Kundenrezension

55 von 60 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Endlich ein gelungenes Far Cry..., 29. November 2012
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Far Cry 3 - Limited Edition (100% uncut) - [Xbox 360] (Videospiel)
Ich hatte nun bereits 2 Tage Zeit das Spiel zu spielen und habe das auch exzessiv getan. Der Händler meines Vertrauens händigte mir das Spiel zwei Tage vor dem Release aus.

Wir erinnern uns: Far Cry 1 - ein simpler Shooter mit damals sehr guter Engine. Mehr war da nicht. Ballern, ballern, ballern in schöner Kulisse. Leider zum Schluss hin sehr unrealistisch (um Abwechslung einzubauen gab es Monster/Außerirdische). Far Cry 2 - technisch ein Leckerbissen. Spieletechnisch leider mehr als langweilig (ich habe einige Wochen gebraucht und das Spiel immer mal wieder gespielt). Im Kern ging es darum von A nach B zu laufen bzw. zu fahren und irgendwen abzuknallen. Auf dem Weg durch die schöne Landschaft schoss man auch ein wenig durch die Gegend oder überfuhr seine Gegner. Mehr war da eigentlich nicht. Far Cry 3 macht nun einiges anders und bringt das Franchise nach vorne.

Story in Kurzform: Ihr seid ein junger Typ der mit seinen Freunden etwas Party machen will. Da ihr genug Kohle habt, lasst ihr es richtig krachen. Flug, Fallschirmsprung und Inselfeeling. Leider wart ihr wohl nicht so ganz auf dem laufenden was die Touristenattraktionen auf der Insel betrifft. Ihr und eure Freunde landet in den Händen von Piraten die ihr Geld als Drogen- und Menschenhändler verdienen. Doch die Machenschaften der Piraten sind nicht nur kriminell sondern auch mit einer Portion Sadismus/Wahnsinn "gesegnet". Ihr als einziger könnt entkommen und plant von nun an eure Freunde zu befreien und könnt, sofern ihr mögt, entsprechend Rache nehmen. Die Story ist durchgängig spannend erzählt und interessant gehalten!

Positives: Das Spiel ist im Grunde recht klassisch ein first person shooter. Jedoch gibt es zum Stumpfsinnigen ballern einige nette Zusatzleistungen. Zum einen ist die Story sowie das Verhalten der Charaktere im Spiel nachvollziehbar und wirkt authentisch. Die Vertonung ist sehr gut geraten. Die Stimmen sind gleich gut oder gar besser als die englischen Originale. Die Musik reicht von rockig bis zu klassich. Die Insel wirkt authentisch - Pflanzenbewuchs, Sand und Steppenabschnitte. Passt wunderbar. Zusätzlich zum ballern kann man auch seinen Charakter recht rudimentär weiterentwickeln. Natürlich nimmt das keine Bioshock Formen an - ist aber doch interessant gemacht und genügt völlig. Zudem kann man zu den Hauptmissionen auch viele Nebenmissionen erledigen und sich damit einiges an Geld dazu verdienen. Das muss man jedoch nicht machen denn wenn man etwas die Augen offen hält hat man stets Geld genug. Das ist vielleicht auch einer der Kritikpunkte - es ist zu schnell und zu einfach sich etwas zu leisten. Beim ersten Durchgang würde ich locker 20 Stunden ansetzen - wenn man die Story genießt, sich etwas umschaut und nur wenige Nebenmissionen macht. Rusht man durch das Spiel ist man auch in deutlich weniger durch.

Negatives: Aus Konsolensicht muss man sagen, dass das Spiel natürlich auf dem PC entwickelt wurde (das ist ja bei allen so). Allerdings hat man es auch für den PC optimiert (so scheint es zumindest) und entgegen dem Trend dann auf die Konsolen angepasst. Mit anderen Worten: Man hat grafisch etwas beeindruckendes geleistet und musste dann an allen Ecken und Enden herunterbrechen. Andere Entwickler entwickeln direkt für Konsolen und schippen dann für moderne PC's oben drauf. Die Folge für Konsolenspieler: Frameinbrüche und teils matschige Texturen sowie aufpoppende Objekte. Ich ziehe dafür mal einen Stern ab - sehe jedoch auch das Alter der Konsolen und gehe davon aus das wesentlich mehr auch nicht machbar gewesen wäre.

