.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.04.2014 18:25:38 GMT+02:00
Nikoianer meint:
Die ist deshalb so fest, weil es eine andere Konstruktion ist. Beim Kugelkopf sind der rote Button und der Pin jeweils eigenständig. Drückst Du den Pin, passiert am Button nix. Dafür kommt aber der Pin "unten" aus der Platte raus. Auf einem Kugelkopf ist das vermutlich egal. Bei der MP-20 ist das anders gebaut, dort kommt unten nichts aus der Platte. Wäre sonst auch schlecht zu benutzen glaube ich. Drückt man aber den Pin runter, zieht sich der rote Button mit rein. Daher kommt die enorme Festigkeit. Die Platte zerkratzt übrigens nicht, wenn man einfach den Button drückt. Ist wie mit der Tür: Kann man Türklinke benutzen beim zumachen. Verstehen meine Kinder leider nicht wirklich.

Bei meiner MP-20 drücke ich einfach den Knopf. Bei dem Kugelköpfen auch, aber das ist mehr so Gewohnheit, denke ich. Es gibt auch Platten, die haben eine Kante, aber keine Schräge. Dort muss man den Knopf ja auch drücken.

Ob das allerdings deshalb 1 von 5 Sternen wert ist, finde ich irgendwie übertrieben...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.04.2014 22:45:25 GMT+02:00
mike meint:
Hmm, valider Punkt. Wenn das so von Anfang vorgesehen und geplant ist, muß ich vielleicht meine Bewertung überdenken.
Jedoch finde ich die Umsetzung am Stativkopf besser. Am Stativkopf kommt der Sicherungsbolzen tatsächlich unten heraus. Das ist für mich aber nicht so relevant, da ich die MP-20 Schnellwechselbasis dauerhaft auf einem Gorillapod einsetzen möchte, den ich dafür ggf. anpasse.
Klar kann man fragen was der geringere Aufwand ist. Einmal den Gorillapod anpassen, oder jedes Mal die Türklinke, äh den Quickreleaseknopf zu drücken. Mir gefällt es besser, wenn ich die Platte ohne Kraftaufwand auf die Basis aufschieben kann. Es ist halt auch ein Handriff weniger, bzw. einhändig möglich.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.04.2014 23:07:44 GMT+02:00
Nikoianer meint:
Lach... ja. Man hätte den Bolzen unten kürzen können. Aber anpassen geht nicht immer. Bei so einem Gorillapod kein Problem, aber ich hab die Platte zum Teil auf eine Metallplatte geschraubt, da ist anpassen nicht wirklich machbar. Zumal dank "Eigenbau" der Bolzen nicht immer am gleichen Endpunkt landen würde, da die Konstruktion drehbar ist.
Ich benutze die Stativköpfe auch nicht mit einer Hand, vermutlich hab' ich zuviel schiss, dass die Kamera dabei runterfällt, weil meine Motorik die "daneben steckt" :D

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.04.2014 01:11:11 GMT+02:00
mike meint:
Gewisse Einschränkungen gibt's immer! ;)
Auf einer Metallplatte wäre das wirklich nicht so ohne weiteres möglich.

Aber doch interessant mal wieder zu sehen, wie man mit verschiedenen Annahmen zu unterschiedlichen Bewertungen kommen kann. Ich hatte den Stativkopf zuerst und war damit vertraut. Erst dann kam mir die Schnellwechselbasis ins Haus. Daher hatte ich erwartet, daß sich diese genauso verhält, wie die des Stativkopfes. Schließlich kann man dieses (für mich in diesem Fall entscheidende) Detail nicht offensichtlich der Produktbeschreibung entnehmen. Naja, aber wer erwartet schon, daß das für jemanden relevant sein könnte?

Immerhin haben andere zumindest die theoretische Möglichkeit durch unsere Diskussion darauf aufmerksam zu werden. ;)

FAZIT: Die Schnellwechselbasis MP-20 funktioniert anders als die "im" Stativkopf K-20X !!!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.04.2014 09:00:06 GMT+02:00
Nikoianer meint:
Stimmt. Wobei das wenigstens 3 Sterne wert wäre. SIRUI könnte immerhin die Technik ändern - und damit auch den Stativkopf. Ob das dann besser ist? :D
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 226.627