Ich möchte nicht allzu viel verraten. Aber eine Kaufempfehlung kann ich mit aller Deutlichkeit Aussprechen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 2 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-8 von 8 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 29.11.2012 11:04:47 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 15.02.2013 23:32:48 GMT+01:00
marcel s. meint:
Wenn man über die grafischen Mängel spricht, muss man aber auch erwähnen, dass es sich hier um eine riesige Spielwelt handelt, die noch dazu sehr detailreich ist...und so wie es ausschaut, wurde alles einzeln modelliert und nicht mehrfach verwendet ( z.B. Steine und Pflanzen usw.) Das geht auf jeden Fall noch was, warten wir auf Crysis 3 ;)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.11.2012 11:21:03 GMT+01:00
l-vizz meint:
Das würde ich so jetzt nícht unterschreiben, da das sicher den Speicher der Konsole völlig überfordern würde - aber ja, nicht eine Palme sieht aus wie die andere. Da gibt es schon genug Unterschiede. Dem stimme ich zu.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.11.2012 15:53:46 GMT+01:00
DerTestMichel meint:
Also, wenn man sich die Steine auf dem Boden so anschaut (ich nehme jetzt mal als Beispiel die erste Szene am Anfang wo man die Wachen durch einen Steinwurf ablenken muss) sieht das schon ziemlich schlecht aus. Aber das Spiel macht Spaß und da ist mir Grafik nicht so wichtig :-)

Veröffentlicht am 29.11.2012 16:28:56 GMT+01:00
[Von Amazon gelöscht am 09.02.2013 16:48:58 GMT+01:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.11.2012 16:44:09 GMT+01:00
l-vizz meint:
Das mit der größe der Welt lässt sich mittlerweile gut händeln. Im Endeffekt wird im Hintergrund nachgeladen während man spielt. Dafür werden natürlich Kompromisse in Sachen Texturqualität gemacht. Gute Beispiele für große Spiele ohne Ladepausen sind Assassins Creed, Red Dead Redemption, die GTA Reihe usw. Die Ladezeiten treten immer dann auf, wenn eben Teile der Karte "übersprungen" werden (Schnellreise). Denn dann wird halt nicht "gestreamed" sondern auf einen rutsch die Umgebung geändert und nachgeladen.

Das mit dem Tearing ist sicher Empfindungssache. Ich kenne jetzt nicht die PC Version - aber bei der XBOX ist es schon manchmal spürbar. Ich finde jetzt jedoch nicht das es groß beeinträchtigend ist. Wenn man jetzt super empfindlich ist und 100% Reaktionsvermögen hat dann kann das natürlich schon störend sein. Es ist aber jetzt nicht so störend wie z.B. bei Rage das nachladen bei schnellen Drehungen. Dieses "versetzen" stört allerhöchstens bei mir das "Feeling" - nicht aber den Spielspaß. Ich kann mich aber auch nicht maßlos darüber aufregen das bei Assassins Creed 3 mal eine Waffe fliegt. Es gibt halt Leute die stören sich daran. Schön wäre natürlich es wäre nicht vorhanden - ist es aber. Ich lebe gut damit (a.G. der alten Hardware). Bei der neuen Generation erwarte ich einfach, dass das bis kurz vor Ende des kommenden Konsolenzyklus nicht mehr vorkommt.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.12.2012 09:48:45 GMT+01:00
Ich habe noch nicht auf die Uhr geschaut würde aber sagen das ein Tag circa eine halbe Stunde dauert... Wetterwechsel sind gut umgesezt, alles sehr fließend. Kauf dir das Game! Es lohnt sich... Hoffe geholfen zu haben!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.12.2012 11:25:17 GMT+01:00
l-vizz meint:
Eine halbe Stunde ist, denke ich, realistisch. Wobei mir das manchmal auch erheblich länger vorkommt. "Unwetter" a la Regen mit Sturm, Donner und Blitz gibt es auch. Habe ich aber erst einmal so wirklich mitbekommen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.04.2013 17:23:46 GMT+02:00
A. meint:
Kann mir jemand kurz sagen für was der Code ist, welcher mitgeliefert wird, also sprich welchen Nachteil man hat, wenn man das Game gebraucht kauft bei welchem die Codes schon eingelöst wurden ?
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Köln

Top-Rezensenten Rang: 11.188